Unsere Empfehlungen

Warengruppen

Lieferbedingungen

Lieferungen nach Deutschland sind immer versandkostenfrei.


→ So funktioniert unser Förderkonzept.
Steigern Sie die finanzielle Unterstützung Ihrer Bestellung.

Partner




Weitere Kooperationspartner



nicht vorhanden

nicht vorhanden

Kommunikation - Objekt und Agens von Wissenschaft

35,00 €
5 Stück auf Lager
Taschenbuch
EAN / 13-stellige ISBN: 978-3205794899
Verlag: Boehlau Verlag
Lieferung bis Do, 22.Aug. (ca. ¾), oder Fr, 23.Aug. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 3 Stunden, 18 Minuten mit Paketversand. Siehe Details.
×
Benachrichtigungen aktivieren

Klappentext

Wissenschaft beruht auf dem dialogischen Prinzip, das sowohl in der Kommunikation zwischen Forschenden derselben Disziplin als auch disziplinenübergreifend den Erkenntnisprozess in der Wissenschaft möglich macht. Das dialogische Prinzip greift in der Wissenschaft, aber auch im Verhältnis von forschendem Subjekt und zu erforschendem Objekt. Ob wir hypothesengetrieben arbeiten oder meinen, die Erkenntnisse voraussetzungslos dem Gegenstand entlocken zu können, der Prozess der Erkenntnisfindung ist in der Wissenschaft ein Dialog des Forschenden mit dem Gegenstand der Forschung und damit auch ein Prozess der Kommunikation. Kommunikation ist der Wissenschaft inhärent und zugleich in vielen Wissenschaftsdisziplinen ein Gegenstand der Forschung. Sie ist aber auch das wichtigste Bindeglied zwischen Wissenschaft und Gesellschaft. Ohne diese zusätzliche Funktion von Wissenschaft in der Gesellschaft würde sich diese der Fähigkeit berauben, ihre Erkenntnisse in eine breitere Öffentlichkeit zu tragen und im Dialog mit dieser Öffentlichkeit neue Anstöße für die Forschung zu identifizieren.

Autoreninformationen

Heinrich Schmidinger, geb. 1954, seit 1993 Professor für Christliche Philosophie an der Theologischen Fakultät der Universität Salzburg, seit Oktober 2001 Rektor der Universität Salzburg.

Reinhard Neck ist Professor am Institut für Volkswirtschaftslehre der Universität Klagenfurt.

Susanne Weigeli-Schwiedrzik ist Universitätsprofessorin für Sinologie am Institut für Ostasienwissenschaften der Universität Wien sowie Dekanin der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort
Tecumseh Fitch
The Biology and Evolution of Language: The View from Cognitive Biology
Harald Lesch
Erfolgreich interdisziplinär kommunizieren
Ulrich Ammon
Wissenschaftssprachen im Wandel der Zeiten
Karl Sigmund
Mathematik als universelle Wissenschaftssprache
Stefan Griller
Kommunikation in der Rechtswissenschaft und die Sprache des Rechts: Sprachspiele oder Machtspiele?
Gernot Gruber
Das kommunikative Potential der Künste - am Beispiel der Musik
Geraldine Fitzpatrick
Information Technology and Human Interaction:

Putting technologies to work in everyday life and interaction
Ingrid Paus-Hasebrink
Kommunikative Kompetenz in Alltags- und Wissenschaftskommunikation
Die Sprachenfrage in den Wissenschaften: Nationalsprache versus Lingua franca
Beiträge zu einer Podiumsdiskussion:

Ralph Mocikat
Die Sprachenfrage in den Naturwissenschaften
Irmela Hijiya-Kirschnereit
Die Sprachenfrage in den "Kleinen Fächern" - Das Fallbeispiel Japanologie
Barbara Seidlhofer
Hegemonie oder Handlungsspielraum? Englisch als Lingua Franca in der Wissenschaft
Winfried Thielmann
Nationalsprachen versus lingua franca in der Wissenschaft
Autorenverzeichnis

Artikeldetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3205794899
10-stellige ISBN 3205794893
Verlag Boehlau Verlag
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Taschenbuch
Erscheinungsdatum 1. Juni 2013
Seitenzahl 202
Illustrationsbemerkung 8 s/w-Abbildungen und 2 Tabellen
Format (L×B×H) 23,6cm × 15,7cm × 1,7cm
Gewicht 368g
Warengruppe des Lieferanten Sozialwissenschaften - Politik, Soziologie
Mehrwertsteuer 7%

Alle angegeben Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.