Spatial Representation: From Gene to Mind – Barbara Landau, James E. Hoffman | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch

Spatial Representation: From Gene to Mind

Despite our impression of a seamless spatial world, mature human spatial knowledge is composed of sub-systems, each specialized. This book uses the case of Williams syndrome - a rare genetic deficit - to argue for specialization of function in both normal and unusual development. The evidence suggests a speculative hypothesis linking the genetic deficit to changes in the timing of emergence for different sub-systems. More broadly, the book shows the complexity of
spatial cognition, its genetic correlates, and realization in the brain.

Gebunden 09/2012
kostenloser Standardversand in DE gewöhnlich ca. 2 Wochen

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 3,55 € bis 6,60 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Autoreninformationen

Barbara Landau is a cognitive scientist who works on the representation of space and language and the mapping between the two systems.  She has carried out work on normally developing children and normal adults, as well as children and adults with neurological impairment, including people with Williams syndrome. Before coming to Johns Hopkins University in 2001, she held faculty positions at Columbia University, University of California-Irvine, and the University of
Delaware. In 2009, she was named a fellow of the John Simon Guggenheim Foundation and the American Academy of Arts and Sciences. She is also a fellow of the American Association for the Advancement of Science, the Cognitive Science Society, the Association for Psychological Science, and the American
Psychological Association.

James E. Hoffman is a Professor at the University of Delaware. He works on visual representation, especially the nature of attentional mechanisms in the brain, using traditional experimental methods as well as event-related potentials in the brain to measure attention. He is a fellow of the Association for Psychological Science.

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-0195385373
10-stellige ISBN 0195385373
Verlag OXFORD UNIV PR
Imprint Oxford Series in Developmental
Sprache Englisch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Gebunden
Erscheinungsdatum 20. September 2012
Seitenzahl 375
Format (L×B×H) 23,4cm × 16,0cm × 2,5cm
Gewicht 717g
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Psychologie
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Geisteswissenschaften - Psychologie

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kunden sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ