Unsere Empfehlungen

Warengruppen

Lieferbedingungen

Lieferungen nach Deutschland sind immer versandkostenfrei.


→ So funktioniert unser Förderkonzept.
Steigern Sie die finanzielle Unterstützung Ihrer Bestellung.

Partner




Weitere Kooperationspartner



nicht vorhanden

nicht vorhanden

Experiment Auroville

Leben auf eigene Gefahr
24,00 €
11 Stück auf Lager
Gebunden
EAN / 13-stellige ISBN: 978-3942194211
Lieferung bis Mo, 20.Aug. (ca. ¾), oder Di, 21.Aug. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 19 Stunden, 51 Minuten mit Paketversand. Siehe Details.
×
Benachrichtigungen aktivieren

Klappentext

Aktueller denn je: Wie leben Menschen zukünftig friedlich und im Einklang mit sich und der Umwelt  zusammen? Das Buch bietet einen einmaligen Einblick in das hochspannende, von UNESCO und indischer Regierung unterstützte Projekt »Auroville«. Die Gespräche des Autors mit in Auroville lebenden Menschen, verbunden mit seinen persönlichen Erfahrungen und Beobachtungen, bringen dem Leser diesen Ort sehr nahe

GESELLSCHAFT DER ZUKUNFT?
Kann eine Gesellschaft ohne Polizei, Geld, Parteien und Religionen funktionieren? In einem kleinen Ort Südindiens findet seit fast fünfzig Jahren ein einzigartiges Experiment statt. Dessen Absicht: Die Befreiung des Menschen aus seinem trostlosen Zustand der Destruktivität durch Entwicklung eines höheren Bewusstseins. Das Ziel: Ein Leben in größtmöglicher Eigenverantwortung als einzige und vielleicht letzte Rettungsmaßnahme für Mensch und Natur. Knapp 2.500 Menschen aus 50 Nationen leben gegenwärtig in Auroville und stellen sich dieser Aufgabe. Esoterischer Nonsens? Mitnichten. Bereits 1968, im Jahr seiner Gründung wurde Auroville unter Protektion eines indischen Verfassungsgesetzes gestellt und bis heute hält die UNESCO ihre schützenden Hände über das Lebensexperiment.
Bleibt die Frage: Kann ein solches Experiment seinen Weg aus dem Reagenzglas in den Alltag der sich mehr und mehr destabilisierenden Großgesellschaften unserer  Welt finden?
Beim Drehen einer Filmdokumentation über Auroville wurde dem Autor die globale Bedeutung dieses Experiments bewusst. Das Buch ist die Essenz seiner Beobachtungen und Erfahrungen. Es lässt Aurovillianer zu Wort kommen, die über sich und das Leben an diesem spannenden Ort erzählen.

Autoreninformationen

Geburt, Schule und Studium in Wien. Er lebt gemeinsam mit seiner Frau derzeit in Frankfurt. Eisenschenk verbrachte die ersten Kindheitsjahre auf einem steirischen Bergbauernhof, die prägend für seine Liebe zur Natur wurden. Während der Studienzeit erste ausgedehnte Reisen nach Indien. Seit 1988 Dokumentarfilmer und Drehbuchautor. Themen aus Kunst, Musik, Gesellschaft und die Natur sind Inhalte seiner Filme. 2013 drehte Herbert Eisenschenk die Filmdokumentation »Auroville - Eine andere Welt ist möglich«.

Artikeldetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3942194211
10-stellige ISBN 394219421X
Verlag Grubbe Media GmbH
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Gebunden
Erscheinungsdatum 1. November 2016
Seitenzahl 338
Illustrationsbemerkung 44 schwarz-weiße Fotos
Format (L×B×H) 21,1cm × 14,4cm × 3,0cm
Gewicht 546g
Warengruppe des Lieferanten Sozialwissenschaften - Politik, Soziologie
Mehrwertsteuer 7%
Andere Leute, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft:

Erschienen am: 1. Oktober 2011
Deutsch
Taschenbuch ·  7 Stück auf Lager
14,95 €
Erschienen am: 1. Februar 2015
Deutsch
Taschenbuch ·  über 100 Stück auf Lager
14,99 €
Erschienen am: 23. September 2016
Deutsch
Gebunden ·  44 Stück auf Lager
10,00 €
Erschienen am: 2. April 2013
Deutsch
Taschenbuch ·  29 Stück auf Lager
9,99 €
Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen:

Erschienen am: 9. Oktober 2017
Deutsch
Gebunden ·  über 100 Stück auf Lager
22,00 €
Erschienen am: 21. Oktober 2016
Deutsch
Taschenbuch ·  26 Stück auf Lager
8,00 €
Erschienen am: 1. Oktober 2012
Deutsch
Gebunden ·  über 100 Stück auf Lager
9,99 €
Erschienen am: 1. März 2017
Deutsch
Taschenbuch ·  über 100 Stück auf Lager
19,95 €

Alle angegeben Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.