The State and Cosmopolitan Responsibilities – Richard Beardsworth, Garrett Wallace ... | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch

The State and Cosmopolitan Responsibilities

This book investigates the potential role that states can play in cosmopolitan thinking and  how states could be  agents for the advancement of  cosmopolitan responsibilities.

Gebunden 08/2019
kostenloser Standardversand in DE gewöhnlich ca. 1-2 Wochen

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 2,92 € bis 5,43 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Autoreninformationen

Richard Beardsworth is the EH Carr chair in International Politics, Head of the Department of International Politics at Aberystwyth University, UK, and Research Associate at the  Institut des Etudes Politiques (SciPo), Paris. His research interests lie in international and political theory, in statecraft and global politics. His recent publications (articles, book chapters, essays) rehearse a Weberian and republican account of ethical responsibility towards
global challenges that, re-aligning national and global interests, advances a new 'internationalist' narrative.

Garrett Wallace Brown is Professor of Political Theory and Global Health Policy in the School of Politics and International Studies at the University of Leeds. He co-leads the University of Leeds Global Health cross faculty theme and has produced extensive research at the crossroads between global health and moral philosophy. Outside of global health his research interests include cosmopolitan theory, Kant's cosmopolitanism, the laws of hospitality, global constitutionalism and key issues in
global justice. He is the author of  Grounding Cosmopolitanism: From Kant to the Idea of a Cosmopolitan Constitution (EUP, 2009),  The Cosmopolitanism Reader with David Held (Polity, 2010), and Kant's Cosmopolitics (EUP, 2019).

Richard Shapcott is Senior Lecturer in the School of Political Science and International Studies, University of Queensland, Brisbane , Australia. He is the author  Justice, Community, and Dialogue in International Relations (Cambridge 2001) and  A Critical Introduction to International Ethics (Polity, 2010).

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-0198800613
10-stellige ISBN 0198800614
Verlag OXFORD UNIV PR
Sprache Englisch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Gebunden
Erscheinungsdatum 6. August 2019
Seitenzahl 368
Format (L×B×H) 23,6cm × 15,7cm × 2,3cm
Gewicht 726g
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Philosophie
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Geisteswissenschaften - Philosophie

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kunden sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ