Peter Weiss Jahrbuch 29 (2020) – Arnd Beise, Michael Hofmann, Maurizio... | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch
Herausgeber: Arnd Beise, Michael Hofmann
Illustrator: Maurizio Buscarino
Herausgeber: Arnd Beise, Michael Hofmann
Illustrator: Maurizio Buscarino

Peter Weiss Jahrbuch 29 (2020)

Für Literatur, Kunst und Politik im 20. und 21. Jahrhundert

Das neunundzwanzigste Peter Weiss Jahrbuch publiziert erstmals zwei Fotostrecken des renommierten Fotografen Maurizio Buscarino aus den 1980er Jahren, in denen ephemere Theater-Ereignisse in bleibende Bildkunst übersetzt wurden. Ingo Breuer kommentiert und stellt Ereignis und Dokumentation vor.
Die Aufsätze gelten dem Schwerpunkt "Neue Weltliteratur und Übersetzung". Michael Hofmann fordert, dass der Begriff der Weltliteratur im Zeitalter der Globalisierung revidiert werden müsste. Bedeutsam in diesem Kontext ist die Übersetzung. Ohne Übersetzung ist es unmöglich, über den eigenen kulturellen Tellerrand zu schauen. Zu diesem Thema finden sich in dem Jahrbuch Beiträge von Jana-Katharina Mende und Shaban Mayanja; zur Vermittlung zwischen deutschsprachiger Kultur und anderen Kulturen Beiträge von Cornelia Zierau, Swen Schulte Eickholt, Anna Dabrowska sowie von Susana Haug und Isabelle Leitloff. Die Spannbreite reicht von der Rezeption Brechts in Kuba bis zur Rezeption aktuell global rezipierter Literatur, etwa Chimamanda Adichie, die Thomas Austenfeld vorstellt.
Rezensionen von Aqtime Gnouléléng Edjabou, Rainer Gerlach, Agnes Hoffmann, Roman Hunziker, Kai Köhler und Sanna Schulte beschließen das Jahrbuch; sie gelten Publikationen zu Peter Weiss, zur Aufnahme ritueller Theaterformen im Nachkriegsdrama, zu Heiner Müllers Poetik des Grotesken, zur Erzählbarkeit traumatisierender historischer Ereignisse und dem teilveröffentlichten Briefwechsel Hermann Hesses mit seinen Söhnen.

Gebunden 01/2021
kostenloser Standardversand in DE 5 Stück auf Lager
Lieferung bis Di, 11.Mai. (ca. ¾), oder Mi , 12.Mai. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 1 Tagen, 18 Stunden, 9 Minuten mit Paketversand.

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 1,19 € bis 2,21 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Benachrichtigung

Inhaltsverzeichnis

Editorial --- ARCHIV --- Maurizio Buscarino: Die Marat/Sade-Inszenierungen der Compagnia del Collettivo di Parma (1985) und des Teatro Studio Torino in der ehemaligen Psychiatrie von Grugliasco (1989). Fotografien. Herausgegeben und kommentiert von Ingo Breuer --- Ingo Breuer: Peter Weiss' Marat/Sade gesehen von Maurizio Buscarino. Ein Versuch über die Fotografien zu zwei Inszenierungen in Parma 1985 und Grugliasco 1989 --- ANALYSE --- Michael Hofmann: Neue Weltliteratur und Übersetzung. Eine innovative Perspektive literaturwissenschaftlicher Forschung --- Jana-Katharina Mende: Übersetzung und Postkoloniale Studien im deutschsprachigen Raum: Von der Theorie zu den Texten --- Shaban Mayanja: Die Rolle der Dolmetscher in der Kolonialliteratur und der Stellenwert für die Interkulturelle Germanistik --- Cornelia Zierau: "Ich verkaufte ihm meinen Fastentag für 25 Kurus und mit diesem Geld ging ich ins Kino". Mehrsprachigkeit und Übersetzung 'türkischer' Kultur in Emine Sevgi Özdamars Roman "Das Leben ist eine Karawanserei" --- Swen Schulte Eickholt: Orhan Pamuk: "Die Unschuld der Dinge". Die Übersetzung von Literatur in Leben und Leben in Literatur --- Anna Dabrowska: Vermittlung des Wissens über iranisch-US-amerikanische Beziehungen im Roman "Denn du wirst dich erinnern. Wiederkehr nach Teheran (2017) von Mitra Gaast. Eine Untersuchung anhand des Basistextes und ausgewählter Peritexte --- Susana Haug und Isabelle Leitloff: Bertolt Brecht und das kubanische Theater - eine Geschichte weitreichender interkultureller Verknüpfungen --- DOSSIER --- Anita Djafari: Neue Weltliteratur - ein Bericht aus der Praxis der Literaturvermittlung durch Litprom --- FORUM --- Thomas Austenfeld: The Other Chimamanda Adichie: Beyond the Feminist Icon --- KRITIK (Rezensionen) --- Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3861107606
10-stellige ISBN 3861107600
Verlag Röhrig Universitätsverlag
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Gebunden
Erscheinungsdatum 1. Januar 2021
Seitenzahl 245
Format (L×B×H) 21,6cm × 15,7cm × 2,2cm
Gewicht 500g
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Literaturwissenschaft
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Geisteswissenschaften - Literaturwissenschaft

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kunden sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ