Unsere Empfehlungen

Warengruppen

Lieferbedingungen

Lieferungen nach Deutschland sind immer versandkostenfrei.


→ So funktioniert unser Förderkonzept.
Steigern Sie die finanzielle Unterstützung Ihrer Bestellung.
keine Abbildung vorhanden

Lichter als der Tag

Autor: Mirko Bonné
22,00 €
über 100 Stück auf Lager
Gebunden
EAN / 13-stellige ISBN: 978-3895614088
Lieferung bis Fr, 15.Dez. (ca. ¾), oder Sa, 16.Dez. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 38 Minuten mit Paketversand. Siehe Details.
×
Benachrichtigungen aktivieren

Rezensionen

full star full star full star full star full star full star full star   Ein Porträt eines Mannes auf der Suche nach seiner verloren gegangen Lebendigkeit und im Grunde ein wahrer Liebesroman.
Mirko Bonne, Lichter als der Tag, Schöffling & Co. 2017, ISBN 978-3-89561-408-8

Dieser auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis 2017 nominierte Roman des in Hamburg lebenden Schriftstellers Mirko Bonne erzählt die Geschichte von vier Menschen, die sich seit ihrer Jugend kennen und ihrer Freundschaft und Liebe zueinander.  Raimund Merz, die Hauptperson, kennt seit seiner Kindheit Moritz und Floriane. Ein wilder Garten am Dorfrand ist nicht nur ihr regelmäßiger Treffpunkt, sondern so etwas wie Heimat für sie. Eine Tages stößt die Tochter eines dänischen Künstlers zu ihnen, Inger. Schnell ist sie integriert und die vier wachsen zu einer engen und verschworenen Gemeinschaft zusammen, bis sich beide Jungen in Inger verlieben. Schlussendlich entscheidet sich Inger für Moritz und Raimund und Floriane werden auch ein Paar.

Eine tragische Geschichte findet vorerst ihren Abschluss, in der die Liebe für Verwirrung, Schmerz, Leid, Lust und Frust sorgt. Falsche Entscheidungen und Untätigkeit führen zu lange nachwirkenden Konsequenzen. Dabei trägt keiner eindeutig die Schuld – aber auch keiner der Vier ist wirklich unschuldig.

Doch es gibt ab da keinen Kontakt mehr. Eifersucht und Misstrauen auf Seiten Floris und ein unendlich tief vergrabener Schmerz bei Raimund verhindern dies zuverlässig.

Doch dann sieht Raimund viele Jahre später Inger wieder. Sie ist in die Stadt zurückgekehrt. Seit diesem Tag bricht die ganze Leere seines Lebens aus ihm heraus. Er sucht voller Schmerz und Sehnsucht nach einem Weg, der ihn endlich zu sich selbst zurückführt. Dabei spielen Kunst und die Bedeutung des Lichts eine immer wiederkehrende Rolle.
Flori spürt Raimunds Veränderung und vermutet richtig Inger dahinter. Doch Raimund geht seinen zunächst für den Leser unverständlichen Weg, der ihn bis nach Lyon führt zu einem Bild, das eine wichtige Bedeutung für ihn hat, die hier nicht verraten werden soll.

Der Roman Bonnes spielt mit Goethes Wahlverwandtschaftenthematik und erzählt die bewegende Geschichte eines Mannes, der konsequent seine Schatten abschüttelt und zu sich selbst finden will. Ein Porträt eines Mannes auf der Suche nach seiner verloren gegangen Lebendigkeit und im Grunde ein wahrer Liebesroman.
11.10.2017, Winfried Stanzick

Klappentext

Raimund Merz kennt Moritz und Floriane von Kindheit an. Ihr Lebensmittelpunkt ist ein wilder Garten am Dorfrand. Als Inger zu ihnen stößt, die Tochter eines dänischen Künstlers, bilden die vier eine verschworene Gemeinschaft, bis sich beide Jungen in das Mädchen verlieben. Inger entscheidet sich für Moritz, Raimund und die ehrgeizige Floriane werden ebenfalls ein Paar. Jahre später kreuzen sich die Wege der vier erneut - für Raimund die Chance, sich der Leere seines Lebens ohne Inger zu vergegenwärtigen. Verzweifelt sucht er nach einem Weg zurück zu sich selbst und zu einer Aussöhnung mit der Vergangenheit. In einem furiosen Finale bricht er auf nach Lyon zu einem Gemälde, das ihn in Bann zieht wie in der Kindheit der wilde Garten.
Mirko Bonnés großer Liebesroman überträgt das WAHLVERWANDSCHAFTEN-Thema in die heutige Zeit. Er fragt nach Gründen von Entzweiung und Entfremdung und zeichnet dabei das ergreifende Porträt eines Mannes, der die Kraft findet, aus dem Schatten über seinem Dasein hinauszutreten.

Autoreninformationen

Mirko Bonné, geboren 1965 in Tegernsee, lebt in Hamburg. Er veröffentlichte Romane, Gedichtbände, Aufsätze und Reisejournale und übersetzte u. a. Sherwood Anderson, Emily Dickinson, John Keats, Grace Paley und William Butler Yeats. Für sein Werk wurde Mirko Bonné vielfach ausgezeichnet, zuletzt mit dem Rainer-Malkowski-Preis (2014). Sein Roman NIE MEHR NACHT stand 2013 auf der Shortlist zum Deutschen Buchpreis.

Artikeldetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3895614088
10-stellige ISBN 3895614084
Verlag Schoeffling + Co.
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Gebunden
Erscheinungsdatum 18. Juli 2017
Seitenzahl 333
Format (L×B×H) 21,9cm × 14,2cm × 3,2cm
Gewicht 490g
Warengruppe des Lieferanten Belletristik - Erzählende Literatur
In unseren Listen Literaturpreise - Deutscher Buchpreis 2017 - Longlist
Mehrwertsteuer 7%
Andere Leute, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft:

von: Flix
Erschienen am: 1. September 2014
Deutsch
Gebunden ·  9 Stück auf Lager
16,99 €
Erschienen am: 1. September 2016
Deutsch
Gebunden ·  über 100 Stück auf Lager
14,00 €
Erschienen am: 24. Februar 2016
Deutsch
Leinen (Buchleinen) ·  über 100 Stück auf Lager
22,00 €
Erschienen am: 6. Juni 2017
Deutsch
Taschenbuch ·  2 Stück auf Lager
10,99 €
Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen:

Meer der Finsternis (Download)
Erschienen am: 2. Oktober 2009
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
7,99 €
Magic Cleaning (Download)
Erschienen am: 1. März 2013
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
9,99 €
Fuck the Möhrchen (Download)
Erschienen am: 5. September 2013
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
6,99 €
Erschienen am: 1. Juni 2010
Deutsch
Taschenbuch ·  7 Stück auf Lager
8,95 €

Alle angegeben Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.