The Death Café Movement – Jack Fong | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch
Autor: Jack Fong
Autor: Jack Fong

The Death Café Movement

Exploring the Horizons of Mortality

This sociological work examines the phenomenon of the Death Café, a regular gathering of strangers from all walks of life who engage in "death talk" over coffee, tea, and desserts. Using insightful theoretical frameworks, Fong explores the common themes that constitute a "death identity" and reveals how Café attendees are inspired to live in light of death because of death. Fong examines how the participants' embrace of self-sovereignty and confrontation of mortality revive their awareness of and appreciation for shared humanity. While divisive identity politics continue to foster neo-tribalisms and the construction of myriad "others," Fong makes visible how those who participate in Death Cafés end up building community while being inspired toward living more fulfilling lives. Through death talk unfettered from systemic control, they end up feeling more agency over their own lived lives as well as being more conscious of the possibility of a good death. According to Fong, participants in this phenomenon offer us a sublime way to confront the facticity of our own demise-by gathering as one.

E-Book 07/2017
PDF kein Kopierschutz
  • eReader
  • kindle
  • Computer
  • Smartphone

kein Adobe Account notwendig | Schriftgröße ist nicht veränderbar/einstellbar


Sie erhalten nach dem Kauf das Buch als ganz normale PDF-Datei, die Sie an jedem Gerät lesen können, das PDFs anzeigen kann. PDFs werden überall gleich angezeigt. Wir empfehlen dieses Format, da es ohne DRM (digitales Rechte-Management) auskommt.


Sofort lieferbar (Download)

Die angegebene Lieferzeit bezieht sich auf sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice oder Zahlung per Vorkasse) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,94 € bis 1,74 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Autoreninformationen

Jack Fong is Associate Professor of Sociology at California State Polytechnic University, Pomona, USA.

Inhaltsverzeichnis

1. Coffee and Death
2. Baby Boomers and the Death Café
3. Habermas' Theory of Communicative Action and the Colonization of the Lifeworld
4. Death Café Communicative Action
5. Death Sentiments and Death Themes
6. Enhancing Habermas with Erich Fromm and Kurt Wolff
7. Enhancing Habermas with Ray Oldenburg
8. Decolonizing the Lifeworld

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3319542560
10-stellige ISBN 3319542567
Verlag Springer-Verlag GmbH
Imprint Springer Palgrave Macmillan
Sprache Englisch
Auflage 1. Auflage im Jahr 2017
Anmerkungen zur Auflage 1st ed. 2017
Editionsform Non Books / PBS
Einbandart E-Book
Typ des digitalen Artikels PDF
Copyright PDF Watermark
Erscheinungsdatum 31. Juli 2017
Seitenzahl 284
Illustrationsbemerkung 59 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie
Beilage eBook
Warengruppe des Lieferanten Sozialwissenschaften - Politik, Soziologie
Mehrwertsteuer 5% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Sozialwissenschaften - Politik, Soziologie

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kunden sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ