Unsere Empfehlungen

Warengruppen

Lieferbedingungen

Lieferungen nach Deutschland sind immer versandkostenfrei.


→ So funktioniert unser Förderkonzept.
Steigern Sie die finanzielle Unterstützung Ihrer Bestellung.

Partner




Weitere Kooperationspartner



nicht vorhanden

nicht vorhanden

Wohlstand ohne Wachstum

(Download)
Leben und Wirtschaften in einer endlichen Welt
Autor: Tim Jackson
Übersetzung: Eva Leipprand
9,99 €
Sofort lieferbar (Download)
E-Book (PDF)
Sie erhalten nach dem Kauf das Buch als ganz normale PDF-Datei, die Sie an jedem Gerät lesen können, das PDFs anzeigen kann. PDFs werden überall gleich angezeigt. Wir empfehlen dieses Format, da es ohne DRM (digitales Rechte-Management) auskommt.
EAN / 13-stellige ISBN: 978-3865815422
×
Benachrichtigungen aktivieren

Rezensionen

full star full star full star full star full star full star empty star   Hin zum Bruttosozialglück!
»Auf Umweltzerstörung gegründeter Wohlstand für einige Wenige kann nicht die Grundlage einer zivilisierten Gesellschaft sein«, ist die Botschaft des englischen Wirtschaftswissenschaftlers Tim Jackson. Sein inzwischen als Standardwerk der Wachstumsdebatte gehandeltes Buch »Wohlstand ohne Wachstum« ist eine Überarbeitung des 2009 erschienenen Abschlussberichts der »Sustainable Development Commission«, eines unabhängigen Beratergremiums der britischen Regierung, dem Jackson vorstand.
Darin wird die Wachstumsmaxime des Kapitalismus zuerst einmal regelrecht demontiert, zumindest was die Industrienationen angeht. Hier habe sich der Kapitalismus längst über seine Wohlstand stiftende Funktion hinaus ins Gegenteil verkehrt, so der Autor. Ungleichheit im Verein mit dem »stahlharten Gehäuse des Konsumismus«, in dem Zugehörigkeit über Konsum zu erreichen versucht wird, haben das Gemeinschaftsgefühl bereits katastrophal untergraben und zerstören die Umwelt in bislang nicht gekanntem Ausmaß. Wachstum schaffe also längst keinen Wohlstand im Wortsinn mehr, da alle materiellen Bedürfnisse des Menschen in den Industrienationen im Grund längst gedeckt seien.
Hierzu werden Beispiele diskutiert und durch allerlei Schaubilder und Grafiken unterlegt; am Buchende gibt es außerdem lesenswerte Hintergrunderläuterungen zu den oftmals vielschichtigen Sachverhalten.
Wie eine Alternative aussehen könnte, wird im zweiten Teil umrissen, wobei der Autor offen einräumt, einen fertigen Entwurf nicht annähernd leisten zu können. Jedenfalls heißt die Maxime »Weg vom Statuskonsum, hin zum Bruttosozialglück!«. Grundpfeiler ist dabei ein neuer Wohlstandsbegriff, der statt überbordenden Konsums die Teilhabe an Gemeinschaft, Gesundheit und Freundschaft wieder in den Vordergrund stellt. Regionales Wirtschaften und sinnvolle Arbeit, die nicht den Profit, sondern das Gedeihen des Menschen im Fokus haben, sollen das neue System bestimmen. Auf den Weg zu bringen ist diese Entwicklung durch die Politik. Probate Mittel dazu sieht Jackson in ökologischen Investitionen, einem harten Durchsetzen von Emissionsgrenzen und dem Schaffen von Anreizen für weniger Konsum und Ungerechtigkeit. Außerdem verlangt er komplett neue Bilanzierungsnormen, die die Umwelt als »natürliches Kapital« internalisieren und somit auch deren Zerstörung in die Bilanzen des Verursachers einfließen lassen. Um diese neue Wirtschaftsform scharfzuzeichnen, müsse eine neue Makroökonomie-Strömung geschaffen werden, welche die Politik anleitet.
Jacksons Buch bringt in der Tat schnell und verständlich auf den Punkt, worum es in der Wachstumsfrage geht. Somit ist es insbesondere als guter Einstieg in die Materie empfehlenswert.

Eine Rezension aus der Zeitschrift Oya (www.oya-online.de) von Jonas Hentschel, verfügbar unter der Lizenz »CC BY-NC-SA«.
Eine buch7.de-Rezension von Isabella Sadlo

Klappentext

Unsere gesamte Wirtschaftsordnung baut auf ewigem Wachstum auf - aber nun brauchen wir einen anderen Motor, sagt Tim Jackson. In seinem Standardwerk zur Wachstumsdebatte fordert der britische Ökonom nicht weniger als eine neue Wirtschaftsordnung, die auf einem anderen Wohlstandsbegriff beruht. »Dabei entzaubert er nicht nur den Mythos vom unbegrenzten Wachstum, er stellt ihm vielmehr das Konzept eines politischen Rahmenprogramms mit konkreten Reformvorschlägen gegenuber.« (Umweltjournal)

Autoreninformationen

Tim Jackson entwirft in seinen Werken ein Wirtschaftsmodell, das ohne Wachstum auskommt und »den Menschen gangbare Alternativen zum Lebensstil als Konsument anbietet.« Er ist Professor für Nachhaltige Entwicklung an der Universität Surrey.

Artikeldetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3865815422
10-stellige ISBN 3865815421
Verlag Oekom Verlag GmbH
Sprache Deutsch
Editionsform Non Books / PBS
Einbandart E-Book
Typ des digitalen Artikels PDF
Copyright No protection
Erscheinungsdatum 25. Februar 2013
Seitenzahl 248
Warengruppe des Lieferanten Sozialwissenschaften - Politik, Soziologie
Mehrwertsteuer 19%
Andere Leute, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft:

Die Entscheidung (Download)
Erschienen am: 5. März 2015
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
13,99 €
Erschienen am: 14. Juni 2013
Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Niederländisch, Finnisch, Portugiesisch, Schwedisch, Türkisch
DVD-Video ·  auf Lager
8,99 €
GLKLICH SEIN (Download)
Erschienen am: 1. April 2014
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
6,49 €
Erschienen am: 1. Januar 2006
Deutsch
Taschenbuch ·  43 Stück auf Lager
7,90 €
Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen:

Erschienen am: 10. Juli 2012
Deutsch
E-Book (ePub+DRM) ·  Sofort lieferbar (Download)
10,99 €
Erschienen am: 27. Februar 2012
Deutsch
E-Book (PDF) ·  Sofort lieferbar (Download)
15,99 €
Erschienen am: 27. September 2011
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
4,99 €
Erschienen am: 1. Februar 2012
Deutsch
Gebunden ·  4 Stück auf Lager
19,95 €

Alle angegeben Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.