Unsere Empfehlungen

Warengruppen

Lieferbedingungen

Lieferungen nach Deutschland sind immer versandkostenfrei.


→ So funktioniert unser Förderkonzept.
Steigern Sie die finanzielle Unterstützung Ihrer Bestellung.

Partner




Weitere Kooperationspartner



nicht vorhanden

nicht vorhanden

Das Kaff

Roman
Autor: Jan Böttcher
20,00 €
über 100 Stück auf Lager
Gebunden
EAN / 13-stellige ISBN: 978-3351037161
Lieferung bis Mi, 27.Mär. (ca. ¾), oder Do, 28.Mär. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 11 Stunden, 51 Minuten mit Paketversand. Siehe Details.
×
Benachrichtigungen aktivieren

Rezensionen

full star full star full star full star full star empty star empty star   Wer jemals mit Hochmut an sein Heimatkaff gedacht hat, sollte diesen Roman lesen.
Jan Böttcher, Das Kaff, Aufbau Verlag 2018, ISBN 978-3-351-03716-1

23 Jahre ist es her, dass der mittlerweile als Architekt arbeitende Michael Schürz, die Hauptperson des Romans von Jan Böttcher, sein Heimatort, despektierlich-liebevoll als das Kaff bezeichnet, verlassen hat. Eigentlich wollte er, der auf die Familie, seine Verwandtschaft, ehemalige Freunde und die Erinnerung an seine Vergangenheit pfeift, niemals wieder die Großstadt verlassen, um etwa seinem Kaff einen Besuch abzustatten.

Als ihn ein Bauleiterjob ihn genau dorthin bringt, wo er nie wieder hin wollte, seinen Heimatort, macht er dort gegen seinen Willen ganz erstaunliche Erfahrungen, die Böttcher mit viel Witz und einer Wehmut, der man die eigene Erfahrung abspürt beschreibt.

Die Menschen dort in seinem Kaff kommen ihm sehr schnell näher als er es eigentlich wollte und auch seine mittlerweile verstorbene Mutter geistert in seinen Gedanken herum. Die Passagen des Dialogs mit der toten Mutter und dem Versuch von Michael Schürz etwas zu klären, was längst nicht mehr zu klären ist, sind beeindruckend.

Irgendwann im Laufe des kunstvoll aus einzelnen Episoden zusammengesetzten Romans wird ihm deutlich das er auch in der Großstadt nie mehr als ein Nobody aus einem Kaff in der norddeutschen Tiefebene. Und dass er sein Leben genauso gut hier neu beginnen kann.

In Jan Böttchers Roman wird fast schmerzhaft deutlich, wie der Unterschied zwischen Stadt und Land, zwischen Unten und Oben eine kulturelle Kluft geschaffen hat.

Wer jemals mit Hochmut an sein Heimatkaff gedacht hat, sollte diesen Roman lesen.
04.10.2018, Winfried Stanzick
full star full star full star full star full star empty star empty star   Back to the roots
Eigentlich wollte Michael Schürtz nie nach Shitty Littleton, dem Kaff seiner Kindheit und Jugend zurückkehren, das er als Neunzehnjähriger nach einem heftigen Streit mit seinen Eltern und einem rebellischen Bewusstsein mit dem Ziel Berlin verlassen hat.
Nun kehrt er als Architekt und Bauleiter vorübergehend in seinen Heimatort zurück. Widerwillig zwar, aber auch um des Geldes willen, da die Karriere in der Hauptstadt dann doch nicht so gut lief. Mit der für den Großstadtheimkehrer typischen arroganten Haltung gegenüber allen, die dageblieben sind, belächelt er seinen Freund Gregor, der sich ein Heim gebaut und eine Familie gegründet hat. Dies hält Michael allerdings nicht davon ab, in Gregors Haus zu wohnen, solange der sich mit der Familie auf einen Langzeiturlaub begibt. Auch allen anderen alten Bekannten begegnet er zunächst distanziert, fast zynisch, bis er allmählich bemerkt, dass auch sein Leben in der Großstadt nicht glamouröser, erfolgreicher oder besser verlaufen ist als das der Kaff-Bewohner. Einen ersten Zugang zurück findet er über seinen alten Fußballverein und seine früheren Mentoren und Idole. Doch auch bald kann er sich dem Kontakt seiner Geschwister nicht mehr entziehen und damit den auch schmerzhaften Erinnerungen an seine Eltern.
Böttcher erzählt witzig, ironisch, aber auch wehmütig und immer unterhaltsam von einem, der auszog, um die Welt zu sehen, und sie da findet, wo er sie nie vermutet hatte.
27.03.2018, amena25

Klappentext

Familie, Freunde, Erinnerung? Darauf hat Architekt Michael Schürtz nie etwas gegeben. Er ist für die Karriere in die Großstadt gezogen und kehrt nur widerwillig für einen Bauleiterjob in seinen Heimatort zurück. Doch die Menschen kommen ihm näher, als er möchte. Und irgendwann muss er einsehen, dass er nie mehr war als das: ein Nobody aus einem Kaff in der norddeutschen Tiefebene. Und dass sein Leben hier und jetzt beginnen kann.

»Mit viel Witz und leiser Wehmut erzählt Jan Böttcher von der Rückkehr ins Kaff als Rückkehr zum Ich.« Benedict Wells

»Das Kaff zeigt eindrücklich die Unterschiede zwischen Stadt und Land, Oben und Unten, die kulturelle Kluft. Hier wird der Riss spürbar, der die Welt zurzeit spaltet. Wer die Gegenwart verstehen will, muss Jan Böttcher lesen.« Jan Brandt

Autoreninformationen

1973 in Lüneburg geboren, war Jan Böttcher zunächst Songtexter und Sänger der Berliner Band „Herr Nilsson". Seit 2003 hat er fünf Romane veröffentlicht. Mit „Nachglühen" gewann er den Ernst-Willner-Preis beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb. Im Aufbau Verlag ist sein Roman "Das Kaff", im Aufbau Taschenbuch sein Roman „Am Anfang war der Krieg zuende" lieferbar. Er lebt in Berlin.

Mehr Informationen zum Autor unter www.janboettcher.com.

Artikeldetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3351037161
10-stellige ISBN 3351037163
Verlag Aufbau Verlag GmbH
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Gebunden
Erscheinungsdatum 9. März 2018
Seitenzahl 267
Originaltitel Flutlicht
Format (L×B×H) 22,3cm × 12,8cm × 2,7cm
Gewicht 408g
Warengruppe des Lieferanten Belletristik - Erzählende Literatur
Mehrwertsteuer 7%
Andere Leute, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft:

Erschienen am: 19. August 2011
Deutsch
Gebunden ·  37 Stück auf Lager
16,99 €
Erschienen am: 1. September 2014
Deutsch
Gebunden ·  17 Stück auf Lager
13,95 €
Erschienen am: 18. August 2017
Deutsch
Gebunden ·  68 Stück auf Lager
19,95 €
von: Bas Kast
Erschienen am: 5. März 2018
Deutsch
Gebunden ·  über 100 Stück auf Lager
20,00 €
Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen:

Erschienen am: 25. Mai 2018
Deutsch
Taschenbuch ·  über 100 Stück auf Lager
12,00 €
Erschienen am: 9. März 2015
Deutsch
Taschenbuch ·  auf Lager
19,90 €
Erschienen am: 18. März 2015
Deutsch
Gebunden ·  26 Stück auf Lager
29,99 €
Erschienen am: 1. Oktober 2017
Deutsch
Gebunden ·  über 100 Stück auf Lager
24,00 €

Alle angegeben Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.