Unsere Empfehlungen

Warengruppen

Lieferbedingungen

Lieferungen nach Deutschland sind immer versandkostenfrei.


→ So funktioniert unser Förderkonzept.
Steigern Sie die finanzielle Unterstützung Ihrer Bestellung.

Partner




Weitere Kooperationspartner



nicht vorhanden

nicht vorhanden

Zukunft 4.1

Warum wir die Welt nur digital retten - oder gar nicht.
Autor: Jörg Heynkes
19,90 €
40 Stück auf Lager
Gebunden
EAN / 13-stellige ISBN: 978-3947572052
Verlag: Orgshop GmbH
Lieferung bis Mi, 19.Dez. (ca. ¾), oder Do, 20.Dez. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 22 Minuten mit Paketversand. Siehe Details.
×
Benachrichtigungen aktivieren

Klappentext

Die Menschheit steht am Scheideweg, denn wir leben in der spannendsten, aufregendsten und gefährlichsten Zeit der Menschheitsgeschichte. Entweder machen wir so weiter wie bisher und steuern auf den Abgrund zu oder wir nutzen die riesigen Chancen der Digitalisierung konsequent aus und retten uns und die Welt. In Zukunft 4.1 analysiert Jörg Heynkes die globalen Megatrends, die großen Herausforderungen und Zukunftsvisionen unserer Zeit. Die zentrale Aufgabe lautet: 7,5 Milliarden Menschen und es werden jeden Tag mehr nachhaltig mit gesunder Ernährung, der benötigten Energie und Mobilität zu versorgen, ohne diesen Planeten zu zerstören und der Menschheit die Überlebensfähigkeit zu nehmen.

Die digitale Zukunft

Er beschreibt in verständlicher Weise die riesigen Chancen dieser vierten industriellen Revolution, in der wir uns gerade befinden. Heynkes belegt, dass neue Technologien, Roboter und künstliche Intelligenz uns die Fähigkeiten verleihen können, die Aufgaben von morgen zu bewältigen. Sein Buch ist ein Plädoyer für ein radikales gesellschaftliches Umdenken und Handeln. Es ist der Masterplan für einen realistischen Weg in eine bessere und gerechtere Zukunft, in der wir lernen müssen, wieder selbst die Verantwortung zu übernehmen für das Klima, für den Umweltschutz, für ein funktionierendes Miteinander.

Zukunft gestalten

Der Autor analysiert glasklar den Status quo, informiert über die Chancen und Risiken neuer Technologien, unterhält den Leser dabei in hohem Maße und zeigt konkrete Lösungswege auf. Jörg Heynkes beweist mit diesem Werk, dass wir alle Möglichkeiten haben, eine gute gemeinsame Zukunft zu gestalten, also ZukunftsMacher zu werden, und stellt die entscheidende Frage: Wollen wir wirklich überleben? Mit einem Vorwort von Robert Habeck.

Autoreninformationen

Soziales und ökologisches Engagement stehen für Jörg Heynkes nicht im Widerspruch mit ökonomischem Erfolg. Der erfolgreiche Unternehmer und Autor begeistert sich für Zukunftstechnologien und engagiert sich aktiv für ein menschlicheres Miteinander in der Zukunft - das macht Jörg Heynkes aus.
Er übt aktuell seinen elften Beruf aus, leitet mehrere Unternehmen, in denen er unter anderem mit Robotern und künstlicher Intelligenz arbeitet, und ist an zahlreichen Forschungsprojekten zu technologischer und gesellschaftlicher Transformation beteiligt.
Jörg Heynkes kämpft darum, durch die Nutzung neuer Technologien den Klimawandel zu begrenzen und ein Überleben der Menschheit zu ermöglichen.
Mit der Begeisterung des Aktivisten und der Tatkraft des Machers wirbt er für eine bessere und gerechtere Welt, die wir dank der Digitalisierung erreichen können - wenn wir jetzt anfangen, sie zu gestalten.

Artikeldetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3947572052
10-stellige ISBN 3947572050
Verlag Orgshop GmbH
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Gebunden
Erscheinungsdatum 21. September 2018
Seitenzahl 320
Format (L×B×H) 21,6cm × 15,6cm × 2,9cm
Gewicht 717g
Warengruppe des Lieferanten Sozialwissenschaften - Politik, Soziologie
Mehrwertsteuer 7%

Alle angegeben Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.