Wie männlich ist Autorität? – Hilge Landweer, Catherine Newmark | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch

Wie männlich ist Autorität?

Feministische Kritik und Aneignung

Autorität als soziale Interaktionskategorie und gesellschaftliches Ordnungsprinzip ist in vielen Hinsichten bis heute männlich konnotiert. Zugleich ist Autorität in der Moderne und insbesondere im 20. Jahrhundert Gegenstand eindringlicher Kritik. Die interdisziplinären Beiträge des Bandes gehen dem ambivalenten Phänomen der Autorität in philosophischer, historischer, politischer und sozialwissenschaftlicher Perspektive nach und fragen, wie und mit welchem Ziel sich Autorität weiblich denken lässt.

E-Book 11/2018
ePub kein Kopierschutz
  • eReader
  • kindle
  • Computer
  • Smartphone

kein Adobe Account notwendig | Schriftgröße ist veränderbar/einstellbar


Sie erhalten nach dem Kauf das Buch als ePub, die Sie in jedem E-Book-Reader bzw. in jeder Reader-Software (z.B. dem kostenlosen Calibre) anzeigen können. Bei ePubs kann die Schriftart und Anzeige z.B. an Ihren Reader angepasst werden. Wir empfehlen dieses Format, da es ohne DRM (digitales Rechte-Management) auskommt.


Sofort lieferbar (Download)

Die angegebene Lieferzeit bezieht sich auf sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice oder Zahlung per Vorkasse) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 1,26 € bis 2,34 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Autoreninformationen

Hilge Landweer ist Professorin für Philosophie an der Freien Universität Berlin.
Catherine Newmark wurde 2007 am Institut für Philosophie der Freien Universität Berlin promoviert und war dort wissenschaftliche Mitarbeiterin. Heute arbeitet sie als Kulturjournalistin und ist Autorin und Redakteurin u.a. beim Deutschlandfunk Kultur und beim Philosophie Magazin.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt
Das Geschlecht der Autorität - Altlasten und feministische Neubestimmungen: Zur Einführung  7
Hilge Landweer und Catherine Newmark
"Der Neid ist ein Huhn, das seine Eier ausbrütet und so unsere heimlichen Wünsche warm hält"  19
Luisa Muraro im Gespräch über die Politik des "affidamento"
Autorität im 20. und 21. Jahrhundert -
Sozialwissenschaftliche und historische Perspektiven
Die Autorität der Kanzlerin - Eine Annäherung  31
Sylka Scholz
Was war die "vaterlose Gesellschaft"? Alexander Mitscherlich und die Debatte über Demokratie und Autorität  55
Till van Rahden
Autorität, antiautoritäre Kritik und Autorisierung im Spannungsfeld von Politik, Erziehung und Geschlecht  87
Meike Sophia Baader
Autorität im Richteramt und die "Feminisierung" der Justiz  125
Friederike Bahl
Phänomenologie moderner Autorität - Sozialphilosophische Perspektiven
"Autorität" als sexuierte Dimension sozialer Beziehungen  153
Ruth Großmaß
Verdeckte Autorität - Moderne Gefühlsdynamiken  177
Hilge Landweer und Catherine Newmark
Jovialität - Männliche Umgangsformen mit der eigenen Autorität  195
Philipp Wüschner
Gegenwärtige politische Herausforderungen - Von der neuen Rechten bis MeToo
Rückkehr der Autorität? Auf der Suche nach der verlorenen
(Geschlechter-)Normalität  219
Maren Wehrle
Politische Autorität heute - Zwischen demokratischem Ideal und neurechter Transzendenz  241
Simone Rosa Miller
"Nur nicht das Über-Ich"? Transformationen von Autorität in psychoanalytisch-kulturtheoretischer Sicht  263
Insa Härtel
Switchpoints of Power - Gender and Authorial Practices in #MeToo  281
Nancy Luxon
Feministische Aneignungen philosophischer Traditionen
Das ambivalente Verhältnis von Autorität und Freiheit - Von Thomasius über Derrida zu Arendt und Muraro  301
Frauke A. Kurbacher
Autorität und Gerechtigkeit - Die Generationen- und Geschlechterdifferenz als genealogische Konstellation  317
Andrea Günter
Feministische Theorie und Praxis der Autorität  343
Katrin Wille
Autorinnen und Autoren  359

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3593440477
10-stellige ISBN 3593440474
Verlag Campus Verlag GmbH
Sprache Deutsch
Editionsform Non Books / PBS
Einbandart E-Book
Typ des digitalen Artikels ePub
Copyright ePub Watermark
Erscheinungsdatum 8. November 2018
Seitenzahl 363
Warengruppe des Lieferanten Sozialwissenschaften - Politik, Soziologie
Mehrwertsteuer 5% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Sozialwissenschaften - Politik, Soziologie

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, sahen auch an:

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kunden sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ