Von Grenzgängen – Jutta Bahr-Jendges | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch

Von Grenzgängen

einer feministischen Anwältin

Seit den 1970ern engagiert sich Jutta Bahr-Jendges für die Sache der Frauen. Ihre spannende Autobiografie geht über die Darstellung dieses Engagements hinaus und fragt nach dem roten Faden. Wir begleiten Bahr-Jendges' Alter Ego Clara: Wie sie die faschistische Vergangenheit und die junge BRD erlebt, sich früh für Staats- und Rechtswissenschaften entscheidet, schließlich als Anwältin im Straf- und Familienrecht arbeitet, später als Beraterin von Frauen und Mädchen, als Juristin, die wichtige Anstöße in rechtspolitischen Fragen gibt. - Für Jurastudierende, Feminist*Innen, für Jüngere wie Ältere eröffnet der Blick in diese Lebensakte ein beeindruckendes Panorama.

Taschenbuch 06/2020
kostenloser Standardversand in DE 26 Stück auf Lager
Lieferung bis Do, 15.Apr. (ca. ¾), oder Fr , 16.Apr. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 14 Stunden, 2 Minuten mit Paketversand.

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 1,05 € bis 1,95 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Benachrichtigung

Autoreninformationen

Jutta Bahr-Jendges studierte Rechts- und Staatswissenschaften sowie Philosophie. 1974 gründete sie gemeinsam mit einer Kollegin das erste Rechtsanwältinnen-Büro in Bremen. Es folgten 45 Jahre frauenengagierte juristische Tätigkeit, zunächst als politische Strafverteidigerin (u.a. einer RAF-Angehörigen), später von Täterinnen im Bereich Gewaltdelikte und Tötungskriminalität, zu dem Jutta Bahr-Jendges als Lehrbeauftragte an der Bremer Universität auch theoretisch arbeitete und im Rahmen der »STREIT«, einer von ihr mitbegründeten feministischen Rechtszeitschrift, über Geschlechterunterschiede im Recht publizierte. Jutta Bahr-Jendges beriet Frauen und Mädchen in Not, war Mitgründerin eines Frauenhauses und gab im Rahmen von Zusammenschlüssen wie dem Feministischen Juristinnentag gesellschaftlich wichtige rechtspolitische Impulse. Bis heute lebt sie in Bremen ... wo sie im Verbund mit Clara inzwischen wohl ein fünftes Leben führt.

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3897414457
10-stellige ISBN 3897414457
Verlag Helmer Ulrike
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Taschenbuch
Erscheinungsdatum 15. Juni 2020
Seitenzahl 438
Format (L×B×H) 21,1cm × 13,9cm × 4,0cm
Gewicht 600g
Warengruppe des Lieferanten Belletristik - Biographien, Erinnerungen
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Belletristik - Biographien, Erinnerungen

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kunden sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ