Unsere Empfehlungen

Warengruppen

Lieferbedingungen

Lieferungen nach Deutschland sind immer versandkostenfrei.


→ So funktioniert unser Förderkonzept.
Steigern Sie die finanzielle Unterstützung Ihrer Bestellung.

Partner




Weitere Kooperationspartner



nicht vorhanden

nicht vorhanden

Der Welt nicht mehr verbunden

Die wahren Ursachen von Depressionen - und unerwartete Lösungen
20,00 €
75 Stück auf Lager
Gebunden
EAN / 13-stellige ISBN: 978-3959672689
Verlag: HarperCollins
Lieferung bis Fr, 19.Jul. (ca. ¾), oder Sa, 20.Jul. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 16 Stunden, 29 Minuten mit Paketversand. Siehe Details.
×
Benachrichtigungen aktivieren

Rezensionen

full star full star full star full star full star full star empty star   Pharmaindustrie...
Der Autor Johann Hari macht sich in seinem Buch "Der Welt nicht mehr verbunden" auf die Suche, nach den wahren Ursachen von Depressionen. Immer mehr Menschen erkranken an dieser heimtückischen Krankheit, so wie der Autor selbst auch. Und die Antwort der Pharmaindustrie ist, Medikamente zu verabreichen. Der Autor gab sich irgendwann damit nicht mehr zufrieden, ständig seine Dosis zu erhöhen. Und so gibt er in seinem Buch einen spannenden Einblick in seinen Lebensweg, weg von den Medikamenten und hin zu mehr Lebensfreude.
Auch wenn man nicht betroffen ist, ist das Buch äußerst lesenswert. Man kann so Betroffene besser verstehen und vielleicht auch ein paar Hilfen geben. Man wird die Krankheit nicht mehr belächeln und bestimmt einige Dinge mit anderen Augen wahrnehmen. Und auch so bekommt man viele Denkanstöße, auf was es im Leben wirklich ankommt und was wichtig ist. Meiner Meinung nach auch ein Buch das präventiv gute Dienste leistet.
25.03.2019, jojojo
full star full star full star full star full star full star empty star   Total informativ
Zum Inhalt: 

Der Autor litt seit der Kindheit unter Angstzuständen, Traurigkeit und einer Leere bis er mit 18 die Diagnose Depression bekommt und mit Antidrepressiva behandelt wird. Doch so richtig helfen diese nicht und er beginnt die Therapie zu hinterfragen und kommt zu erstaunlichen Erkenntnissen. 

Meine Meinung: 

Das Buch ist ungeheuer informativ und jeder der schon mal mit psychischen Erkrankungen zu tun hatte, wird hier etwas entdecken, was er erlebt hat und wird Erkenntnisse finden, die ihm hätten helfen können. Leider kann ich mir aber nicht vorstellen, dass man im Zustand der Depression in der Lage ist, dieses Buch zu lesen und Erkenntnisse daraus umzusetzen. Wahrscheinlich ist es dazu dann auch einfach zu komplex geschrieben. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass ich in depressiven Phasen für schwierige Bücher eher keinen Kopf hatte, weil einfach alles schwer fällt und schwierige Lektüre bestimmt eher nicht gelesen wird. Dennoch ist es ein guter und informatives Buch, dass man aber eher vor oder nach der Depression lesen sollte und nicht mitten drin. 

Fazit: 

Total informativ.
08.02.2019, brauneye29

Klappentext

Das erste Rätsel, vor dem ich stand, war: Wie konnte es sein, dass ich immer noch depressiv war, obwohl ich Antidepressiva nahm? Ich machte alles richtig - und doch lief etwas falsch. Warum?

Das zweite Rätsel: Warum gibt es heute so viel mehr Menschen, die unter Depressionen und schweren Ängsten leiden? Was hat sich verändert?

Da ging mir auf, dass noch ein drittes Rätsel über allem schwebte. Konnte es sein, dass etwas anderes, und nicht die Chemie in meinem Hirn, Depressionen und Ängste bei mir und so vielen anderen Menschen auslöste? Und wenn ja: Was konnte es sein?

»Wenn Sie sich jemals niedergeschlagen oder verloren gefühlt haben, wird dieses Buch Ihr Leben ändern.« Elton John

»Eine wunderbare und bestechende Analyse.« Hillary Clinton

»Ein Buch, das viel über unsere innere Verzweiflung und unseren Lebenswandel verrät« Naomi Klein

»Ein brillanter, anregender und radikaler Ansatz zur psychischen Gesundheit« Matt Haig

Autoreninformationen

Johann Hari hat u.a. für die New York Times, Guardian und Le Monde geschrieben. Für seine journalistische Arbeit wurde er mit dem Martha Gellhorn Prize for Journalism ausgezeichnet und zweifach zum Journalisten des Jahres ernannt. Sein Enthüllungsbuch "Drogen. Die Geschichte eines langen Krieges" wurde in elf Sprachen übersetzt und wird derzeit verfilmt. Sein vielbeachteter TED-Talk über die Funktionsweise und Lösung von Süchten hat bereits 20 Millionen Zuschauer erreicht.

Artikeldetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3959672689
10-stellige ISBN 3959672683
Verlag HarperCollins
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Gebunden
Erscheinungsdatum 1. Februar 2019
Seitenzahl 447
Beilage Hardcover
Originaltitel Lost Connections
Format (L×B×H) 22,1cm × 14,2cm × 4,5cm
Gewicht 623g
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Psychologie
In unseren Listen Lebensratgeber
Mehrwertsteuer 7%
Andere Leute, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft:

Erschienen am: 1. Juli 2017
Deutsch
Taschenbuch ·  auf Lager
19,95 €
Erschienen am: 12. März 2018
Deutsch
Gebunden ·  über 100 Stück auf Lager
20,00 €
Erschienen am: 18. Februar 2019
Deutsch
Gebunden ·  auf Lager
16,00 €
Erschienen am: 30. September 1998
Deutsch
Taschenbuch ·  auf Lager
10,00 €
Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen:

Erschienen am: 14. Februar 2019
Deutsch
Gebunden ·  72 Stück auf Lager
18,00 €
Erschienen am: 1. Februar 2019
Deutsch
Gebunden ·  über 100 Stück auf Lager
14,00 €
Erschienen am: 11. August 2015
Deutsch
Taschenbuch ·  8 Stück auf Lager
9,99 €
von: Beth Moon
Erschienen am: 12. März 2018
Deutsch
Halbleinen ·  über 100 Stück auf Lager
29,95 €

Alle angegeben Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.