Herzlich willkommen bei buch7.de! Sie bestellen im Rahmen des Partnerprogramms mit "LOHAS = Lebensstil auf Basis von Gesundheit und Nachhaltigkeit".

Unsere Empfehlungen

Warengruppen

Lieferbedingungen

Lieferungen nach Deutschland sind immer versandkostenfrei.


→ So funktioniert unser Förderkonzept.
Steigern Sie die finanzielle Unterstützung Ihrer Bestellung.
Herzlich willkommen bei buch7.de! Sie bestellen im Rahmen des Partnerprogramms mit "LOHAS = Lebensstil auf Basis von Gesundheit und Nachhaltigkeit".
keine Abbildung vorhanden

Technology vs. Humanity

Unsere Zukunft zwischen Mensch und Maschine
Autor: Gerd Leonhard
Übersetzung: Tim Cole
19,80 €
Sofort lieferbar (1-2 Werktage)
Taschenbuch
EAN / 13-stellige ISBN: 978-3800655335
Lieferung bis Mi, 20.Sep. (ca. ¾), oder Do, 21.Sep. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 1 Stunden, 17 Minuten mit Paketversand. Siehe Details.
×
Benachrichtigungen aktivieren

Klappentext

"Die Menschheit wird sich in den kommenden 20 Jahren starker verändern als in den 300 Jahren zuvor."

Das neueste Buch von Futurist Gerd Leonhard liefert wichtige Anstöße für eine engagierte und leidenschaftliche Diskussion über die zukünftige Beziehung von Mensch und Maschine.

Gerd Leonhard über sein Buch:

"Manch einer amüsiert sich über das obige Statement; Ich glaube aber, dass ich damit eher untertreibe, denn wenn wir diese exponentiell wachsenden und sich gegenseitig verstärkenden technologischen Veränderungen erst einmal wirklich realisieren wird schnell klar, dass wir uns tatsächlich an einem Schwellenpunkt befinden.

Der kumulative Effekt dieser Veränderungen geht weit über das hinaus, was uns z.B. die Industrielle Revolution beschert hat. Erfindungen wie die Dampfmaschine, Elektrizität oder die Druckmaschine hatten keinen direkten Einfluss auf die menschliche Gestalt oder unsere Biologie, während jedoch die aktuellen technologischen Entwicklungen wie KI/Artificial Intelligence und Robotik uns als Menschen immer näher kommen. Werden Mensch und Maschine tatsächlich konvergieren? Denken wir nur an tragbare Computeranwendungen (Wearables) und digitale Fitness Tracker, Oculus Rift VR und Microsoft Hololens, Bots und digitale Assistenten wie Amazon Echo und Google Home, oder an die wohl bald nicht mehr unmögliche Manipulation des menschlichen Genoms mit CRISPR-Cas9 Tools.

Diese gewaltigen Möglichkeiten werden uns sehr bald dazu zwingen, neu zu definieren, was wir unter Mensch oder auch Menschlichkeit verstehen - und wir werden unsere ethischen Grundsätze konstant in Frage stellen müssen. Technologie veränderte bisher immer nur unsere Umwelt, aber wenn sie nun beginnt, uns selber und unsere eigene biologische Welt zu prägen oder gar 'neu zu programmieren' werden wir uns dringend darüber einig werden müssen was wir in der Zukunft sein wollen.

Technologie ist zunehmend mehr als nur ein Werkzeug; sie wird auch immer mehr zum Selbstzweck. Facebook war früher einmal ein Werkzeug, um Freunde wiederzufinden und sich mit ihnen neu zu verknüpfen; heute ist Facebook eine Art von 'Pleasure Trap' und der Algorithmus beherrscht alles - wir User sind selber der Inhalt geworden. Unsere Werkzeuge sind dabei, sich selbständig zu machen, und sie geben uns immer mehr die Agenda vor, nach der wir unsere Zeit und unsere Aufmerksamkeit aufteilen sollen - und dies wird immer deutlicher, je mehr von diesen Plattformen aufgekauft oder als globale Marken an die Börse gebracht werden."

Dieses Buch ist für alle Menschen die sich schon heute damit beschäftigen wollen, womit wir uns morgen bestimmt alle befassen müssen.

"Wir sollten Technologie umarmen, aber nicht zu Technologie werden!"

Eine detaillierte Zusammenfassung der Kernaussagen in diesem Buch gibt es hier  http://gerd.fm/deutschtvh
Videos und Filme zum Thema Technology vs. Humanity gibt es bei www.gerdtube.com
Die englische Ausgabe kann hier bei Amazon bestellt werden: Amazon
Lesen Sie mehr unter www.techvshuman.com

Artikeldetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3800655335
10-stellige ISBN 3800655330
Verlag Vahlen Franz GmbH
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Taschenbuch
Erscheinungsdatum 1. August 2017
Seitenzahl 229
Format (L×B×H) 22,3cm × 14,4cm × 2,0cm
Gewicht 431g
Warengruppe des Lieferanten Sozialwissenschaften - Wirtschaft
Mehrwertsteuer 7%

Alle angegeben Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.