Unsere Empfehlungen

Warengruppen

Lieferbedingungen

Lieferungen nach Deutschland sind immer versandkostenfrei.


→ So funktioniert unser Förderkonzept.
Steigern Sie die finanzielle Unterstützung Ihrer Bestellung.

Partner




Weitere Kooperationspartner



nicht vorhanden

nicht vorhanden

Herzlich willkommen bei buch7.de! Sie bestellen im Rahmen des Partnerprogramms mit "ois.gmachtin.bayern".

Elefant

Autor: Martin Suter
24,00 €
über 100 Stück auf Lager
Leinen (Buchleinen)
EAN / 13-stellige ISBN: 978-3257069709
Lieferung bis Do, 23.Aug. (ca. ¾), oder Fr, 24.Aug. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 16 Stunden, 57 Minuten mit Paketversand. Siehe Details.
×
Benachrichtigungen aktivieren

Rezensionen

full star full star full star full star full star full star full star   Ein typischer Suterroman, spannend geschrieben, mit einer hintergründigen Botschaft (Gentechnik und ihre Möglichkeiten), ganz besonderen Charakteren und deren Lebensgeschichte und einem überraschenden Ende.
Martin Suter, Elefant, Diogenes 2017, ISBN 978-3-257-86310-9

Als der obdachlose Schoch an einem Junitag des Jahres 2016 aus seinem Rausch in seiner Höhle am Ufer der Limmat in Zürich erwacht, sieht er etwas leuchten. Ein kleines rosa Wesen, das aussieht wie ein Spielzeugelefant, streckt seinen Rüssel ihm entgegen. Er denkt, er habe einen Drehrausch und wendet sich um, um noch einmal einzuschlafen. Als er wieder aufwacht, liegt einer seiner beiden Schuhe außerhalb der Höhle und nicht an dem Platz, wo er sie immer hinstellt, und sei er noch so betrunken. Er bringt den rosa Elefanten zu Valerie, einer Tierärztin , die sich kostenlos um die Tiere der Obdachlosen kümmert, weil er, wohl durch die Butterblumen, die er ihm gefüttert hat, fürchterlichen Durchfall bekommen hat und zu sterben droht.

Schnitt. Im April, 2013 entnimmt der heruntergekommene Tierarzt Harris einem Elefantenbaby im Busch von Ceylon die Ovarien und bringt sie in einer Kühlbox auf einer langen Flugreise in die Schweiz.

Dort will der Genforscher Roux in einem Experiment einen kleinen rosa leuchtenden Elefanten züchten, mit dem er das große Geld machen will. Gut recherchiert und auf dem Stand der Wissenschaft, erzählt Martin Suter nun die spannende Geschichte, wie mit Hilfe eines Zirkus und dem dort arbeitenden burmesischen Elefantenflüsterer Kaung ein solches Wesen durch eine künstliche Befruchtung zur Welt kommt.

Er ist der Meinung, etwas so Besonderes habe etwas Göttliches und müsse unbedingt versteckt werden. Nun erzählt Martin Suter gekonnt eine immer stärker werdende Spannung aufbauend, die Geschichte, wie Sabu Barisha, wie der Elefant genannt wird, zwischen 2013 und Juni 2016 seinen Weg zu dem Obdachlosen Schoch und der Ärztin Valerie gefunden hat. Als sich die beiden Zeitstränge treffen in der Gegenwart, ist die Geschichte aber noch lange nicht zu Ende, sondern nimmt erst richtig Fahrt auf.

Martin Suter berichtet in einem Nachwort, wie ihn  ein Satz des Hirnforschers Mathias Juncker nicht mehr losgelassen habe, den er vor zehn Jahren bei einem Kongress zum Thema Alzheimer traf und der ihm sagte, es wäre gentechnisch möglich, einen winzigen rosaroten Elefanten zu erzeugen. Suter hat weiter recherchiert, sich über das Phänomen des primordialen Zwergwuchses informiert und sich über das Wesen und Verhalten von  Elefanten im Zoo Zürich kundig gemacht.

Herausgekommen ist ein typischer Suterroman, spannend geschrieben, mit einer hintergründigen Botschaft (Gentechnik und ihre Möglichkeiten), ganz besonderen Charakteren und deren Lebensgeschichte und einem überraschenden Ende.

Eine wunderbare Lektüre.
18.01.2017, Winfried Stanzick

Klappentext

Ein Wesen, das die Menschen verzaubert: ein kleiner rosaroter Elefant, der in der Dunkelheit leuchtet. Plötzlich ist er da, in der Höhle des Obdach­losen Schoch, der dort seinen Schlafplatz hat. Wie das seltsame Geschöpf entstanden ist und woher es kommt, weiß nur einer: der Genforscher Roux. Er möchte daraus eine weltweite Sensation machen. Allerdings wurde es ihm entwendet. Denn der burmesische Elefantenflüsterer Kaung, der die Geburt des Tiers begleitet hat, ist der Meinung, etwas so Besonderes müsse versteckt und beschützt werden.

Autoreninformationen

Martin Suter, geboren 1948 in Zürich, arbeitete bis 1991 als Werbetexter und Creative Director, bis er sich ausschließlich fürs Schreiben entschied. Seine Romane - zuletzt erschien >Montecristo< - und >Business Class<-Geschichten sowie seine >Allmen<- Krimiserie sind auch international große Erfolge. Martin Suter lebt mit seiner Familie in Zürich.

Artikeldetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3257069709
10-stellige ISBN 3257069707
Verlag Diogenes Verlag AG
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Leinen (Buchleinen)
Erscheinungsdatum 18. Januar 2017
Seitenzahl 352
Format (L×B×H) 18,8cm × 12,1cm × 2,7cm
Gewicht 331g
Warengruppe des Lieferanten Belletristik - Erzählende Literatur
In unseren Listen Frühlingslektüre - alt Neues zum Frühjahr
Mehrwertsteuer 7%
Andere Leute, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft:

Erschienen am: 13. Oktober 2016
Deutsch
Taschenbuch ·  auf Lager
9,99 €
Erschienen am: 5. Februar 2015
Deutsch
Gebunden ·  auf Lager
7,95 €
Erschienen am: 30. November 2013
Deutsch
Gebunden ·  10 Stück auf Lager
22,99 €
von: Max Bentow
Erschienen am: 17. Juli 2017
Deutsch
Taschenbuch ·  auf Lager
15,00 €
Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen:

Erschienen am: 20. August 2010
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
14,99 €
Regionalwährungen (Download)
Erschienen am: 2. Oktober 2009
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
13,99 €
Venus siegt (Download)
Erschienen am: 13. Oktober 2016
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
9,99 €
Erschienen am: 30. September 2016
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
4,99 €

Alle angegeben Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.