Nie vergessen – Christina Hein | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch
Autor/in: Christina Hein
Autor/in: Christina Hein

Nie vergessen

Stolpersteine in Kassel: Porträts von Menschen

Seit dem Jahr 2011 werden in Kassel Stolpersteine verlegt. Die wachsende Flächenskulptur zum
Gedenken an die Opfer des NS-Regimes breitet sich - wie an vielen Orten in Deutschland - auch
auf den Wegen und Bürgersteigen Kassels aus. Unzählige Mal war der Künstler und Initiator Gunter
Demnig in der Stadt, um eigenhändig die Stolpersteine in den Boden einzulassen. Für alle sichtbar
im Stadtbild sind die Messingplatten, auf denen die Namen und Lebensdaten der Menschen zu
lesen sind, die unter Hitlers Terrorherrschaft verfolgt, vertrieben, beraubt, gequält und ermordet
wurden. Dass ihre Namen und Schicksale nicht vergessen werden, ist nicht nur Gunter Demnigs
Ziel, auch der Verein Stolpersteine in Kassel unterstützt ihn mit seinen Recherchen vor Ort.
Und schließlich ist das Andenken der NS-Opfer aus Kassel auch das Anliegen dieser Publikation.
Die Journalistin Christina Hein stellt hier 23 Menschen vor, für die in Kassel Stolpersteine verlegt
wurden. Die Auswahl der Biografien ist dabei in keiner Weise repräsentativ für die Gesamtheit
der Opfer der Nationalsozialisten. Als ein kleiner Ausschnitt mit einigen individuellen Porträts
rückt sie Menschen in den Blickpunkt, die für die Millionen NS-Opfer stehen, die niemals vergessen
werden dürfen.

Taschenbuch 10/2020
kostenloser Standardversand in DE 69 Stück auf Lager
Lieferung bis Mi, 28.Sep. (ca. ¾), oder Do, 29.Sep. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 21 Stunden, 33 Minuten mit Paketversand.
Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.
Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,52 € bis 0,97 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Inhaltsverzeichnis

Grußwort des Vereins Stolpersteine in Kassel e. V.
Ein gemeinsames Anliegen     7

Einleitung
Leere Straßen

Dr. Felix Blumenfeld
"Ich gehe aus dieser Welt der Gemeinheit, Niedertracht und Unmenschlichkeit"    14

Alfred Gail
"Wir werden die letzten Opfer dieses Krieges sein"   20

Mathilde Popper
Als Jude "ritterlich gehandelt"  24

Dorrith Marianne Oppenheim
"Sei immer lieb und brav"  28

Marion Lieberg
Marion überlebte als Kindertransportkind
- die Eltern und der kleine Bruder starben im KZ  33

Wilhelmine Pötter
Nur Gott gehorsam    37

Wolfgang Schönfeld
Versteckt, inhaftiert, erschossen  41

Lisel Lore Israel
Statt Abitur Zwangsarbeit in der Rüstungsfabrik und Tod im KZ  45

Max Plaut
Das erste Mordopfer der Nazi-Gräuel in Kassel  49

Luise Nauhaus
"Sanft, still, gutmütig" 53

Kurt Finkenstein
"Bis ich muntrer Stieglitz flügellahm gemacht" 57

Joseph Blättner
Mit dem Kleinkind in den Tod  62

Hermann und Frieda Weiler
Erst die Pogromnacht 1938 öffnete ihnen die Augen 64

Hans Menges
Ein Mitläufer wurde zum NS-Gegner -
Er wollte "einschreiten gegen das, was sich hier abspielt" 69

Julius und Bella Dalberg
Von der SA misshandelt, in Sobibor ermordet 74

Werner Holländer
Wegen "Rassenschande" mit dem Fallbeil hingerichtet  78

Patres Johann Albert Kremer und Karl Schmidt
"Zeugen der Güte Gottes" - Katholische Ordensbrüder im Visier der Gestapo 84

Familie London
Ein Zylinder und eine Namensgleichheit   90

Richard Hauschildt
Er sah keinen Ausweg   94

Valentin Gabel
"Ich kenne den Weg, den ich gehen muss"  98

Anna Katz
"Ich habe doch nichts verbrochen"    102

Traugott Eschke
Ein politisches Opfer der NS-Diktatur macht in Kassel den Auftakt für die
Stolperstein-Verlegungen    106

Sara Nussbaum
Sie kam zu Fuß nach Kassel zurück   110

Interview mit dem Künstler
Gunter Demnig     116

Sponsoren   118

Bildnachweis   119

Impressum   120

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3933617859
10-stellige ISBN 3933617855
Verlag euregioverlag
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Taschenbuch
Erscheinungsdatum 01. Oktober 2020
Seitenzahl 120
Format (L×B×H) 23,1cm × 21,5cm × 1,2cm
Gewicht 431g
Warengruppe des Lieferanten Sozialwissenschaften - Politik, Soziologie
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Sozialwissenschaften - Politik, Soziologie

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kund/innen sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ