Öffentlichkeit und Sprachwandel – Matthias Jung | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch

Öffentlichkeit und Sprachwandel

Zur Geschichte des Diskurses über die Atomenergie

Die Darstellung der Kontroverse um die Atomenergie als sprachlicher und zugleich gesellschaftlicher Entwicklungsprozeß zeigt die Diskrepanz zwischen Sprachbewußtsein und dem tatsächlichen Sprachwandel, der sich als das unbeabsichtigte Ergebnis vielfältiger Einflüsse und Intentionen erweist. Der Autor skizziert ein facettenreiches und spannendes Bild der politischen Sprachkultur der Bundesrepublik - insbesondere geht er auf die Rolle der Fachsprachen im öffentlichen Meinungsstreit ein -, und er deckt zahlreiche Irrtümer der wissenschaftlichen Sprachkritik auf.

"(...) Das Buch ist Linguisten und allen Wissenschaftlern, Politikern, Journalisten und sprachbewußten und sprachkritischen Laien, ja allen politisch mitdenkenden Bürgern zur Lektüre zu empfehlen - uneingeschränkt und dringend."

Sociolinguistica 10/96

Taschenbuch 10/1994
kostenloser Standardversand in DE gewöhnlich ca. 4-5 Werktage (Print on Demand)

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 1,75 € bis 3,25 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Autoreninformationen

Matthias Jung ist Dozent für germanistische Sprachwissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung.- I: Die Konsensphase in der Atomdiskussion.- 2 Phantasie und Sprache: ein Prolog.- 3 Wertewandel im Spiegel der Sprache.- 4 Der amerikanische Spracheinfluß der Frühphase.- 5 Die Atomindustrie im Sprachschatten.- II: Die Dissensphase in der Atomdiskussion.- 6 Neuer Protest und neue Sprache.- 7 Das Ende der sprachlichen Unschuld.- 8 Macht, Moral und Manipulation.- 9 Vom Tschernobyleffekt zum postnuklearen Sprachgebrauch.- III: Die Atomdiskussion als Lehrstück.- 10 Kritisches Sprachbewußtsein auf dem Prüfstand.- 11 Fachsprache in der Diskussion.- 12 Öffentlicher Sprachwandel.- 13 Die gesellschaftliche Funktion der Sprache.- Schlußbetrachtung.- Statistiken und Wortlisten.- Quellen- und Literaturverzeichnis.- Belegwortregister.- Namenregister.

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3531123929
10-stellige ISBN 3531123920
Verlag VS Verlag für Sozialwissenschaften
Sprache Deutsch
Anmerkungen zur Auflage 1994
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Taschenbuch
Erscheinungsdatum 1. Oktober 1994
Seitenzahl 284
Beilage Paperback
Format (L×B×H) 22,7cm × 15,5cm × 1,8cm
Gewicht 466g
Warengruppe des Lieferanten Sozialwissenschaften - Sozialwissenschaften allg.
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Sozialwissenschaften - Sozialwissenschaften allg.

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kunden sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ