Odradek: eine Leerstelle. Genaues Lesen von Franz Kafkas` "Die Sorge des Haus... – Andreas Schuster | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch

Odradek: eine Leerstelle. Genaues Lesen von Franz Kafkas` "Die Sorge des Hausvaters" und sich daraus ergebende Möglichkeiten für den Unterricht

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Didaktik, Note: 1,0, Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Deutsches Seminar), Veranstaltung: Fachdidaktik Deutsch: Genaues Lesen, 4 Literaturquellen, 1 Internetquellen Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit möchte den kurzen Text "Die Sorge des Hausvaters" von Franz Kafka unter zwei unterschiedlichen Aspekten behandeln. Einerseits soll eine Textanalyse unter der Ausschöpfung üblicher literatur- und sprachwissenschaftlicher Möglichkeiten erfolgen, anderseits sollen in einem zweiten Schritt Möglichkeiten der Didaktisierung aufgezeigt werden. In gewissem Sinne handelt es sich bei den daraus entstehenden zwei Teilen dieser Arbeit jedoch um ein Ganzes, indem die aufgezeigten Möglichkeiten, den Text im Deutschunterricht zu behandeln, aus der Textanalyse hervorgehen sollen.

Bei der Analyse soll auf interpretatorische Möglichkeiten, welche auf die Entscheidung für eine bestimmte Lesart zurückzuführen wären, verzichtet werden. Dies bedeutet, dass der Versuch unternommen werden soll, ein eingehendes Verständnis des Textes zu erlangen, welches sich ausschließlich auf den Text selbst stützt, ohne eine bestimmte Lesart zu favorisieren - freilich schließt dies den Rückgriff auf literatur- und sprachwissenschaftliche Kategorien, sowie intertextuelle Betrachtungen nicht kategorisch aus, es soll jedoch der Versuchung wiederstanden werden, die Ambiguität des Textes durch eine bestimmte Lesart auflösen zu wollen. Vielmehr ist es das Ziel dieser Arbeit, den Text in all seinen Aspekten zu analysieren, ohne daraus den Anspruch einer Deutungshoheit abzuleiten. Es soll dargestellt werden, inwiefern sich "Die Sorge des Hausvaters" in unterschiedliche Abschnitte gliedern lässt und im Text inhaltlich dementsprechend auf unterschiedlichen Ebenen Möglichkeiten des Erkenntnisgewinnes durchgespielt werden - hiermit soll gezeigt werden, inwiefern eine Entwicklungslinie des Textes auszumachen ist, welche die explizite Fragestellung und Problematisierung, die der Erzähler am Ende des Textes aufwirft, gestaltet.

Ausgehend von dieser genauen Analyse sollen exemplarisch zwei Möglichkeiten der Didaktisierung aufgezeigt werden, welche sich aus dem gewonnenen Textverständnis ableiten. Diese sollen den Versuch darstellen, Ansätze für die Unterrichtsgestaltung aufzuwerfen, welche sich direkt aus der genauen Lektüre der Erzählung ergeben.

E-Book 04/2007
ePub kein Kopierschutz
  • eReader
  • kindle
  • Computer
  • Smartphone

kein Adobe Account notwendig | Schriftgröße ist veränderbar/einstellbar


Sie erhalten nach dem Kauf das Buch als ePub, die Sie in jedem E-Book-Reader bzw. in jeder Reader-Software (z.B. dem kostenlosen Calibre) anzeigen können. Bei ePubs kann die Schriftart und Anzeige z.B. an Ihren Reader angepasst werden. Wir empfehlen dieses Format, da es ohne DRM (digitales Rechte-Management) auskommt.


Sofort lieferbar (Download)

Die angegebene Lieferzeit bezieht sich auf sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice oder Zahlung per Vorkasse) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,42 € bis 0,78 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3638689816
10-stellige ISBN 3638689816
Verlag GRIN Verlag
Sprache Deutsch
Auflage 1. Auflage im Jahr 2007
Anmerkungen zur Auflage 1. Auflage
Editionsform Non Books / PBS
Einbandart E-Book
Typ des digitalen Artikels ePub
Copyright Kein Kopierschutz
Erscheinungsdatum 16. April 2007
Seitenzahl 16
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Sprachwissenschaft
Mehrwertsteuer 5% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Geisteswissenschaften - Sprachwissenschaft

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kunden sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ