The Refugee Crisis. Threat to or Driver of Cosmopolitan Europe? – David Schneider | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch
Autor/in: David Schneider
Autor/in: David Schneider

The Refugee Crisis. Threat to or Driver of Cosmopolitan Europe?

Bachelor Thesis from the year 2016 in the subject Politics - Political Theory and the History of Ideas Journal, grade: 1,0, University of Tubingen (Global Ethic Institute), course: Ethics in International Relations, language: English, abstract: It is the year 2016, and the Refugee Crisis is omnipresent in the media, public debates as well as in politics. The ethical challenge of refugees is being discussed even in university seminars. The topic is drawing big attention not in one European Union (EU) member state but across the entire EU. The discourse is not homogeneous-neither at the national nor the civil society level.

The reactions range from wholehearted welcoming of asylum-seekers by governments and individuals to hostile, xenophobic counter-movements. What? Xenophobic movements? But, haven't quite a few scholars, Seyla Benhabib and Ulrich Beck among them, alluded to connections between the EU and cosmopolitanism? Why then are some member states rejecting refugees instead of welcoming them hospitably like they should do as cosmopolitan actors?

This confusion leads to the following question: Is the Refugee Crisis a threat to, or could it be, in contrast, also be a driver of cosmopolitan Europe? This question has not been investigated in academia until now and shall be outlined in this paper. Research done in the fields of philosophy, sociology, political science, and law discusses certain aspects of the question this paper poses and will be put together to solve the puzzle.

E-Book 04/2017
ePub kein Kopierschutz
  • eReader
  • kindle
  • Computer
  • Smartphone

kein Adobe Account notwendig | Schriftgröße ist veränderbar/einstellbar


Sie erhalten nach dem Kauf das Buch als ePub, die Sie in jedem E-Book-Reader bzw. in jeder Reader-Software (z.B. dem kostenlosen Calibre) anzeigen können. Bei ePubs kann die Schriftart und Anzeige z.B. an Ihren Reader angepasst werden. Wir empfehlen dieses Format, da es ohne DRM (digitales Rechte-Management) auskommt.


Sofort lieferbar (Download)
Die angegebene Lieferzeit bezieht sich auf sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice oder Zahlung per Vorkasse) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.
Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,70 € bis 1,30 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Autoreninformationen

Graduate student at the London School of Economics and Political Science

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3668432482
10-stellige ISBN 3668432481
Verlag GRIN Verlag
Sprache Englisch
Auflage 1. Auflage im Jahr 2017
Anmerkungen zur Auflage 1. Auflage
Editionsform Non Books / PBS
Einbandart E-Book
Typ des digitalen Artikels ePub
Copyright Kein Kopierschutz
Erscheinungsdatum 11. April 2017
Seitenzahl 37
Warengruppe des Lieferanten Sozialwissenschaften - Politik, Soziologie
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Sozialwissenschaften - Politik, Soziologie

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kund/innen sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ