Unsere Empfehlungen

Warengruppen

Lieferbedingungen

Lieferungen nach Deutschland sind immer versandkostenfrei.


→ So funktioniert unser Förderkonzept.
Steigern Sie die finanzielle Unterstützung Ihrer Bestellung.

Umweltschutz mit Messer und Gabel

(Download)
Der ökologische Rucksack der Ernährung in Deutschland
Autor: Toni Meier
19,99 €
Sofort lieferbar (Download)
E-Book (PDF)
Sie erhalten nach dem Kauf das Buch als ganz normale PDF-Datei, die Sie an jedem Gerät lesen können, das PDFs anzeigen kann. PDFs werden überall gleich angezeigt. Wir empfehlen dieses Format, da es ohne DRM (digitales Rechte-Management) auskommt.
EAN / 13-stellige ISBN: 978-3865815842
×
Benachrichtigungen aktivieren

Rezensionen

full star full star full star full star full star full star empty star   Strategisch ressourcenschonend essen
Deutschland ist zweitgrößter Importeur und drittgrößter Exporteur von Agrarprodukten und Nahrungsmitteln. Damit beeinflusst das westliche Konsummuster von Lebensmitteln die globalen Ökosysteme entscheidend und verlagert Umweltschäden ins Ausland. Bis 2020 sollen in Europa nachhaltige Verbrauchsstrukturen etabliert sein, um eine Ressourcenreduzierung in der Lebensmittelkette von 20 Prozent zu erreichen. Dafür muss Transparenz geschaffen werden, welche Ernährungsgruppen die Hauptverursacher von Umwelteffekten sind und wo die größten Einsparpotenziale liegen.
Dieser Frage geht der promovierte Agrar- und Ernährungswissenschaftler Toni Meier in seiner Arbeit auf den Grund. Anhand von siebzehn Nahrungs- und sieben Getränkeproduktgruppen untersucht er zum einen, inwiefern die Herstellung dieser Nahrungsmittel hinsichtlich sieben ausgewählter Umweltindikatoren die Natur verschiedenartig beeinträchtigt. Zum anderen stellt er heraus, wie das unterschiedliche Konsumverhalten je nach Geschlecht, Altersgruppe und sozialer Schicht in den einzelnen Bundesländern diese Indikatoren beeinflusst. Dadurch, dass die ausgewerteten Daten den Handel, die Verarbeitung, den Transport und die Verpackung eines Produkts mit einschließen, vermittelt das Buch eine sehr realitätsnahe Vorstellung davon, wie viele Ressourcen für welche Lebensmittel eingesetzt werden. Meier kommt zu dem Ergebnis, dass bei allen Umweltindikatoren die Belastungen durch tierische Produkte höher sind als durch pflanzliche – mit Ausnahme des Wassereinsatzes. Beispielsweise werden für ein Kilogramm Nüsse und Samen 1425,3 Liter »blaues« Wasser verbraucht; hingegen sind »nur« 96,6 Liter für die Erzeugung von einem Kilogramm Fleisch nötig. Die Auswertungen ergeben,dass eine vegane und ovo-lacto-vegetarische Ernährungsweise am meisten Umwelteinsparungen nach sich zieht, ausgenommen beim Umweltindikator »Wasser«.
Ich kann das Buch jeder Person empfehlen, die erfahren möchte, welcher Ressourcenaufwand hinter ihrer Ernährungsweise steckt und welche Strategien – von technischen Innovationen über eine schonende landwirtschaftliche Produktionsweise und die Vermeidung von Nahrungsabfällen bis hin zu veränderten Ernährungsgewohnheiten –  zu Einsparungen führen können.

Eine Rezension aus der Zeitschrift Oya (www.oya-online.de) von Carina Hoffmann, verfügbar unter der Lizenz »CC BY-NC-SA«.
Eine buch7.de-Rezension von Isabella Sadlo

Klappentext

Der tägliche Griff in den Kühlschrank, der regelmäßige Einkauf im Supermarkt oder das gemeinsame Essen im Restaurant - die Art der Ernährung steht nicht nur in direktem Zusammenhang mit unserer Gesundheit, sondern auch mit der Umwelt und unserem langfristigen Wohlbefinden. Ernährung ist ein Schlüsselthema nachhaltiger Entwicklung.
Wie viel »Umwelt« wird benötigt, um sich nachhaltig gesund zu ernähren? Welchen Einfluss haben Ernährungsweisen auf den Verbrauch von Wasser und endlichen Ressourcen wie fossile Energien und Phosphor? Wie viel Fläche wird im In- und Ausland beansprucht? Wie sieht die CO2-Bilanz aus, sprich wie wirkt sich unser Ernährungsverhalten auf den Klimawandel aus?
Neben der Beantwortung dieser Fragen präsentiert Toni Meier eine Gesamtschau ökologischer Auswirkungen der Ernährung in Deutschland: Welche Bevölkerungsgruppen ernähren sich umweltverträglicher als andere? Welche Einsparpotenziale ergeben sich gesamtgesellschaftlich aus offiziellen Ernährungsempfehlungen sowie einer vegetarischen und veganen Ernährung? Welche Rolle spielen Abfälle? Und: Welche Trends sind innerhalb der letzten 50 Jahre erkennbar? Dazu hat der Autor aktuelle und repräsentative Daten ausgewertet. In diesem Buch werden die Ergebnisse anschaulich präsentiert.

Autoreninformationen

Toni Meier, Jahrgang 1980, ist promovierter Agrar- und Ernährungswissenschaftler. Neben Fragen zur Bewertung und Verknüpfung nachhaltiger Produktions- und Konsummuster beschäftigt er sich mit dem Thema Nahrungsmittelnothilfe in der Entwicklungszusammenarbeit. Im Jahr 2008 erschien das Buch »Von Nahrungs- zu Ernährungshilfe. Die internationale Ernährungssicherung vor neuen Aufgaben«.

Artikeldetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3865815842
10-stellige ISBN 3865815847
Verlag Oekom Verlag GmbH
Sprache Deutsch
Editionsform Non Books / PBS
Einbandart E-Book
Typ des digitalen Artikels PDF
Copyright No protection
Erscheinungsdatum 5. Dezember 2013
Seitenzahl 240
Warengruppe des Lieferanten Sozialwissenschaften - Umwelt
Mehrwertsteuer 19%
Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen:

Erschienen am: 17. März 2014
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
15,99 €
Meine zweite Natur (Download)
Erschienen am: 24. Februar 2014
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
15,99 €
Erschienen am: 14. Januar 2016
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
12,99 €
Erschienen am: 18. Mai 2016
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
4,99 €

Alle angegeben Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.