Unsere Empfehlungen

Warengruppen

Lieferbedingungen

Lieferungen nach Deutschland sind immer versandkostenfrei.


→ So funktioniert unser Förderkonzept.
Steigern Sie die finanzielle Unterstützung Ihrer Bestellung.
keine Abbildung vorhanden

Der geplünderte Planet

Die Zukunft des Menschen im Zeitalter schwindender Ressourcen
22,95 €
11 Stück auf Lager
Gebunden
EAN / 13-stellige ISBN: 978-3865814104
Lieferung bis Di, 21.Nov. (ca. ¾), oder Mi, 22.Nov. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 1 Tagen, 1 Stunden, 49 Minuten mit Paketversand. Siehe Details.
×
Benachrichtigungen aktivieren

Rezensionen

full star full star full star full star full star full star empty star   Alles ist endlich
Der mit »Der geplünderte Planet« betitelte 33. Bericht an den »Club of Rome« setzt sich ausführlich mit den Rohstoffen unserer Erde auseinander und zielt auf einen umfassenden Wertewandel. Die Grundlagenarbeit von Ugo Bardi, die durch viele aufschlussreiche Experten­essays zu Prognosen und Lösungen in einzelnen Feldern ergänzt wird, leistet dazu einen wesentlichen Beitrag. Er hat keine Anklageschrift gegen unachtsame Industrien oder ausbeuterische Nationen formuliert – vielmehr ist hier angenehm lesbar veranschaulicht, wie Menschen denken, wieso »wir« so und nicht anders handeln und wie das alles mit der Erde und ihren endlichen Rohstoffvorkommen zusammenhängt. Bardi unternimmt mit seinen Leserinnen Ausflüge in Religion und Mythologie, durch die Steinzeit oder in die Epoche des untergehenden alten Roms – und es ist faszinierend, zu entdecken, was etwa die Münzprägung für die Kriegsmacht oder die Kohle für die Entwicklung eines englischen Weltreichs bedeutete. In dieser Lesart der Geschichte waren die Menschen stets und überall von den jeweils entdeckten und abbaubaren Rohstoffen beeinflusst, mit deren Hilfe florierende Reiche und Industrien, gleichzeitig aber auch existenzielle Abhängigkeiten entstanden. Mit Bardis Blick »von ganz oben« scheint es erstaunlich, dass die Spezies Mensch als kleiner Teil des Ökosystems sich so wichtig nimmt und in einer kurzen Phase der Erdgeschichte so sorglos und wider alle Vernunft Bodenschätze und Energie verschleudert.

Wunderbar sachlich und ohne Polemik, gibt der Bericht wertvolle Erklärungen zu physikalischen und geschichtlichen Hintergründen von einzelnen Mineralien und sonstigen Rohstoffen. Er zeigt Schwierigkeiten, wagt Prognosen und entlarvt Unendlichkeitstheorien als kurzsichtig und fehlerhaft. Zwar betont Bardi, dass die Rohstoffe uns in absehbarer Zukunft wohl nicht ausgehen werden – ebenso deutlich zeigt er aber auch, dass ihre Verfügbarkeit dennoch begrenzt ist. Als Nebenprodukt der nur noch schwer erreichbaren Schätze entstehen nicht nur enorme umweltbelastende Rückstände; insbesondere die überdimensional hohe Energiesteigerung für die aufwendige Gewinnung macht eine unendliche Ausbeutung unpraktikabel und sinnlos. Zugänglich werden komplexe Themen wie »Peak Oil«, »Fracking«, »Downcycling«, »Wiederverwendung statt Wiederverwertung«, »Degrowth statt Effizienz« und »Stärkung lokaler Strukturen«. Letztlich bleibt nur ein Weg – zu akzeptieren, dass nicht alles so bei­behalten werden kann wie bisher, und den Wandel mit offenen Armen zu empfangen, statt ihn auszublenden oder gegen ihn anzukämpfen. Ugo Bardi trägt dazu bei, dass wir verstehen  – handeln müssen wir ­selber.

Eine Rezension aus der Zeitschrift Oya (www.oya-online.de) von Christina Stange, verfügbar unter der Lizenz »CC BY-NC-SA«.
Eine buch7.de-Rezension von Isabella Sadlo

Klappentext

Ohne Öl keine erdumspannende Mobilität, ohne Seltene Erden keine Handys, ohne Phosphat kein billiger Dünger. Wie ein Junkie von seiner Droge ist unsere Zivilisation abhängig von den Schätzen, die die Erde birgt. Doch die Anzeichen mehren sich, dass die Zeit billiger Rohstoffe bald vorbei sein wird. Wie wird sich die Weltwirtschaft entwickeln, wenn sich die Fördermengen der wichtigsten Ressourcen nicht mehr steigern lassen? Welche Auswirkungen sind zu erwarten, wenn die Exploration auch vor sensiblen Regionen wie den Ozeanen und den Polen nicht Halt macht? Welchen Beitrag können Urban Mining und Recycling leisten und für welche Stoffe lässt sich kurzfristig adäquater Ersatz finden?
Unterstützt von einem 15-köpfigen internationalen Expertengremium liefert der italienische Chemiker und Analyst Ugo Bardi eine umfassende Bestandsaufnahme der Rohstoffsituation unseres Planeten, und er zeigt auf, wie wir unseren Alltag, unsere Politik und unsere Art zu wirtschaften ändern müssen, wenn wir unseren Lebensstandard halten wollen.

Autoreninformationen

Ugo Bardi zählt zu den weltweit führenden Rohstoffexperten. Er lehrt Chemie an der Universität Florenz, ist Mitglied der NGO Association for the Study of Peak Oil (ASPO) und betreibt ein Blog namens Cassandra's Legacy (www.cassandralegacy@blogspot.com).

Artikeldetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3865814104
10-stellige ISBN 3865814107
Verlag Oekom Verlag GmbH
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Gebunden
Erscheinungsdatum 6. Juni 2013
Seitenzahl 360
Format (L×B×H) 23,8cm × 14,9cm × 2,7cm
Gewicht 674g
Warengruppe des Lieferanten Sozialwissenschaften - Politik, Soziologie
Mehrwertsteuer 7%
Andere Leute, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft:

Erschienen am: 1. Februar 1999
Deutsch
Taschenbuch ·  Sofort lieferbar (1-2 Werktage)
10,00 €
Erschienen am: 29. September 2014
Deutsch
Taschenbuch ·  20 Stück auf Lager
24,80 €
Erschienen am: 1. März 2012
Deutsch
Taschenbuch ·  Sofort lieferbar (1-2 Werktage)
16,90 €
12,95 €
Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen:

Erschienen am: 21. Februar 2014
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
6,99 €
Schöne alte Welt (Download)
Erschienen am: 19. August 2013
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
7,99 €
Erschienen am: 9. Oktober 2013
Deutsch
Taschenbuch ·  18 Stück auf Lager
9,95 €
Erschienen am: 1. März 2013
Deutsch
Taschenbuch ·  98 Stück auf Lager
12,00 €

Alle angegeben Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.