Wiener Elegien – Ferdinand Von Saar, Ralf Bogner, Herm... | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch

Wiener Elegien

Kritische und kommentierte Edition. Nebst dem Abdruck zahlreicher weiterer Wiener Elegien aus den Jahren 1854 bis 2019

Im Jahr 1893 veröffentlichte Ferdinand von Saar seine "Wiener Elegien", die schnell zum Publikumserfolg wurden. Sie zählen noch heute zu den bekanntesten und bedeutendsten literarischen Darstellungen der österreichischen Hauptstadt. Intensiv reflektiert der Autor darin die Veränderungen Wiens im Zuge des Ringstraßenbaus, der Industrialisierung und des massiven Bevölkerungswachstums infolge der Zuwanderung aus den Habsburgischen Kronländern.
Die vorliegende Ausgabe bietet erstmals einen wissenschaftlich soliden Text auf der Grundlage der Handschrift des Autors und aller Drucke zu Lebzeiten sowie einen präzisen und umfangreichen Kommentar mit ausführlichen Sprach- und Sacherläuterungen.
Die Edition von Saars Zyklus wird ergänzt durch 18 weitere "Wiener Elegien" der unterschiedlichsten Autorinnen und Autoren aus den Jahren 1854 bis 2019, darunter weitere Elegien in klassischen Distichen, feuilletonistische Artikel, Nachrufe und zeitkritische Gedichte. Die Texte zeichnen ein facettenreiches Panorama der Stadt Wien, ihrer Bewohner und ihrer Kultur im Wechsel der Zeiten, vom Bau der ersten Bahnhöfe über den Niedergang der Kaffeehäuser während der Inflation bis hin zur Prägung durch den Massentourismus.

Leinen (Buchleinen) 12/2020
kostenloser Standardversand in DE auf Lager

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Lieferung bis Sa, 15.Mai. (ca. ¾), oder Mo , 17.Mai. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 11 Stunden, 37 Minuten mit Paketversand.

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,98 € bis 1,82 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Benachrichtigung

Autoreninformationen

Der Autor:
Ferdinand von Saar, 1833-1906, österreichischer Schriftsteller, neben den "Wiener Elegien" besonders bekannt durch seine Novellen, z. B. "Die Steinklopfer".

Die Herausgeber:
Ralf Bogner, geboren 1967, seit 2007 Universitätsprofessor für Neuere deutsche Philologie und Literaturwissenschaft an der Universität des Saarlandes.

Hermann Wiegand, geboren 1951, von 1996 bis 2014 Direktor des humanistischen Karl-Friedrich-Gymnasiums in Mannheim, seit 2001 Honorarprofessor für neulateinische Literatur an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg.

Inhaltsverzeichnis

Ferdinand von Saar: Wiener Elegien (1893) --- Anonym: Eine Wiener Elegie (1854) --- Logos [Pseud.]: Wiener Elegieen (1892) --- Anonym: Wiener Elegie (1893) --- Ed[uard] Pötzl: Wiener Elegie (1901) --- Ludwig Hirschfeld: Der letzte Kaffee. Wiener Elegie (1917) --- Anonym: Wiener Elegie (1918) --- Julius Ludassy: Kaffeehausgrippe. - Eine Wiener Elegie - (1921) --- Leo Einöhrl: Wiener Elegie nach Goethe (1921) --- Joseph Aug[ust] Lux: Zwölf Wiener Elegien (1921) --- Ali [Pseud.]: Wiener Elegie (1924) --- E[rwin] G[uido] Kolbenheyer: Wiener Elegie (1940) --- Lothar Schreyer: Wiener Elegie. Richard Schaukal (1942) --- Carl Ritter: Wiener Elegie in Berlin (1960) --- Trude Marzik: Wiener Elegie - heute (1973) --- Hans Weigel: Alma Seidler (Nachruf). Wiener Elegie (1977) --- Franz Schuh: Wiener Elegie (2006) --- Franz Hodjak: Wiener Elegie (2008) --- Ralf Bogner: Wiener Elegien anno 2019 --- Editorischer Bericht --- "Wiener Elegien" von 1854 bis 2019 (Ralf Bogner und Alessia Liurno) --- Saar in der Tradition der Elegiendichtung (Hermann Wiegand) --- Zitierte und verwendete Literatur --- Danksagung --- Personenregister

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3861107576
10-stellige ISBN 3861107570
Verlag Röhrig Universitätsverlag
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Leinen (Buchleinen)
Erscheinungsdatum 11. Dezember 2020
Seitenzahl 235
Format (L×B×H) 21,6cm × 15,7cm × 2,5cm
Gewicht 468g
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Sprachwissenschaft
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Geisteswissenschaften - Sprachwissenschaft

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kunden sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ