Unsere Empfehlungen

Warengruppen

Lieferbedingungen

Lieferungen nach Deutschland sind immer versandkostenfrei.


→ So funktioniert unser Förderkonzept.
Steigern Sie die finanzielle Unterstützung Ihrer Bestellung.

Partner




Weitere Kooperationspartner



nicht vorhanden

nicht vorhanden

Herzlich willkommen bei buch7.de! Sie bestellen im Rahmen des Partnerprogramms mit "Deepertravel".

Das Ende des Kapitalismus, wie wir ihn kennen

Eine radikale Kapitalismuskritik
20,00 €
auf Lager
Taschenbuch
EAN / 13-stellige ISBN: 978-3896916273
Lieferung bis Fr, 28.Jun. (ca. ¾), oder Sa, 29.Jun. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 1 Stunden, 50 Minuten mit Paketversand. Siehe Details.
×
Benachrichtigungen aktivieren

Klappentext

Anders als der reale Sozialismus bricht der Kapitalismus nicht
zusammen - es sei denn durch "äußere Anstöße von extremer Heftigkeit" und eine
"glaubwürdige Alternative im Innern". Dieser Einschätzung des französischen
Historikers Fernand Braudel folgt Elmar Altvater in seinem neuesten Buch. Die Dynamik der
modernen Gesellschaften verdankt sich der "Dreifaltigkeit" von europäischer
Rationalität der Weltbeherrschung, kapitalistischen sozialen Formen und fossilen Energien.
Dies ist die Grundlage der "geo-ökonomischen" Globalisierung und des
"geopolitischen" neuen Imperialismus, einer Allianz von marktgläubigem
Neoliberalismus und auf militärische Macht setzendem Neokonservativismus. Doch ist der
Kapitalismus nicht stabil und krisenfrei. Die Finanzkrisen der vergangenen Jahrzehnte sind
für wachsende Ungleichheit, ja für Armut und Elend in der Welt verantwortlich. Dass die
Begrenztheit von fossiler und nuklearer Energie ein äußerer Anstoß von besonderer Heftigkeit
ist, haben die Hurrikane Katrina und Rita zu Bewusstsein gebracht: Eine kapitalistische
Gesellschaft ohne Öl versinkt im Chaos. Im Innern der Gesellschaft reifen aber
"glaubwürdige Alternativen" heran: Die Ansätze einer "solidarischen Ökonomie" und
ökologisch nachhaltigen Gesellschaft. Der Kapitalismus, wie wir ihn kennen, gerät an ein Ende.

Artikeldetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3896916273
10-stellige ISBN 3896916270
Verlag Westfaelisches Dampfboot
Sprache Deutsch
Auflage 8. Auflage im Jahr 2018
Anmerkungen zur Auflage 8. Auflage
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Taschenbuch
Erscheinungsdatum 1. Dezember 2018
Seitenzahl 240
Format (L×B×H) 21,1cm × 14,9cm × 2,2cm
Gewicht 318g
Warengruppe des Lieferanten Sozialwissenschaften - Politik, Soziologie
Mehrwertsteuer 7%

Alle angegeben Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.