Unsere Empfehlungen

Warengruppen

Lieferbedingungen

Lieferungen nach Deutschland sind immer versandkostenfrei.


→ So funktioniert unser Förderkonzept.
Steigern Sie die finanzielle Unterstützung Ihrer Bestellung.

Partner




Weitere Kooperationspartner



nicht vorhanden

nicht vorhanden

Felix und Felka

19,95 €
über 100 Stück auf Lager
Gebunden
EAN / 13-stellige ISBN: 978-3498064372
Lieferung bis Do, 20.Sep. (ca. ¾), oder Fr, 21.Sep. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 23 Stunden, 33 Minuten mit Paketversand. Siehe Details.
×
Benachrichtigungen aktivieren

Klappentext

Rom, an einem Nachmittag im Mai 1933. Ein tätlicher Angriff des Malers Hanns Hubertus Graf von Merveldt zwingt den deutsch-jüdischen Maler Felix Nussbaum, die Villa Massimo zu verlassen. Die Rückkehr nach Deutschland ist ihm und seiner Lebensgefährtin, der polnisch-jüdischen Malerin Felka Platek, angesichts der nazistischen Judenverfolgung unmöglich. Nach Aufenthalten an der italienischen Riviera, in Paris und Ostende finden sie schließlich eine Bleibe in Brüssel. Dem dringlichen Rat eines Freundes, sich nach Palästina zu retten, folgen sie nicht. Obwohl die Bedrohung durch die deutschen Besatzungsbehörden zunimmt, bleiben sie in Brüssel, verstecken sich in einer Mansarde.
In "Felix und Felka" zeigt sich Hans Joachim Schädlich erneut als Meister der so kunst- wie eindrucksvollen Reduktion. Wohl noch nie ist ein Künstlerleben, das unter den Zwängen der rassistischen Verfolgung stand, derart verdichtet literarisch dargestellt worden. In unvergesslichen Momentbildern gelingt es ihm, existentielle Ängste spürbar zu machen. Indem er das Künstlerpaar in seinem ganz privaten Umfeld zeigt, erfährt die Geschichte eine Kraft, die weit über das Einzelschicksal hinausreicht.

Autoreninformationen

Hans Joachim Schädlich, 1935 in Reichenbach im Vogtland geboren, arbeitete an der Akademie der Wissenschaften in Ost-Berlin, bevor er 1977 in die Bundesrepublik übersiedelte. Für sein Werk bekam er viele Auszeichnungen, u. a. den Heinrich-Böll-Preis, Hans-Sahl-Preis, Kleist-Preis, Schiller-Gedächtnispreis, Lessing-Preis, Bremer Literaturpreis, Berliner Literaturpreis und Joseph-Breitbach-Preis. 2014 erhielt er für seine schriftstellerische Leistung und sein politisches Engagement das Bundesverdienstkreuz. Hans Joachim Schädlich lebt in Berlin.

Artikeldetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3498064372
10-stellige ISBN 3498064371
Verlag Rowohlt Verlag GmbH
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Gebunden
Erscheinungsdatum 24. Januar 2018
Seitenzahl 208
Format (L×B×H) 21,1cm × 12,8cm × 2,0cm
Gewicht 303g
Warengruppe des Lieferanten Belletristik - Erzählende Literatur
Mehrwertsteuer 7%
Andere Leute, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft:

Erschienen am: 1. März 2001
Deutsch
Taschenbuch ·  auf Lager
10,00 €
Erschienen am: 1. Oktober 2013
Deutsch
Taschenbuch ·  auf Lager
12,90 €
Erschienen am: 1. November 2013
Deutsch
Taschenbuch ·  auf Lager
8,99 €
Erschienen am: 15. September 2014
Deutsch
Taschenbuch ·  auf Lager
14,95 €
Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen:

Erschienen am: 17. August 2015
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
7,99 €
Erschienen am: 16. November 2015
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
11,99 €
Die Welt im Rücken (Download)
Erschienen am: 26. August 2016
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
9,99 €
Verrat (Download)
Erschienen am: 1. März 2012
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
5,99 €

Alle angegeben Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.