Unsere Empfehlungen

Warengruppen

Lieferbedingungen

Lieferungen nach Deutschland sind immer versandkostenfrei.


→ So funktioniert unser Förderkonzept.
Steigern Sie die finanzielle Unterstützung Ihrer Bestellung.

Partner




Weitere Kooperationspartner



nicht vorhanden

nicht vorhanden

Das Ende der Megamaschine

Geschichte einer scheiternden Zivilisation
19,90 €
über 100 Stück auf Lager
Taschenbuch
EAN / 13-stellige ISBN: 978-3853713846
Lieferung bis Sa, 15.Dez. (ca. ¾), oder Mo, 17.Dez. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 1 Stunden, 54 Minuten mit Paketversand. Siehe Details.
×
Benachrichtigungen aktivieren

Rezensionen

full star full star full star full star full star full star full star   Die Geschichte der Ausbeutung - kurz und knackig!
Ich bin gerade völlig geflasht von Fabian Scheidler’s „Das Ende der Megamaschine“. Auf 225 Seiten beschreibt er sehr knackig und doch detailliert genug die 5000 Jahre der Entwicklung der Ausbeutung des Menschen durch den Menschen seit dem Beginn der Gartenbaugesellschaften. Dabei umgeht er gekonnt die Kompliziertheit der wissenschaftlichen Sprache, die gerade Klassiker wie Kant oder Marx zur Tortur werden lassen, und umgeht auch die Klassenkampfromantik linker Kurzdenker. Es gelingt ihm, die Geschichte der Unterdrückung des Menschen durch sich selbst in einer wohltuend unverbrauchten Sprache zu erklären. Als postmoderner Denker des 21. Jahrhunderts beschränkt er sich nicht auf die Erklärung ökonomische Verhältnisse, sondern berücksichtigt auch patriarchale Machtstrukturen und die Prägung des kollektiven Bewußtseins durch kollektive Traumata wie Pest und Kriege. Auch identitätsbildende Narrative und Storytelling von „finsteres Mittelalter“ über „Nation“ bis „Wohlstand für alle“ werden analysiert und in ihrer Funktion durchleuchtet. So macht er beispielsweise deutlich, wie das von Paulus geprägte Christentum dazu führte, daß Europa seit 2000 Jahren weltweit auf Missionstour ist: erst das >Christentum< selbst, in der Kolonialzeit die >Errungenschaften der Zivilisation<, in der neokolonialistischen Phase die >Marktwirtschaft<, heute die >Menschenrechte<, …… Unter dem Vorwand, Fortschritt und Heil zu bringen, zerstört die „Megamaschine“ weltweit alles, was nicht ihren Vorstellungen entspricht.
Das Buch endet damit, wie dieses System durch die Endlichkeit seiner Basis - der Erde - an seine Grenzen kommt, wie die neuen Möglichkeiten der Informationsgewinnung immer mehr Menschen dazu veranlassen, die stabilisierenden Narrative in Zweifel zu ziehen und wie es immer mehr Keime einer alternativen, vernetzten Nonprofit-Kultur gibt, die aufgrund ihres großen Vernetzungsgrades irgendwann die Megamaschine überflüssig machen. Wenn Marx das Projekt „Befreiung der Menschheit“ auf den Bauch gelegt hat (denn als mehr kann man den real untergegangenen Sozialismus nicht betrachten), so könnte dieses Buch der Anfang davon sein, das Projekt endlich auf die Füße zu stellen. Wenn es nur EIN politisches Buch gibt, das ich gelesen haben wöllte, dann wäre es dieses!
10.10.2018, Wu-Wei

Klappentext

Wer verstehen will, warum wir menschheitsgeschichtlich in eine Sackgasse geraten sind und wie wir aus ihr wieder herauskommen können, der kommt an Fabian Scheidlers "Das Ende der Megamaschine" nicht vorbei. Es ist ein Buch, das in seiner Klarheit betroffen und wütend macht - und genau deshalb zum Handeln einlädt, denn es eröffnet Möglichkeiten, gemeinsam einen Ausgang aus der gefühlten Ohnmacht zu finden.

Artikeldetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3853713846
10-stellige ISBN 385371384X
Verlag Promedia Verlagsges. Mbh
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Taschenbuch
Erscheinungsdatum 10. März 2015
Seitenzahl 271
Format (L×B×H) 21,2cm × 14,9cm × 2,7cm
Gewicht 359g
Warengruppe des Lieferanten Sozialwissenschaften - Politik, Soziologie
Mehrwertsteuer 7%
Andere Leute, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft:

Empört Euch! (Download)
Erschienen am: 4. Februar 2011
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
4,49 €
Der dunkle Wald (Download)
Erschienen am: 12. März 2018
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
13,99 €
Weltenzerstörer (Download)
Erschienen am: 13. August 2018
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
8,99 €
Erschienen am: 1. Mai 2011
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
11,99 €
Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen:

Erschienen am: 22. April 2016
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
9,99 €
Nymphensittiche (Download)
Erschienen am: 2. Februar 2017
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
6,99 €
Erschienen am: 29. August 2011
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
9,99 €
Erschienen am: 8. Juni 2017
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
14,99 €

Alle angegeben Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.