Schlaf, Schlafentzug und Depression – Michael H. Wiegand | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch

Schlaf, Schlafentzug und Depression

Experimentelle Studien zum therapeutischen Schlafentzug

Schlafentzug hat häufig eine eindrucksvolle, allerdings nur flüchtige therapeutische Wirkung bei depressiven Patienten. Das vorliegenden Buch faßt den gegenwärtigen Erkenntnisstand zusammen und beschreibt neue experimentelle Wege zur Erforschung dieses faszinierenden Phänomens. Zunächst wird ein umfassender Überblick gegeben über die vorliegende Literatur zu den Beziehungen zwischen Schlaf und Depression, zur therapeutischen Wirkung von Schlafentzug bei depressiven Patienten sowie zu allgemeinen Effekten von Schlafentzug bei gesunden Probanden. Der Autor stellt im Anschluß daran ausführlich eigene Studien zum therapeutischen Schlafentzug dar.

Taschenbuch 12/2011
kostenloser Standardversand in DE gewöhnlich ca. 4-5 Werktage (Print on Demand)

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 2,62 € bis 4,87 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Benachrichtigung

Inhaltsverzeichnis

1 Literaturüberblick.- 1.1 Schlaf bei affektiven Störungen.- 1.2 Antidepressive Wirkung von Schlafentzug.- 1.2.1 Methodik bisheriger Studien.- 1.2.2 Wirkungen totalen Schlafentzuges.- 1.2.3 Varianten des Schlafentzugs.- 1.2.4 Pradiktoren für das Ansprechen auf Schlafentzug.- 1.3 Depressiogene Wirkung von Schlaf.- 1.3.1 Nachtschlaf nach Schlafentzug.- 1.3.2 Tagschlaf ("naps") nach Schlafentzug.- 1.4 Therapeutische Schlafentzugs-Wirkungen bei anderen Erkrankungen.- 1.5 Schlafentzug und andere Variationen des Schlaf-Wach-Rhythmus bei Gesunden.- 1.5.1 Wirkungen totalen Schlafentzugs.- 1.5.2 Wirkung anderer Variationen des Schlaf-Wach-Rhythmus.- 1.5.3 Wirkung selektiven REM-Schlaf-Entzugs.- 1.6 Exkurs: Tierexperimentelle Befunde zum Schlafentzug.- 1.7 Hypothesen zum therapeutischen Schlafentzug.- 1.7.1 Resynchronisierung.- 1.7.2 Phasenverzögerung.- 1.7.3 "Prozeß-S"-Steigerung.- 1.7.4 Inaktivierung einer depressiogenen Substanz.- 1.7.5 REM-Schlaf-Suppression / Senkung zentralnervöser cholinerger Aktivität.- 1.7.6 Steigerung zentralnervöser aminerger Aktivität.- 1.7.7 Steigerung der Schilddrüsen-Aktivität.- 1.7.8 Hitze- oder Energieentzug.- 1.7.9 Senkung eines "overarousals" / Anhebung eines "hypoarousals".- 1.7.10 Senkung der Krampfschwelle.- 1.7.11 Vermeidung von "optional sleep".- 1.7.12 Psychologische Hypothesen.- 2 Eigene Untersuchungen.- 2.1 Studie 1: Mehrfach wiederholte totale Schlafentzüge.- 2.1.1 Fragestellungen.- 2.1.2 Methodik.- 2.1.3 Ergebnisse.- 2.2 "Nap"-Studien.- 2.2.1 Gemeinsame methodische Charakteristika.- 2.2.2 Studie 2: "REM-naps" und "NonREM-naps" um 13 Uhr.- 2.2.3 Studie 2a: Kurze und lange "naps" um 9 Uhr.- 2.2.4 Studie 3: "REM-naps" und "NonREM-naps" um 9 Uhr.- 2.2.5 Studie 4: Morgen-"naps" und Nachmittags-"naps".- 2.2.6 Studie 4a: "Naps" um 5 Uhr.- 2.2.7 Gemeinsame Analyse der "nap"-Studien: Korrelate des "nap"- Effektes.- 3 Diskussion.- 3.1 Antidepressive Wirkung von Schlafentzug.- 3.1.1 Klinische Wirkungen wiederholter Schlafentzüge.- 3.1.2 Methodologischer Exkurs: Fremd- und Selbstratings.- 3.1.3 Demographische und klinische Response-Prädiktoren.- 3.1.4 Tagesschwankungen der Befindlichkeit als Response-Prädiktoren.- 3.1.5 Response und psychologische Variablen.- 3.1.6 Response und Schlafvariablen.- 3.2 Depressiogene Wirkung von Schlaf.- 3.2.1 Zusammenhang mit Schlafdauer.- 3.2.2 Zusammenhang mit Tiefschlaf.- 3.2.3 Zusammenhang mit REM-Schlaf.- 3.2.4 Zusammenhang mit Schlafzeitpunkt.- 3.3 Übergreifende Aspekte.- 3.3.1 Sind Schlaf und Schlafvermeidung die entscheidenden Faktoren?.- 3.3.2 Sind die Effekte depressionsspezifisch?.- 3.3.3 Ist Schlafentzug klinisch nützlich?.- 3.4 Versuch einer Integration.- 4 Zusammenfassung.- Literatur.

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3642797811
10-stellige ISBN 3642797814
Verlag Springer Berlin Heidelberg
Sprache Deutsch
Anmerkungen zur Auflage Softcover reprint of the original 1st ed. 1995
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Taschenbuch
Erscheinungsdatum 14. Dezember 2011
Seitenzahl 128
Beilage Paperback
Format (L×B×H) 23,5cm × 15,5cm × 0,7cm
Gewicht 207g
Warengruppe des Lieferanten Naturwissenschaften - Medizin, Pharmazie
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Naturwissenschaften - Medizin, Pharmazie

Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, sahen auch an:

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kund/innen sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ