Unsere Empfehlungen

Warengruppen

Lieferbedingungen

Lieferungen nach Deutschland sind immer versandkostenfrei.


→ So funktioniert unser Förderkonzept.
Steigern Sie die finanzielle Unterstützung Ihrer Bestellung.

Partner




Weitere Kooperationspartner



nicht vorhanden

nicht vorhanden

Das einfühlsame Elterngehirn

Wege zu einer harmonischen Eltern-Kind-Beziehung
22,90 €
9 Stück auf Lager
Gebunden
EAN / 13-stellige ISBN: 978-3867811040
Verlag: Arbor Verlag
Lieferung bis Do, 22.Nov. (ca. ¾), oder Fr, 23.Nov. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 12 Stunden, 21 Minuten mit Paketversand. Siehe Details.
×
Benachrichtigungen aktivieren

Rezensionen

full star full star full star empty star empty star empty star empty star   Mitgefühl statt Autorität
Im Buch »Das einfühlsame Elterngehirn« fließen unterschiedliche Paradigmen zusammen. Der Bindungsexperte Daniel Hughes und der klinische Psychologe Jonathan Baylin stellen zunächst neurowissenschaftliche ­Theorie und Fachtermini vor, bis sie im zweiten Teil zur Praxis gelangen. Das Werk wendet sich somit ebenso an Fachleute und Therapeuten wie an Orien­tierung suchende Eltern. Der theoretische Teil ist aufschlussreich, enthält aber keine neueren Erkenntnisse – beispielsweise zum »Bauchgehirn« oder zum »fühlenden und denkenden Herzen«. Im Wesentlichen geht es um die »blockierte Fürsorge« – ein gestörtes Eltern-Kind-Verhältnis, das sich auf Verhaltensänderungen beim Kind konzentriert.
Die Autoren beschreiben unter anderem ein Experiment mit Ratten, die nach einer Kokaingabe ihre Jungen ignorieren. Dazu direkt ins Verhältnis setzen sie einen Versuch, in dem Mütter zu künstlichem Des­interesse an ihren Babys angehalten wurden – selbstverständlich hatte das negative Folge. Abgesehen von der ethischen Fragwürdigkeit solcher Experimente irritierte mich die Logik, man könne von der einen auf die andere Situation schließen und dadurch zu Thesen über die blockierte Fürsorge kommen.
Erfreulich ist hingegen, dass sich die Autoren überzeugend für konstruktive Ansätze im Sinn einer harmonischeren Familiendynamik in Alltag und Therapie einsetzen. In ihre Vorschläge zum Umgang mit Kindern und Jugend­lichen fließen die positiven Auswirkungen von durch Meditation erreichter Achtsamkeit ein. Wesentlich für »SANE«, das von ihnen entwickelte Modell, sind ein spielerischer Umgang, Akzeptanz, Neugier und Empathie. Die Methode wird anhand von vielen Fallbeispielen sowohl aus Therapiesitzungen als auch aus familiären Konfliktgesprächen erläutert. Dabei sind die Autoren der Ansicht, dass ein Kind nur dann lernt, mit seinen Emotionen umzugehen, wenn sein Gegenüber es in Gefühl und Stimmlage möglichst genau imitiert. Würden die Eltern immer nur ruhig bleiben und sprechen, erlebte das Kind nicht genügend Empathie.
Man kann sich von »SANE« inspirieren lassen, es mit anderen Modellen vergleichen und dann für sich klären, welches dem eigenen Typ entspricht. Meiner Meinung nach ist allerdings nicht die perfekte Anwendung einer Methode entscheidend, sondern ob Eltern in authentischer Weisheit agieren. Ob es sinnvoll ist, über den Umweg der Neurowissenschaften zu versuchen, gestörte Beziehungen zwischen Eltern und Kind zu heilen, scheint mir ­zweifelhaft.

Eine Rezension aus der Zeitschrift Oya (www.oya-online.de) von Julia Vitalis, verfügbar unter der Lizenz »CC BY-NC-SA«.
Eine buch7.de-Rezension von Isabella Sadlo

Klappentext

Faszinierende, innovative Ergebnisse auf dem Gebiet der Hirnforschung verändern unser Verständnis von der Art und Weise, wie Eltern liebevolle Bindungen zu ihren Kindern aufbauen und motiviert bleiben, trotz unweigerlicher Konflikte, eine harmonische Beziehung aufrechtzuerhalten. In diesem bahnbrechenden Werk leiten der Bindungsexperte Daniel Hughes und der erfahrene klinische Psychologe Jonathan Baylin die Leserinnen und Leser durch das komplexe Netzwerk von neuronalen Prozessen, Hormonen und chemischen Substanzen, die unsere Fürsorgeimpulse antreiben - und manchmal auch zunichtemachen -, und enthüllen auf diese Weise die Geheimnisse des elterlichen Gehirns.

Die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Kinder hängen in hohem Maße von der Funktionsweise eines Organs ab, dem wir nur sehr wenig Beachtung schenken. Aber eine liebevolle, einfühlsame und auf das Kind eingehende Elternschaft wird im Kern durch die starken chemischen und emotionalen Prozesse möglich gemacht, die im Inneren unseres Gehirns entspringen und ständig mit unserem Körper kommunizieren. Unsere Fähigkeit, uns selbst zu regulieren und ausgeglichen, aktiv und flexibel zu bleiben, wenn wir einem weinenden, widerspenstigen Kind gegenüberstehen, ist Teil einer komplexen Gehirn-Körper-Verbindung, der wir uns noch nicht einmal bewusst sind.

Aber wie genau beeinflussen unsere Lebenserfahrungen die Entwicklung unseres Gehirns und das wiederum die Gehirne unserer Kinder? Wie verändern Eltern und Kinder die Gehirne des jeweils anderen? Und, der vielleicht wichtigste Punkt: Wie können gestresste Eltern ihre Aufgabe als Eltern verbessern, indem sie ihr Gehirn verändern? Auf diese und weitere Fragen gibt dieses Buch konkrete und trotz aller Gehirnforschung zutiefst menschliche Antworten.

Artikeldetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3867811040
10-stellige ISBN 3867811040
Verlag Arbor Verlag
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Gebunden
Erscheinungsdatum 7. November 2013
Seitenzahl 299
Originaltitel Brain-Based Parenting
Format (L×B×H) 21,5cm × 15,7cm × 2,3cm
Gewicht 557g
Warengruppe des Lieferanten Sachbücher, Ratgeber - Ratgeber
Mehrwertsteuer 7%
Andere Leute, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft:

Erschienen am: 1. November 2015
Deutsch
Taschenbuch ·  auf Lager
9,95 €
Erschienen am: 15. Januar 2017
Deutsch
Taschenbuch ·  94 Stück auf Lager
19,99 €
Erschienen am: 14. Dezember 2016
Deutsch
Taschenbuch ·  16 Stück auf Lager
49,99 €
Erschienen am: 21. September 2015
Deutsch
Taschenbuch ·  8 Stück auf Lager
15,95 €
Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen:

Schöne alte Welt (Download)
Erschienen am: 19. August 2013
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
7,99 €
Glücksökonomie (Download)
Erschienen am: 25. August 2014
Deutsch
E-Book (PDF) ·  Sofort lieferbar (Download)
15,99 €
Erschienen am: 7. November 2013
Deutsch
E-Book (PDF) ·  Sofort lieferbar (Download)
9,99 €
Erschienen am: 12. Januar 2015
Deutsch
Gebunden ·  5 Stück auf Lager
17,99 €

Alle angegeben Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.