Wer falsch rechnet, den bestraft das Leben – Christian Hesse | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch

Wer falsch rechnet, den bestraft das Leben

Das kleine Einmaleins der Alltagsmathematik

Nominiert für den "getAbstract International Book Award 2015"

Im modernen Alltag gibt es mehr Zahlen als Worte. Big Data ist in aller Munde. Aber Daten muss man genauso deuten, um sie zu verstehen, wie Worte. Mathe-Prof. und Zahlen-Guru Christian Hesse zeigt, wie. Er enthüllt die folgenreichsten Fehlerquellen bei Zahlen, Daten und Statistiken, erklärt, wie sie zustande kommen und wie hier Abhilfe zu schaffen ist. Zahlen lügen nicht, könnte man denken. Doch das stimmt nicht immer. Man kann aus Zahlen, Daten und Statistiken auf der Hand liegende Schlüsse ziehen und sich dennoch ins Unrecht setzen. Lügen mit der Wahrheit könnte man das nennen. Hätten Sie zum Beispiel gedacht, dass sich Ihre Situation verschlechtern kann, wenn Sie eine zusätzliche Handlungsmöglichkeit eingeräumt bekommen? Das ist nur eines von vielen Paradoxa mit Relevanz für das tägliche Leben, die Christian Hesses neues Buch mit intelligentem Witz aufspürt und auflöst. Wer richtig rechnet, lebt besser und im Zweifelsfall auch länger

Gebunden 03/2014
kostenloser Standardversand in DE auf Lager

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Lieferung bis Fr, 23.Apr. (ca. ¾), oder Sa , 24.Apr. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 18 Stunden, 44 Minuten mit Paketversand.

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,45 € bis 0,84 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Benachrichtigung

Autoreninformationen

Christian Hesse, geb. 1960, promovierte an der Harvard University (USA) und lehrte an der University of California, Berkeley (USA). Seit 1991 ist er Professor für Mathematik an der Universität Stuttgart.

Inhaltsverzeichnis

1. Warum Durchschnitt nicht gleich Durchschnitt ist: Arithmetische
und andere Mittel

Die Erfindung des Durchschnitts

Schönheit

Konfektionsgrößen

Klima

Noten im Durchschnitt

Arten des Mittelns

Mittel zum Zweck

Ein paar Trainingseinheiten

Gewichtsprobleme

Das Netzwerk meiner Freunde

Vom Laufen und Überholen - eine
Fallstudie

Von Geistlichen und Bergarbeitern

Daten brauchen Deutung

Hellgrau gegen Dunkelgrau

Der Rede wert

2. Warum es weniger gut sein kann, mehr gute Möglichkeiten
zu haben: Die Mehr-ist-besser-Falle

Abenteuer Alltag

Ring frei zur zweiten Runde

Braess
invers

Egoisten rechnen falsch

Die Lösung heißt Kooperieren

DerRede
wert 137

3. Warum Prognosen häufig falsch sind:

Verfälschungen aller Art

Verzerrt und verkehrt

Wenn man glaubt, Kardinal sein ist
gesund, weil die doch so alt werden

Wie wahr

Der Rede wert

4. Warum die größten Väter nicht die größten Söhne haben:

Der tiefe Drang zum Mittelmaß

Der Sog des Mittelwerts

Warum heißen wir nicht alle Schmidt?

Das Symmetrieparadoxon

Vom Grillen-Thermometer

Geimpft

Natürliche Intelligenz, künstliche
Dummheit

Frauen, Männer und Menschen

Der Rede wert

Nachwort: Unser Leben in Fehlerwelten

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3406644726
10-stellige ISBN 3406644724
Verlag Beck C. H.
Sprache Deutsch
Editionsform Taschenbuch
Einbandart Gebunden
Erscheinungsdatum 10. März 2014
Seitenzahl 216
Illustrationsbemerkung mit 73 Abbildungen
Format (L×B×H) 19,8cm × 12,6cm × 2,0cm
Gewicht 291g
Warengruppe des Lieferanten Naturwissenschaften - Naturwissenschaften allg.
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Naturwissenschaften - Naturwissenschaften allg.

Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, sahen auch an:

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kunden sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ