Herzlich willkommen bei buch7.de! Sie bestellen im Rahmen des Partnerprogramms mit "frieda-online".

Unsere Empfehlungen

Warengruppen

Lieferbedingungen

Lieferungen nach Deutschland sind immer versandkostenfrei.


→ So funktioniert unser Förderkonzept.
Steigern Sie die finanzielle Unterstützung Ihrer Bestellung.
Herzlich willkommen bei buch7.de! Sie bestellen im Rahmen des Partnerprogramms mit "frieda-online".
keine Abbildung vorhanden

Alternativen zur neoliberalen Globalisierung oder Die Globalisierung des Neoliberalismus und seine Folgen

Oder Die Globalisierung des Neoliberalismus und seine Folgen
9,90 €
18 Stück auf Lager
Gebunden
EAN / 13-stellige ISBN: 978-3854525806
Lieferung bis Fr, 15.Dez. (ca. ¾), oder Sa, 16.Dez. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 19 Stunden, 8 Minuten mit Paketversand. Siehe Details.
×
Benachrichtigungen aktivieren

Klappentext

Claudia von Werlhof, Professorin für Frauenforschung am Institut für Politikwissenschaft der Universität Innsbruck, lebte und forschte jahrelang in den Ländern der Dritten Welt, vor allem in Lateinamerika. Ernüchternd ist das Resümee, das sie in diesem Essay über den Zustand der Welt zieht. In ihrer bedrückenden Darstellung erläutert die Autorin nicht nur, was genau man unter den Begriffen Neoliberalismus und Globalisierung versteht, sondern sie macht auch die verheerenden Auswirkungen des Zusammenspiels dieser beiden wirtschaftlichen Modelle deutlich. Noch nie zuvor war die Schere zwischen Arm und Reich so groß wie heute. Der Nihilismus der neoliberalen Wirtschaft zeigt sich in den Bestrebungen der großen Konzerne, die ganze Welt in Geld zu verwandeln. In einem System, in dem alles und jeder nur noch als Ware oder Dienstleistung betrachtet wird, haben - so scheint es - nur Konzerne noch Menschenrechte.  Von Werlhofs vehemente Kritik verweist dennoch hoffnungsvoll auf zahlreiche Bewegungen, die mittlerweile versuchen, das Schlimmste rückgängig zu machen.

Autoreninformationen

Claudia von Werlhof, geboren 1943, studierte Volkswirtschaft und Soziologie in Köln und Hamburg. 1984 Habilitation an der Universität Frankfurt mit einer Arbeit über die Frauen- und Agrarfrage in der Dritten Welt. Seit 1988 Ordinaria für das Politische System Österreichs mit besonderer Berücksichtigung der Frauenforschung am Institut für Politikwissenschaft in Innsbruck. Lehraufträge im In- und Ausland. Claudia von Werlhof veröffentlicht seit 1996 die Buchreihe "Beiträge zur Dissidenz".

Artikeldetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3854525806
10-stellige ISBN 385452580X
Verlag Picus Verlag GmbH
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Gebunden
Erscheinungsdatum 1. Januar 2007
Seitenzahl 80
Format (L×B×H) 20,5cm × 11,6cm × 1,2cm
Gewicht 161g
Warengruppe des Lieferanten Sozialwissenschaften - Politik, Soziologie
Mehrwertsteuer 7%
Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen:

Erschienen am: 1. April 2010
Deutsch
Taschenbuch ·  3 Stück auf Lager
17,90 €
Erschienen am: 1. Januar 2017
Deutsch
Taschenbuch ·  99 Stück auf Lager
15,90 €
Erschienen am: 1. Oktober 2014
Deutsch
Taschenbuch ·  Auf Lager, sofort lieferbar
17,90 €
Erschienen am: 7. Dezember 2006
Deutsch
Taschenbuch ·  8 Stück auf Lager
28,00 €

Alle angegeben Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.