Oxytocin, das Hormon der Nähe – Kerstin Uvnäs Moberg, Uta Streit, Fri... | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch

Oxytocin, das Hormon der Nähe

Gesundheit - Wohlbefinden - Beziehung

Die renommierte Autorin und Oxytocinforscherin, Kerstin Uvnäs Moberg, betrachtet in diesem Buch Nähe und Beziehung aus einem höchst spannenden physiologischen Blickwinkel. Nähe, Körperkontakt und Beziehung stimulieren die Ausschüttung von Oxytocin. Dieses "Hormon der Nähe" bewirkt Ruhe und Entspannung, baut Angst ab, verbessert unsere Wahrnehmung für Beziehungssignale, erhöht unser Vertrauen in andere Menschen und führt insgesamt dazu, dass wir leistungsfähiger und gesünder sind.

Die Herausgeber der vorliegenden deutschen Ausgabe, Uta Streit und Fritz Jansen, haben das Werk für den deutschsprachigen Markt überarbeitet und entsprechend angepasst. Sie sind erfahrene Psychotherapeuten und Experten für den Bereich Körperkontakt. In Zusammenhang mit dem von Frau Uvnäs Moberg vermittelten Wissen eröffnen sie zukunftsweisende Perspektiven: Für das Verstehen von Beziehungsproblemen, das Verstehen der Auswirkungen von Körperkontaktstörungen und die enormen Chancen, die eine Nutzung von Nähe und Körperkontakt im Rahmen der Therapie unterschiedlichster Störungsbilder - vom Säugling bis zum alten Menschen - bietet.

E-Book 01/2016
PDF kein Kopierschutz
  • eReader
  • kindle
  • Computer
  • Smartphone

kein Adobe Account notwendig | Schriftgröße ist nicht veränderbar/einstellbar


Sie erhalten nach dem Kauf das Buch als ganz normale PDF-Datei, die Sie an jedem Gerät lesen können, das PDFs anzeigen kann. PDFs werden überall gleich angezeigt. Wir empfehlen dieses Format, da es ohne DRM (digitales Rechte-Management) auskommt.


Sofort lieferbar (Download)

Die angegebene Lieferzeit bezieht sich auf sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice oder Zahlung per Vorkasse) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,70 € bis 1,30 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Autoreninformationen

Über die Autorin:

Kerstin Uvnäs Moberg, M.D., Ph.D., ist eine weltweit anerkannte Expertin für das Hormon Oxytocin. Sie forscht am berühmten Karolinska-Institut in Stockholm und als Professorin für Physiologie an der Schwedischen Universität für Agrarwissenschaften in Uppsala. Als Autorin von über 400 wissenschaftlichen Schriften hält Prof. Kerstin Uvnäs Moberg Vorträge überall in Europa und den Vereinigten Staaten. Ihre Arbeiten haben eine Vielzahl von Fachgebieten beeinflusst, darunter Geburtskunde, Psychologie, Physiotherapie, Kinderheilkunde und kindliche Entwicklung. Sie ist Mutter von vier Kindern und lebt in Djursholm, Schweden

Über die Herausgeber der deutschen Auflage:

Uta Streit ist approbierte Psychologische Psychotherapeutin und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin. Gegenwärtig führt sie im Rahmen einer eigenen Fortbildungseinrichtung für Verhaltenstherapie gemeinsam mit Herrn Jansen Seminare und Vorträge für verschiedene Berufsgruppen durch. Sie ist Mutter von drei Kindern.

Dr. Fritz Jansen ist Lehrtherapeut für Verhaltenstherapie, praktizierender Psychotherapeut und führt im Rahmen einer eigenen Fortbildungseinrichtung für Verhaltenstherapie gemeinsam mit Frau Streit Seminare und Vorträge für verschiedene Berufsgruppen durch. Ein grundlegendes Ziel der langen gemeinsamen Arbeit der Herausgeber war und ist die Nutzung neuer Forschungsergebnisse für die praktische therapeutische Arbeit mit Menschen aller Altersgruppen.

Inhaltsverzeichnis

Einleitung.- Unser Säugetiererbe.- Theorien zu Nähe, Bindung und Beziehung.- Wie wird der Körper gesteuert?- Was ist Oxytocin?- Oxytocin und Eltern-Kind-Bindung.- Oxytocin in Beziehungen zwischen Erwachsenen.- Oxytocin und Vertrauen.- Nahrung als Ersatz für Nähe.- Nähe schenkt uns Gesundheit und ein längeres Leben.- Das Oxytocinerbe.

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3662473597
10-stellige ISBN 3662473593
Verlag Springer-Verlag GmbH
Imprint Springer Spektrum
Sprache Deutsch
Originalsprache Schwedisch
Auflage 1. Auflage im Jahr 2016
Anmerkungen zur Auflage 1. Aufl. 2016
Editionsform Non Books / PBS
Einbandart E-Book
Typ des digitalen Artikels PDF
Copyright PDF Watermark
Erscheinungsdatum 15. Januar 2016
Seitenzahl 273
Illustrationsbemerkung 17 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie
Beilage eBook
Originaltitel TNÄRHETENS HORMON - Oxytocinets roll i relationer
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Psychologie
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Geisteswissenschaften - Psychologie

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kunden sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ