Unsere Empfehlungen

Warengruppen

Lieferbedingungen

Lieferungen nach Deutschland sind immer versandkostenfrei.


→ So funktioniert unser Förderkonzept.
Steigern Sie die finanzielle Unterstützung Ihrer Bestellung.

Partner




Weitere Kooperationspartner



nicht vorhanden

nicht vorhanden

GegenErinnerung

Geschichte als politisches Argument im Transformationsprozeß Ost-, Ostmittel- und Südosteuropas
Herausgeber: Helmut Altrichter
59,95 €
Lieferbar innerhalb von ca. 4-5 Werktagen (Print on Demand)
Gebunden
EAN / 13-stellige ISBN: 978-3486578737
×
Benachrichtigungen aktivieren

Klappentext

Die Autoren des Bandes fragen nach der Rolle der "Vergangenheit" beim Sturz und Zerfall der sozialistischen Regime Ende der 80er Jahre sowie bei den Versuchen, die neu gewonnene Unabhängigkeit in der Zeit danach zu stabilisieren.

Inhaltsverzeichnis

Helmut Altrichter: Einführung
Joachim Hösler: Perestroika und Historie. Zur Erosion des sowjetischen Geschichtsbildes
Karsten Brüggemann: "Wir brauchen viele Geschichten". Estland und seine Geschichte auf dem Weg nach Europa?
Ulrike von Hirschhausen: Denkmal im multiethnischen Raum. Zum Umgang mit der Vergangenheit in der Gegenwart Lettlands
Alvydas Nikzentaitis: Gestürzte und neuerrichtete Denkmäler: Geschichte im Transformationsprozeß Litauens
Rainer Lindner: Geschichtswissenschaft und Geschichtspolitik in Weißrußland. Erinnerungskonkurrenzen in spät- und postsowjetischer Zeit
Wilfried Jilge: Nationale Geschichtspolitik während der Zeit der Perestroika in der Ukraine
Claudia Kraft: Geschichte im langen Transformationsprozeß in Polen
Hans Lemberg: Die Rolle von Geschichte und von Historikern im Zusammenhang mit der "Samtenen Revolution" in der Tschechoslowakei
Attila Pók: Geschichte im Transformationsprozeß Ungarns
Iskra Iveljic: Cum ira et studio. Geschichte und Gesellschaft Kroatiens in den 1990er Jahren
Carl Bethke, Holm Sundhaussen: Zurück zur alten "Übersichtlichkeit"? Geschichte in den jugoslawischen Nachfolgekriegen 1991-2000
Markus Wien: Die bulgarische Monarchie: Politisch motivierte Revision eines Geschichtsbildes in der Transformationsgesellschaft
Bogdan Murgescu: Geschichte im Transformationsprozeß: Rumänien. Politische und institutionelle Rahmenbedingungen nach der Wende
Vasile Dumbrava: Warum Geschichte immer wieder neu betrachtet werden muß. Die Republik Moldova und der Umgang mit der Vergangenheit
Stefan Troebst: "Wir sind Transnistrier". Geschichtspolitik im Ostteil Moldovas
Rainer Eckert: Die historische Erforschung der SED-Diktatur

Artikeldetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3486578737
10-stellige ISBN 3486578731
Verlag De Gruyter Oldenbourg
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Gebunden
Erscheinungsdatum 22. März 2006
Seitenzahl 368
Beilage HC runder Rücken kaschiert
Format (L×B×H) 23,5cm × 15,4cm × 2,5cm
Gewicht 708g
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Geschichte
Mehrwertsteuer 7%
Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen:

Erschienen am: 26. Februar 2013
Deutsch
E-Book (PDF) ·  Sofort lieferbar (Download)
29,99 €
Erschienen am: 25. Februar 2014
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
4,99 €
Erschienen am: 17. Januar 2014
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
1,99 €
Erschienen am: 1. Oktober 1996
Deutsch
Taschenbuch ·  3 Stück auf Lager
19,95 €

Alle angegeben Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.