Unsere Empfehlungen

Warengruppen

Lieferbedingungen

Lieferungen nach Deutschland sind immer versandkostenfrei.


→ So funktioniert unser Förderkonzept.
Steigern Sie die finanzielle Unterstützung Ihrer Bestellung.

Partner




Weitere Kooperationspartner



nicht vorhanden

nicht vorhanden

Die Ballade von Max und Amelie

Autor: David Safier
18,00 €
über 100 Stück auf Lager
Gebunden
EAN / 13-stellige ISBN: 978-3463407098
Verlag: Kindler Verlag
Lieferung bis Mi, 12.Dez. (ca. ¾), oder Do, 13.Dez. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 22 Stunden, 36 Minuten mit Paketversand. Siehe Details.
×
Benachrichtigungen aktivieren

Rezensionen

full star full star full star full star full star full star full star   über die Liebe und das Leben
Max wird auf einer Müllkippe von verwahrlosten Kindern gejagt und geschlagen bis die Hündin Narbe, die mit ihren Geschwistern dort lebt, eingreift. Narbe selbst hat durch einen Kampf mit ihrem Bruder ein Auge verloren und einen schweren Stand in ihrem Rudel. Jetzt will sie mit dem verletzten Max fliehen, denn er möchte so schnell es geht zu seinem Frauchen und dem Kind Lilly zurück, die er über alles liebt. Narbe wurde noch von keinem geliebt, versteht überhaupt nicht, wie man Menschen lieben und sich denen unterordnen kann. Doch nach der Rettungsaktion kann sie nicht bleiben. Auf dem Weg haben sie nicht nur viele Gefahren in Form von Unwettern, anderen Tieren, Feuer, Kälte und Hunger zu überwinden, sie werden auch von einem Menschen gejagt. Bereits in Max Träumen taucht immer wieder ein böser Mensch auf aber auch immer wieder Narbe als seine Partnerin. Über viele Jahrtausende hinweg waren die beiden immer wieder ein Liebespaar. Jedes Mal, bevor ihre Welpen geboren wurden, wurden sie ermordet. Das kann diesmal nicht passieren, denn Max kann keinen Nachwuchs zeugen. Ändert sich damit ihr Schicksal?
Eine wunderschöne Ballade um zwei sehr unterschiedlichen Hunden, die mit vielen Gefahren zu kämpfen haben und nach ihren Toden sich immer wieder neu liebten. Eine fantasievolle Geschichte für jung wie alt, über das Leben und die Liebe. Wunderschön!
09.12.2018, ulla
full star full star full star full star full star full star full star   Zum versinken
Die Ballade von Max und Amelie ist schon ein wenig Poesie in Prosa, Da passt auch das stimmungsvolle Cover gut. Es ist eine Liebesgeschichte und auch eine Art Märchen.
Natürlich könnte man versuchen, den parabelhaften Roman literaturkritisch zu analysieren, aber besser ist es, sich der Handlung hinzugeben und ganz und gar zu versinken.

Max und Amelie sind ganz unterschiedliche Charaktere mit verschiedenen Lebenserfahrungen.
Sie ist wild auf einer Müllkippe in einem Rudel aufgewachsen und eine Kämpferin, Max hingegen ist ein Haushund, gut genährt und treu. Aber als er in Schwierigkeiten kommt und von seinem Zuhause getrennt ist, ist es es Amelie, anfangs noch Narbe genannt (wegen ihrem herausgebissenen Auge), die ihm hilft.
Narbe ist stark und wild, aber nicht ohne Mitleid. Sie ist bereit den fremden Hund, der so zutraulich ist, nach Hause zu führen. Das gibt dem Buch Elemente einer Road Novel.
Zusätzlich werden immer wieder Träume, Lieder und mythologische Geschichten eingebunden.
Max und Narbe begegnen auch anderen Tieren, wie Vögel, Wölfe, sogar einmal einer hochmütigen  Katze. Doch eine große Gefahr gibt es auch, eine rachsüchtige Menschenfrau.
Beeindruckend, wie sensibel die Figuren charakterisiert werden. Auffällig auch, wie das Schicksalshafte betont wird.

So eine Tiergeschichte gab es schon sehr lange nicht mehr. David Safier selbst spricht von „Unten am Fluß“, dem Tierbuchklassiker von Richard Adams, der ihn inspiriert hat.

David Safiers geschmeidiger Stil ist angenehm zu lesen.Und er hält sich nicht zurück, lässt seine Figuren fabulieren, stets mit einer Sehnsucht nach Geborgenheit.
24.11.2018, yellowdog

Klappentext

Das große Abenteuer Liebe

Die einäugige Hündin Narbe kann sich nicht vorstellen, dass eine wie sie jemals geliebt werden könnte. Doch dann verirrt sich der sanfte Hund Max zu der Müllkippe, auf der Narbe lebt. Er erzählt ihr von seinem wunderschönen Zuhause bei den Menschen und in der Hoffnung auf ein besseres Leben begleitet Narbe den Fremden auf die gefährliche Heimreise.

Unterwegs wird Max von Alpträumen geplagt, in denen die beiden ein Liebespaar sind, aber von einem Menschen getötet werden. Aber sind es wirklich Alpträume oder vielmehr Erinnerungen? Narbe wehrt sich anfangs dagegen, dass es ihr Schicksal sein soll, Max zu lieben. Doch kaum beginnt sie zaghaft an das Gute zu glauben, taucht der Mensch aus den Träumen auf...

Autoreninformationen

David Safier, 1966 geboren, zählt zu den erfolgreichsten Autoren der letzten Jahre. Seine Romane, darunter "Mieses Karma", "Jesus liebt mich", "Happy Family" und "Muh" erreichten Millionenauflagen. Auch im Ausland sind seine Bücher Bestseller. Als Drehbuchautor wurde David Safier unter anderem mit dem Grimme-Preis sowie dem International Emmy (dem amerikanischen Fernseh-Oscar) ausgezeichnet. David Safier lebt und arbeitet in Bremen, ist verheiratet, hat zwei Kinder und einen Hund.

Artikeldetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3463407098
10-stellige ISBN 3463407094
Verlag Kindler Verlag
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Gebunden
Erscheinungsdatum 1. November 2018
Seitenzahl 366
Format (L×B×H) 21,1cm × 14,2cm × 3,0cm
Gewicht 460g
Warengruppe des Lieferanten Belletristik - Erzählende Literatur
Mehrwertsteuer 7%
Andere Leute, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft:

Erschienen am: 26. Mai 2014
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
9,99 €
Blutzeuge (Download)
Erschienen am: 20. November 2017
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
15,99 €
Erschienen am: 28. Februar 2014
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
9,99 €
Breaking News (Download)
Erschienen am: 6. März 2014
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
10,99 €

Alle angegeben Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.