Übergangsobjekte und Übergangsräume – Michael Kögler, Eva Busch | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch
Herausgeber/innen: Michael Kögler, Eva Busch
Herausgeber/innen: Michael Kögler, Eva Busch

Übergangsobjekte und Übergangsräume

Winnicotts Konzepte in der Anwendung

Das Übergangsobjekt ist der am meisten rezipierte Begriff des Theoriegebäudes von Donald Winnicott. Mit seiner Hilfe verschafft sich das kleine Kind Zugang zur äußeren Welt und setzt diese mit der inneren in Beziehung. Nach Winnicott stellt dies eine lebenslange Aufgabe dar, die eine Spaltung in die Scheinwelt der Fantasie und eine als bedrohlich erlebte Umwelt vermeidet. Das Übergangsobjekt ist somit weit mehr als ein Teddybär.

Welche Rolle spielen Übergangsobjekt und Übergangsraum für die Entwicklung der relationalen aus der klassischen Psychoanalyse? Welchen Wert haben diese Konzepte für die klinische Praxis und die persönliche Entwicklung? Wie lassen sie sich auf gesellschaftspolitische Fragestellungen anwenden?  Durch die Auseinandersetzung mit diesen Fragen zeigen die Beiträgerinnen und Beiträger des vorliegenden Bandes auf, wie die Theorie Winnicotts in gegenwärtigen Kontexten fruchtbar gemacht werden kann.

Mit Beiträgen von Martin Altmeyer, Nikolaus Becker, Anita Burkhardt, Frank Dammasch, Michael Ermann, Grit Jahn-Jokschies, Michael Kögler, Ross A. Lazar, Ulrich A. Müller, Angelika Staehle

E-Book 10/2014
PDF kein Kopierschutz
  • eReader
  • kindle
  • Computer
  • Smartphone

kein Adobe Account notwendig | Schriftgröße ist nicht veränderbar/einstellbar


Sie erhalten nach dem Kauf das Buch als ganz normale PDF-Datei, die Sie an jedem Gerät lesen können, das PDFs anzeigen kann. PDFs werden überall gleich angezeigt. Wir empfehlen dieses Format, da es ohne DRM (digitales Rechte-Management) auskommt.


Sofort lieferbar (Download)
Die angegebene Lieferzeit bezieht sich auf sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice oder Zahlung per Vorkasse) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.
Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,87 € bis 1,62 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Vorwort

Intersubjektivität im Ubergangsraum
Michael Ermann

'Der, der ich bin, grüßt wehmütig den, der ich sein möchte.'
Sexualität und Identität in der Adoleszenz
Angelika Staehle

'Faith-in-O', der 'Ubergangsraum'
und der Umgang mit der Unbestimmtheit des Todes
Ross A. Lazar

Spielverderber - Von der Schwierigkeit,
innere und äußere Realität spielerisch zu erfahren
Grit Jahn-Jokschies

'Ungeheuerlich'
Mit Winnicott durch die Welten von Milnes
Winnie the Pooh und Wattersons Calvin & Hobbes
Ulrich A. Müller

Von der Mutter zum Vater
Die Angst vor dem (ödipalen) Möglichkeitsraum
bei vaterlosen Mädchen
Frank Dammasch

Tod den Kugeln!
Ubergangsphänomene in der
analytischen Behandlung eines elfjährigen Jungen
Anita Burkhardt

Vom psychischen Apparat zur vernetzten Seele
Die zeitgenössische Psychoanalyse im Ubergangsraum
zwischen Trieb- und Beziehungsmodell
Martin Altmeyer

Ubergangsräume bei verfeindeten Volksgruppen
am Beispiel des Nah-Ost-Konfliktes
Täter-Opfer-Gruppen-Arbeit im Rahmen
der Friedensinitiative FAB (Friendship Across Borders)
Michael Kögler

Vom Ganzwerden, Ich-selber-Werden
und In-der-Realität-Ankommen
Donald W. Winnicott und Masud Khan
Nikolaus Becker

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3837968996
10-stellige ISBN 3837968995
Verlag Psychosozial-Verlag
Imprint Bibliothek der Psychoanalyse
Sprache Deutsch
Editionsform Non Books / PBS
Einbandart E-Book
Typ des digitalen Artikels PDF
Copyright Kein Kopierschutz
Erscheinungsdatum 01. Oktober 2014
Seitenzahl 211
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Psychologie
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Geisteswissenschaften - Psychologie

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kund/innen sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ