Unsere Empfehlungen

Warengruppen

Lieferbedingungen

Lieferungen nach Deutschland sind immer versandkostenfrei.


→ So funktioniert unser Förderkonzept.
Steigern Sie die finanzielle Unterstützung Ihrer Bestellung.

Partner




Weitere Kooperationspartner



nicht vorhanden

nicht vorhanden

Von Rom nach Amsterdam

(Download)
Die Metamorphosen des Geschlechts in der Europäischen Union
36,99 €
Sofort lieferbar (Download)
E-Book (PDF)
Sie erhalten nach dem Kauf das Buch als ganz normale PDF-Datei, die Sie an jedem Gerät lesen können, das PDFs anzeigen kann. PDFs werden überall gleich angezeigt. Wir empfehlen dieses Format, da es ohne DRM (digitales Rechte-Management) auskommt.
EAN / 13-stellige ISBN: 978-3531914442
×
Benachrichtigungen aktivieren

Klappentext

Als am 25. März 1957 die ?Europäische Wirtschaftsgemeinschaft? (EWG) gegründet wurde, verpflichteten sich die Mitgliedstaaten auf das Prinzip der Lohngleichheit für Frauen und Männer. In diesem Buch wird gezeigt, wie diese Vorgabe trotz der geschlechterpolitischen Stille der Nachkriegszeit verankert werden konnte und auf dem Weg von Rom nach Amsterdam verschiedene Metamorphosen erfahren hat. In einer institutionalistischen Sicht wird herausgearbeitet, dass die supranationale Gleichheitsidee in einem System, das selbst ständig im Wachstum begriffen ist, ebenfalls wächst und dass mit dem Vertrag von Amsterdam (1997) der Gleichheitsanspruch erheblich ausgeweitet wird. Dieser Wandel des Geschlechts ist Teil einer supranationalen Umcodierung der Gleichheit, die in eine übergreifende globale Struktur eingebettet ist.

Autoreninformationen

Theresa Wobbe, Prof. Dr., lehrt Soziologie und Geschlechtersoziologie an der Universität Erfurt.

Dr. Ingrid Biermann, Soziologin, Mitglied des DFG/ANR-Forschungsprojekts: Metamorphosen der Gleichheit, Universität Erfurt.

Inhaltsverzeichnis

Nationalstaat, Geschlecht und supranationale Gleichberechtigungsnormen - Die Genese supranationaler Gleichberechtigungsnormen: Die Lohngleichheit im Kontext des Gemeinsamen Marktes und internationaler Sozialstandards - Die Stabilisierung des Pfades: Gleichberechtigung im Medium des Rechts - Die Initiierung einer Strukturebene für Gleichberechtigung im Kommissionsbereich und im Europäischen Parlament - Gleichberechtigung im Sog des Binnenmarktes: Soziale Mindeststandards in der europäischen Wettbewerbsregion - Interferenzen von Geschlechtergleichheit und Diskriminierungsverbot - Zusammenfassung und Ausblick: Die Metamorphosen der Gleichheit

Artikeldetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3531914442
Verlag VS Verlag für Sozialw.
Sprache Deutsch
Anmerkungen zur Auflage 2009
Editionsform Non Books / PBS
Einbandart E-Book
Typ des digitalen Artikels PDF
Copyright PDF Watermark
Erscheinungsdatum 4. März 2009
Warengruppe des Lieferanten Sozialwissenschaften - Politik, Soziologie
Mehrwertsteuer 19%

Alle angegeben Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.