Unsere Empfehlungen

Warengruppen

Lieferbedingungen

Lieferungen nach Deutschland sind immer versandkostenfrei.


→ So funktioniert unser Förderkonzept.
Steigern Sie die finanzielle Unterstützung Ihrer Bestellung.

Partner




Weitere Kooperationspartner



nicht vorhanden

nicht vorhanden

Hans Blumenberg zur Einführung

14,90 €
11 Stück auf Lager
Taschenbuch
EAN / 13-stellige ISBN: 978-3885066842
Lieferung bis Mo, 24.Sep. (ca. ¾), oder Di, 25.Sep. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 29 Minuten mit Paketversand. Siehe Details.
×
Benachrichtigungen aktivieren

Rezension des buch7.de-Teams

full star full star full star full star full star full star empty star   Was Blumenberg uns sagen wollte
Franz Josef Wetz bietet mit dieser Einführung einen dünnen Überblick über die dicken Bücher des deutschen Philosophen Hans Blumenberg (1920-1996). Liest man Blumenberg im Original, fällt die Suche nach der zentralen Botschaft oft schwer. Wetz dagegen arbeitet die wichtigen Punkte in Blumenbergs Denken sauber heraus – z.B. seine Metaphernlehre und historischen Analysen zum Übergang vom Mittelalter zur Neuzeit sowie seine anthropologischen, religionstheoretischen und technikphilosophischen Thesen. Kurz: Eine rundum gelungene Einführung, die Lust auf die Blumenbergschen Originalwerke macht und den Zugang zu diesen deutlich erleichtert.
Eine buch7.de-Rezension von Michael Kuhn

Weitere Rezensionen

Klappentext

In seinen weit ausgreifenden Untersuchungen der abendländischen Geistesgeschichte hat Hans Blumenberg (1920-1996) einen Grundgedanken variiert: Auf der einen Seite steht, einem absolutistischen Souverän vergleichbar, die sinnleere, rücksichtslose Übermacht der realen Welt. Ihr gegenüber steht der schwache und ohnmächtige, aber erfindungsreiche Mensch, der von der Aufgabe, sich durch kulturelle Distanzierungsleistungen von dieser Willkürherrschaft zu entlasten, ganz in Anspruch genommen wird. Jenseits aller wissenschaftlichen Erkenntnis kann er der Frage nach dem Sinn seiner Existenz inmitten des sinnlosen Weltalls nicht entkommen.

Autoreninformationen

Franz Josef Wetz ist Professor für Philosophie an der Pädagogischen Hochschule in Schwäbisch Gmünd.

Artikeldetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3885066842
10-stellige ISBN 388506684X
Verlag Junius Verlag GmbH
Sprache Deutsch
Auflage 4. Auflage im Jahr 2014
Anmerkungen zur Auflage 4., unveränderte Auflage
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Taschenbuch
Erscheinungsdatum 1. April 2014
Seitenzahl 237
Format (L×B×H) 17,0cm × 11,8cm × 2,5cm
Gewicht 233g
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Philosophie
Unsere Warengruppen Sachbücher - Wissenschaft
Mehrwertsteuer 7%
Andere Leute, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft:

Erschienen am: 1. April 2017
Deutsch
Taschenbuch ·  7 Stück auf Lager
64,00 €
Erschienen am: 1. November 2000
Deutsch
Taschenbuch ·  6 Stück auf Lager
14,80 €
Erschienen am: 15. August 2014
Deutsch
Gebunden ·  auf Lager
19,99 €
Erschienen am: 8. Mai 2018
Deutsch
Taschenbuch ·  auf Lager
14,90 €
Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen:

Erschienen am: 1. Januar 2011
Englisch
E-Book (ePub+DRM) ·  Sofort lieferbar (Download)
23,99 €
Erschienen am: 11. März 2009
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
13,99 €
Die Wand (Download)
Erschienen am: 8. September 2010
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
8,99 €
N is for Noose (Download)
Erschienen am: 10. Dezember 2010
Englisch
E-Book (ePub+DRM) ·  Sofort lieferbar (Download)
9,49 €

Alle angegeben Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.