Unsere Empfehlungen

Warengruppen

Lieferbedingungen

Lieferungen nach Deutschland sind immer versandkostenfrei.


→ So funktioniert unser Förderkonzept.
Steigern Sie die finanzielle Unterstützung Ihrer Bestellung.

Partner




Weitere Kooperationspartner



nicht vorhanden

nicht vorhanden

Sag alles ab!

Plädoyers für den lebenslangen Generalstreik
Herausgeber: Haus Bartleby
14,90 €
auf Lager
Taschenbuch
EAN / 13-stellige ISBN: 978-3894018245
Lieferung bis Mo, 27.Mai. (ca. ¾), oder Di, 28.Mai. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 2 Stunden, 31 Minuten mit Paketversand. Siehe Details.
×
Benachrichtigungen aktivieren

Klappentext

Ein Plädoyer für die Weltrevolution mit Stil - das Buch über Karriereverweigerung und das Ende der neoliberalen Epoche

'Was könnten wir nicht alles, wenn wir dürften, wie wir wollten - wenn wir einfach alles sausen ließen, die große Verweigerung im Kleinen ausriefen. Dann würden wir spazieren mit Henry David Thoreau, mit Onkel Teddy auf dem Rücken liegend 'rien faire comme une bête', mit dem schönen Albert im offenen Cabriolet ins innere Lourmarin fahren. Und mit Bartleby lakonisch hauchen: 'I would prefer not to?...'. Gut, Bartleby verstört nicht nur seine Umgebung, sondern auch sich selbst und ist am Ende tot. Aber konsequenter kann man nicht generalstreiken (und dabei auch noch so höflich bleiben)

'Verweigerung ist nur der Anfang!' - 2014 wurde das Haus Bartleby, Zentrum für Karriereverweigerung e.V., als Thinktank gegen frenetisches Wirtschaften und Vollbeschäftigung gegründet. Die vier Gründer und ihr weit verzweigtes Netzwerk betreiben hier aktive Lobbyarbeit für ein neues Verständnis von Arbeit, für Selbstermächtigung und Emanzipation vom kapitalistischen Wachstums- und Karrierefetisch. Sag alles ab! versammelt elegante und egalitäre Plädoyers aus diesem Kosmos von Antonia Baum, Deichkind, Sonja Eismann, Alix Faßmann, David Graeber, Guillaume Paoli, Dirk Lowtzow, Yanis Varoufakis u.?v.?a.

Autoreninformationen

Haus Bartleby - die Gründer:

. Alix Faßmann, geb. 1983, Journalistin und Buchautorin (Arbeit ist nicht unser Leben, 2014).

. Anselm Lenz, geb. 1980, Dramaturg an diversen Staatstheatern und Festivals. Mitautor des Buches Das Ende der Enthaltsamkeit (Edition Nautilus 2013).

. Jörg Petzold, geb. 1976, Schauspieler und freischaffender Sprecher.

. Patrick Spät, geb. 1982, promovierter Philosoph, freier Journalist, Buchautor (Und, was machst du so?, 2014).

Artikeldetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3894018245
10-stellige ISBN 3894018240
Verlag Edition Nautilus
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Taschenbuch
Erscheinungsdatum 1. September 2015
Seitenzahl 155
Format (L×B×H) 20,8cm × 12,5cm × 1,5cm
Gewicht 207g
Warengruppe des Lieferanten Sozialwissenschaften - Politik, Soziologie
Mehrwertsteuer 7%
Andere Leute, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft:

Erschienen am: 1. März 2004
Deutsch
Taschenbuch ·  auf Lager
12,95 €
Erschienen am: 1. Juni 2014
Deutsch
Taschenbuch ·  auf Lager
14,90 €
Erschienen am: 9. Februar 2018
Deutsch
Taschenbuch ·  auf Lager
6,00 €
Erschienen am: 25. Juli 2012
Deutsch
Taschenbuch ·  auf Lager
11,00 €
Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen:

Erschienen am: 12. Februar 2016
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
8,99 €
Erschienen am: 1. April 2016
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
13,99 €
Erschienen am: 26. September 2014
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
21,99 €
Die Kabbala (Download)
Erschienen am: 20. März 2017
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
1,99 €

Alle angegeben Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.