Unsere Empfehlungen

Warengruppen

Lieferbedingungen

Lieferungen nach Deutschland sind immer versandkostenfrei.


→ So funktioniert unser Förderkonzept.
Steigern Sie die finanzielle Unterstützung Ihrer Bestellung.

Partner




Weitere Kooperationspartner



nicht vorhanden

nicht vorhanden

Remarque, Jünger und der Erste Weltkrieg. Literatur der Schützengräben

(Download)
34,99 €
Sofort lieferbar (Download)
E-Book (ePub)
Sie erhalten nach dem Kauf das Buch als ePub, die Sie in jedem E-Book-Reader bzw. in jeder Reader-Software (z.B. dem kostenlosen Calibre) anzeigen können. Bei ePubs kann die Schriftart und Anzeige z.B. an Ihren Reader angepasst werden. Wir empfehlen dieses Format, da es ohne DRM (digitales Rechte-Management) auskommt.
EAN / 13-stellige ISBN: 978-3656520214
Verlag: GRIN Verlag
×
Benachrichtigungen aktivieren

Klappentext

"Die erste Granate, die einschlug, traf in unser Herz." (Erich Maria Remarque)

Der Erste Weltkrieg galt für das Europa des 20. Jahrhunderts als "Urkatastrophe" schlechthin - und katapultierte es mit einer noch nie dagewesenen Kriegsführung endgültig ins Zeitalter der Moderne.
Gerade für die Literatur stellte sich angesichts der zermürbenden Materialschlachten die Frage: Wie sollte man diese Art der Kriegserfahrung in Worte fassen?

Diese Band stellt mit den Werken von Ernst Jünger und Erich Maria Remarque die zwei bedeutendsten Autoren der jungen Weimarer Republik vor, die von den Gräueln der Schützengräben berichteten.

Aus dem Inhalt:
Literatur als Zeitdokument: "In Stahlgewittern" und "Im Westen nichts Neues"
Die Zerstörung der alten Ordnung, Archaismus und Aufklärung bei Ernst Jünger
Widerspruch zwischen Kriegserwartung und Soldatenalltag bei Remarque und Jünger
Krieg und Männlichkeitskonzeptionen
"Im Westen nichts Neues" als Antikriegsroman?

Artikeldetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3656520214
10-stellige ISBN 3656520216
Verlag GRIN Verlag
Sprache Deutsch
Auflage 1. Auflage im Jahr 2013
Anmerkungen zur Auflage 1. Auflage
Editionsform Non Books / PBS
Einbandart E-Book
Typ des digitalen Artikels ePub
Copyright No protection
Erscheinungsdatum 17. Oktober 2013
Seitenzahl 228
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Sprachwissenschaft
Mehrwertsteuer 19%

Alle angegeben Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.