Unsere Empfehlungen

Warengruppen

Lieferbedingungen

Lieferungen nach Deutschland sind immer versandkostenfrei.


→ So funktioniert unser Förderkonzept.
Steigern Sie die finanzielle Unterstützung Ihrer Bestellung.

Partner




Weitere Kooperationspartner



nicht vorhanden

nicht vorhanden

Schrei nach Freiheit

Bericht aus dem Inneren der syrischen Revolution
Autor: Samar Yazbek
Übersetzung: Larissa Bender
17,90 €
13 Stück auf Lager
Gebunden
EAN / 13-stellige ISBN: 978-3312005314
Verlag: Nagel & Kimche
Lieferung bis Mi, 27.Mär. (ca. ¾), oder Do, 28.Mär. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 22 Stunden, 5 Minuten mit Paketversand. Siehe Details.
×
Benachrichtigungen aktivieren

Klappentext

"Ich glaube nur, was ich mit eigenen Augen sehe" - mit diesem Vorsatz nimmt die Journalistin Samar Yazbek an der Revolution gegen das Regime al-Assads in Syrien teil. Sie geht auf die Straße, befragt Demonstranten, aus der Haft entlassene Dissidenten, aber auch Polizisten. Bald wird sie selbst in die Ereignisse hineingezogen und mehrmals verhaftet und misshandelt. In eindringlichen Bildern erzählt Yazbek von Protest, Folter und Verzweiflung in Arabien. Als sie erfährt, dass ihr Name auf einer Todesliste steht, flieht sie mit ihrer Tochter ins Ausland. Yazbeks Erlebnisbericht ist ein erschütterndes, sprachlich brillantes Dokument über Widerstand und Menschlichkeit. Mit einem Vorwort von Rafik Schami.

Autoreninformationen

Samar Yazbek wurde 1970 in Dschabla (Syrien) geboren. Sie studierte Literatur, veröffentlichte Romane und Erzählungen und engagierte sich als Journalistin für Bürgerrechte und die Rechte der Frauen. Außerdem war sie Herausgeberin der Online-Zeitschrift Woman of Syria und Autorin der Gruppe Beirut 39. Als im März 2011 die syrische Revolution begann, schrieb Yazbek ein Protokoll der Protestbewegung. Sie befragte Demonstranten, aus der Haft entlassene Dissidenten, aber auch Polizisten und Militärs. Bald wurde sie selbst verfolgt und vom syrischen Geheimdienst massiv eingeschüchtert. Als sie erfuhr, dass ihr Name auf einer Todesliste auftauchte, floh sie mit ihrer Tochter ins Ausland. 2012 erhielt sie den britischen PEN/Pinter International Price of Courage und in Schweden den Tucholsky-Preis, 2016 wurde sie in Frankreich mit dem Preis für das beste ausländische Sachbuch ausgezeichnet.  Seit ihrem Exil reiste Yazbek mehrfach heimlich nach Syrien ein, um die Menschen im Bürgerkrieg zu porträtieren.

Artikeldetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3312005314
10-stellige ISBN 3312005310
Verlag Nagel & Kimche
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Gebunden
Erscheinungsdatum 1. Februar 2012
Seitenzahl 224
Originaltitel In the Crossfire. Syrian Revolution Diaries
Format (L×B×H) 21,5cm × 14,0cm × 2,1cm
Gewicht 328g
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Geschichte
Mehrwertsteuer 7%
Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen:

Erschienen am: 10. September 2015
Deutsch
Taschenbuch ·  auf Lager
16,99 €
Erschienen am: 7. März 2011
Deutsch
Taschenbuch ·  auf Lager
6,90 €
Erschienen am: 24. August 2015
Deutsch
Taschenbuch ·  auf Lager
19,90 €
Deutsch
Taschenbuch ·  43 Stück auf Lager
12,80 €

Alle angegeben Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.