Unsere Empfehlungen

Warengruppen

Lieferbedingungen

Lieferungen nach Deutschland sind immer versandkostenfrei.


→ So funktioniert unser Förderkonzept.
Steigern Sie die finanzielle Unterstützung Ihrer Bestellung.

Partner




Weitere Kooperationspartner



nicht vorhanden

nicht vorhanden

Wege der Traumabehandlung

(Download)
Trauma und Traumabehandlung, Teil 2
35,99 €
Sofort lieferbar (Download)
E-Book (ePub)
Sie erhalten nach dem Kauf das Buch als ePub, die Sie in jedem E-Book-Reader bzw. in jeder Reader-Software (z.B. dem kostenlosen Calibre) anzeigen können. Bei ePubs kann die Schriftart und Anzeige z.B. an Ihren Reader angepasst werden. Wir empfehlen dieses Format, da es ohne DRM (digitales Rechte-Management) auskommt.
EAN / 13-stellige ISBN: 978-3873878105
×
Benachrichtigungen aktivieren

Klappentext

Moderne Traumatherapie ist heute gut strukturiert, folgt einem konsequenten und überprüfbaren Behandlungsmodell und hilft den Betroffenen, sich zunächst zu stabilisieren, um dann das brisante Geschehen und dessen Folgen Schritt für Schritt verarbeiten zu können.
Michaela Huber stellt in diesem Buch - dem zweiten Band der Reihe "Trauma und Traumabehandlung" auf eine auch für Laien verständliche Weise die ethischen Grundlagen der Traumabehandlung dar und beantwortet die wichtigsten Fragen von Betroffenen und Therapeuten rund um das Behandlungsgeschehen, zum Beispiel:
Wann ist es Zeit für Traumatherapie - und wann nicht?
Wieso brauchen Frauen und Männer verschiedene Therapien?
Ambulante und/oder stationäre Traumatherapie?
Wieso beginnt Traumatherapie mit Stabilisierung und Ressourcen-Aktivierung?
Was heißt hier Täter-Opfer-Spaltung?
Was ist in der Traumatherapie mit rituell mißhandelten Menschen zu beachten?
Läßt sich das Trauma-Schema verändern?
Was braucht man, um mit Flashbacks und Selbstverletzungen sowie anderen heftigen Gefühlen umzugehen?
Wie kann man Distanz zum Traumaerleben gewinnen?

Außerdem beschreibt die Autorin anhand von zahlreichen Beispielen die wichtigsten Durcharbeitungs-Techniken für Traumatisierungen. Ergänzend gibt sie Empfehlungen für KollegInnen und Angehörige von Traumatisierten, wie sie die "Mitempfindens-Müdigkeit" verhindern können.
Im Anhang schließlich werden traumatherapeutisch arbeitende Kliniken und andere Institutionen empfohlen.

Autoreninformationen

Michaela Huber ist psychologische Psychotherapeutin, Supervisorin und Ausbilderin in Traumabehandlung. Sie ist seit deren Gründung 1. Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Trauma und Dissoziation (DGTD).

Artikeldetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3873878105
10-stellige ISBN 3873878100
Verlag Junfermann Verlag
Sprache Deutsch
Editionsform Non Books / PBS
Einbandart E-Book
Typ des digitalen Artikels ePub
Copyright No protection
Erscheinungsdatum 23. Januar 2012
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Psychologie
Mehrwertsteuer 19%
Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen:

Erschienen am: 5. Februar 2015
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
5,99 €
Erschienen am: 10. Dezember 2012
Deutsch
E-Book (PDF+DRM) ·  Sofort lieferbar (Download)
79,95 €
Die Kabbala (Download)
Erschienen am: 20. März 2017
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
1,99 €
Die Welt im Rücken (Download)
Erschienen am: 26. August 2016
Deutsch
E-Book (ePub) ·  Sofort lieferbar (Download)
9,99 €

Alle angegeben Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.