Unsere Empfehlungen

Warengruppen

Lieferbedingungen

Lieferungen nach Deutschland sind immer versandkostenfrei.


→ So funktioniert unser Förderkonzept.
Steigern Sie die finanzielle Unterstützung Ihrer Bestellung.

Anständig leben

(Download)
Mein Selbstversuch rund um Massenkonsum, Plastikmüll und glückliche Schweine
Autor: Sarah Schill
11,99 €
Sofort lieferbar (Download)
E-Book (ePub)
Sie erhalten nach dem Kauf das Buch als ePub, die Sie in jedem E-Book-Reader bzw. in jeder Reader-Software (z.B. dem kostenlosen Calibre) anzeigen können. Bei ePubs kann die Schriftart und Anzeige z.B. an Ihren Reader angepasst werden. Wir empfehlen dieses Format, da es ohne DRM (digitales Rechte-Management) auskommt.
EAN / 13-stellige ISBN: 978-3641130688
×
Benachrichtigungen aktivieren

Rezensionen

full star full star full star full star full star empty star empty star   Nur ein Abenteuer?
Sarah Schill berichtet in ihrem locker aufgemachten Buch »Anständig leben« über den ernsthaften Versuch, ihren ökologischen Fußabdruck zu verringern  – mit einem Monat veganem, plastiklosem und bewusstem Konsum. Oder ist es doch nicht ernstgemeint, sondern dient nur der Unterhaltung und dem Fazit eines vergeblichen Bemühens, als einzelne die Welt zu retten?
An der Oberfläche kratzen können wir mit »Jute statt Plastik« – und ob der Kunststoffgummi um den Schnittlauch im Biomarkt ausschlaggebend ist oder nicht, sei dahingestellt. Zweifelsohne verändert sich das persönliche Bewusstsein durch ein solches Experiment; der Blick wird geschärft, und überflüssige Verpackungen oder Marketingstrategien fallen denen, die sich auf den Weg machen, plötzlich ins Auge. Es sind letztlich die ganz normalen Konsumenten, die durch ihr Verhalten auf Gesellschaft und Politik Einfluss nehmen, um auch bei den »Großen« einen Richtungswechsel erreichen zu können. Ob das ausreicht?
Leicht, locker und übersichtlich geschrieben und –  wie die Autorin immer wieder deutlich macht – sehr subjektiv: Ohne Anspruch auf Vollständigkeit werden Themen angeschnitten, die für viele Menschen noch fremd sind. So fließen knappe Erklärungen zu Niko Paech, Jonathan Safran Foer, Foodsharing und CSA mit ein und wecken Neugier, mehr über diese seltsame und fremde Welt der Nachhaltigkeitsszene zu erfahren.
Ich habe mich bei der Lektüre gefragt, was Sarah Schill bezwecken will. So, wie sie selbst zwischen den Welten zerrissen ist und sich noch längst nicht eindeutig positioniert hat, muss wohl auch die Zielgruppe ihres Buchs sein, die irgendwo etwas von Massentierhaltung und gentechnisch veränderten Zusatzstoffen gehört hat und nun »unter Freundinnen« ein bisschen aufgeklärt wird. Sich wirklich auf die neue Seite zu schlagen, ist der Autorin nicht geheuer  – dazu hängt sie noch zu sehr im hippen Leben.
Was oft wirklich witzig zu lesen ist, wirkt zum Teil auch aufgesetzt – eine gewollte Distanzierung zu denen, für die Nachhaltigkeit oder veganes Leben kein Monatsexperiment mehr sind. Sarah Schill nimmt den Blick von außen ein, der ja oft hilfreich sein kann. Vielleicht übertreibt sie hin und wieder ihre Betrachtung für ein paar Kalauer mehr; gleichwohl ist aber genau dieser uneindeutige Zustand, in dem sie sich befindet, äußerst erfrischend.
Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen, Tränen gelacht und auch neue Impulse bekommen. Gegen Ende bleibt ein leichter Nachgeschmack, ob der Selbstversuch für die Autorin nicht doch bloß ein Abenteuer war, um ihr schlechtes Gewissen zeitweise und halbherzig zu beruhigen. Das wäre schade, aber ehrlich.

Eine Rezension aus der Zeitschrift Oya (www.oya-online.de) von Christina Stange, verfügbar unter der Lizenz »CC BY-NC-SA«.
Eine buch7.de-Rezension von Isabella Sadlo

Klappentext

Nachhaltig kann jeder!

"Einen Monat lang vegan leben. Ausgerechnet ich, die ich seit jeher jedem Vegetarier mein Beileid ausgesprochen habe und die wenig auf der Welt so glücklich macht wie ein fingerdickes, blutiges Rindersteak ...? Doch schon seit einer Weile kommen mir Zweifel an dem sorglosen Leben in unserer westlichen Wohlstandsblase. Um uns herum bricht die Welt zusammen, Ressourcen werden knapper. Immer lauter werden die Stimmen, die unseren maßlosen Verbrauch anprangern, den gedankenlosen Verzehr tierischer Produkte und die ungeheure Menge Müll, die wir anhäufen." - Hier beginnt Sarah Schills Selbstversuch: vegan, plastikfrei, nachhaltig. Was daraus geworden ist: ein neues Leben. Denn wer sich der Wegwerfmentalität und des bodenlosen Massenkonsums in unserer Gesellschaft bewusst geworden ist, für den gibt es kein Zurück. Ein Ratgeber für alle, denen ihr ökologischer Fußabdruck nicht egal ist.

Autoreninformationen

Sarah Schill, geboren 1977 in München, studierte Filmproduktion an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin. Sie arbeitete an diversen Spiel- und Dokumentarfilmprojekten, bis sie 2006 beschloss, ihrer wahren Passion nachzugehen: dem Schreiben. Seitdem ist sie als Drehbuchautorin für Film und Fernsehen sowie als Lektorin und Fernsehjournalistin tätig und schreibt an ihrem ersten Roman. Sie lebt mit ihrer Familie in München und Berlin.

Artikeldetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3641130688
10-stellige ISBN 3641130689
Verlag Random House ebook
Sprache Deutsch
Editionsform Non Books / PBS
Einbandart E-Book
Typ des digitalen Artikels ePub
Copyright ePub Watermark
Erscheinungsdatum 17. Juni 2014
Warengruppe des Lieferanten Sachbücher, Ratgeber - Ratgeber
Mehrwertsteuer 19%
Andere Leute, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft:

Nüchtern (Download)
Erschienen am: 25. August 2014
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
8,99 €
Das Rückenbuch (Download)
Erschienen am: 24. November 2015
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
15,99 €
Erschienen am: 13. Oktober 2015
Deutsch
Taschenbuch ·  Sofort lieferbar (1-2 Werktage)
19,99 €
Erschienen am: 1. Oktober 2011
Deutsch
Taschenbuch ·  4 Stück auf Lager
9,99 €
Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen:

Die Welt im Rücken (Download)
Erschienen am: 26. August 2016
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
16,99 €
Erschienen am: 30. Juli 2015
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
2,99 €
von: Tommy Jaud
Erschienen am: 30. September 2015
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
9,99 €
Erschienen am: 25. Februar 2014
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
4,99 €

Alle angegeben Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.