Unsere Empfehlungen

Warengruppen

Lieferbedingungen

Lieferungen nach Deutschland sind immer versandkostenfrei.


→ So funktioniert unser Förderkonzept.
Steigern Sie die finanzielle Unterstützung Ihrer Bestellung.

Partner




Weitere Kooperationspartner



nicht vorhanden

nicht vorhanden

Herzlich willkommen bei buch7.de! Sie bestellen im Rahmen des Partnerprogramms mit "frieda-online".

Der Freihandelswahn

Der Niedergang der westlichen Welt durch den Zollabbau
6,50 €
Lieferbar innerhalb von ca. 4-5 Werktagen (Print on Demand)
Taschenbuch
EAN / 13-stellige ISBN: 978-3735738059
Verlag: Books on Demand
×
Benachrichtigungen aktivieren

Klappentext

Dass Freihandelszonen den Handlungsspielraum der Staaten immer mehr einengen und die Macht der Konzerne weiter ausdehnen, wird zunehmend erkannt, dafür haben die aktuellen Verhandlungen mit Kanada und den USA gottseidank gesorgt. Aber es geht ja um viel mehr! Die Kardinalfrage ist doch, welche Folgen der totale Zollverzicht hat. Gibt es durch den Freihandel tatsächlich einen komparativen, also wohlstandsfördernden Vorteil, so wie Adam Smith und David Ricardo es einst vermuteten?

Warum berufen sich so viele Politiker, Journalisten und Ökonomen auch heute noch auf die beiden frühen Wirtschaftstheoretiker des 18. Jahrhunderts? An die Verheißungen des Kommunistischen Manifestes von Karl Marx glaubt doch schließlich auch keiner mehr.

Haben nicht die Erfahrungen der letzten Jahrzehnte längst bewiesen, welch verheerende Folgen das durch den Zollabbau hervorgerufene globale Lohn- und  Steuerdumping hat?
Sind unsere Politiker blind, sind sie belehrungsresistent?
Wollen sie nicht sehen, wie sehr die sogenannte internationale Arbeitsteilung den Wohlstand aller Hochlohnländer gefährdet und permanent Finanzkrisen und Spekulationsblasen fabriziert?

Klappentext:
Der Welthandel ist von Natur aus eine gute Sache.
Doch heute geht es längst nicht mehr um einen natürlichen, weltoffenen Warenaustausch, sondern um dessen Radikalisierung: den Freihandel.
Nicht der Abbau überflüssiger Handelsschikanen steht dabei im Vordergrund - eine machthungrige Globalisierungslobby will vor allem eines: den totalen Liberalismus und Zollabbau.
Denn diese Freiheiten ermöglichen erst das globale Lohn- und Steuerdumping. Zum großen Vorteil der Weltkonzerne, Finanzjongleure und Spekulanten. Aber zum Nachteil aller rechtschaffenen Erwerbstätigen und Rentner.

Hinweis: Es handelt sich bei diesem Buch um eine überarbeitete Fassung des im August 2013 erschienenen Titels "Freihandelswahn statt sozialer Marktwirtschaft?".

Autoreninformationen

Der Autor ist Inhaber eines Versandhauses. Seit über 30 Jahren veröffentlicht er provokante Analysen und Abhandlungen zur Lösung volks- und weltwirtschaftlicher Probleme. Hilfreich waren dabei auch seine Insider-Erfahrungen aus dem eigenen Unternehmen. Inzwischen werden zahlreiche Thesen des Autors von international anerkannten Ökonomen unterstützt oder haben sich bereits als Standardlehre durchgesetzt.

Artikeldetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3735738059
10-stellige ISBN 3735738052
Verlag Books on Demand
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Taschenbuch
Erscheinungsdatum 13. November 2014
Seitenzahl 80
Beilage Paperback
Format (L×B×H) 21,6cm × 13,4cm × 1,0cm
Gewicht 119g
Warengruppe des Lieferanten Sozialwissenschaften - Wirtschaft
Mehrwertsteuer 7%
Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen:

Erschienen am: 20. März 2017
Deutsch
Gebunden ·  7 Stück auf Lager
14,99 €
Erschienen am: 1. August 2002
Deutsch
Taschenbuch ·  12 Stück auf Lager
22,80 €
Erschienen am: 1. Oktober 2018
Deutsch
Taschenbuch ·  auf Lager
18,00 €
Erschienen am: 1. Februar 2005
Deutsch
Taschenbuch ·  25 Stück auf Lager
18,90 €

Alle angegeben Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.