Neuland des strategischen Denkens – Hans A. Wüthrich | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch
Autor/in: Hans A. Wüthrich
Autor/in: Hans A. Wüthrich

Neuland des strategischen Denkens

Von der Strategietechnokratie zum mentalen Management

E-Book 03/2013
Ebook-pdfPDF Ebook-openkein Kopierschutz
  • Ebook-funktion-ereadereReader
  • Ebook-funktion-kindlekindle
  • Ebook-funktion-computerComputer
  • Ebook-funktion-smartphoneSmartphone

Ebook-funktion-keinaccountkein Adobe Account notwendig | Ebook-funktion-schrift-festSchriftgröße ist nicht veränderbar/einstellbar


Sie erhalten nach dem Kauf das Buch als ganz normale PDF-Datei, die Sie an jedem Gerät lesen können, das PDFs anzeigen kann. PDFs werden überall gleich angezeigt. Wir empfehlen dieses Format, da es ohne DRM (digitales Rechte-Management) auskommt.


Sofort lieferbar (Download)

Die angegebene Lieferzeit bezieht sich auf sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice oder Zahlung per Vorkasse) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 1,50 € bis 2,79 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Benachrichtigung

Inhaltsverzeichnis

Einführung.- I: Versuch Einer Entwicklungslogik Des Stategischen Denkens.- 1. Strategie zwischen Mythos und Schlagwort.- 1.1 Auf der Suche nach den strategischen Grundlagen.- 1.2 Dimensionen des strategischen Denkens.- 2. Strategisches Denken als Element der Kriegslehre.- 2.1 Problemstellung und Erfahrungshintergrund.- 2.2 Merkmale des strategischen Denkens bei Clausewitz.- A. Allgemeine strategische Grundsätze.- B. Moralisch-strategische Grundsätze.- C. Physisch-strategische Grundsätze.- D. Geographisch-strategische Grundsätze.- E. Geometrisch-strategische Grundsätze.- 2.3 Theoretisches Fundament.- 3. Strategisches Denken als Element der Managementlehre.- 3.1 Problemstellung und Erfahrungshintergrund.- 3.2 Merkmale des strategischen Denkens im Management.- 3.3 Basisprämissen.- 3.4 Theoretisches Fundament.- A. Historische Quellen.- B. Empirische Quellen.- C. Theoretische Quellen.- 4. Zusammenfassung.- 4.1 Unterschiede und Gemeinsamkeiten des Strategieverständnisses in der Kriegs- und in der Managementlehre.- 4.2 Finalitäten des heutigen betriebswirtschaftlichen Strategieverständnisses.- A. Freiheit im Handeln ("Autonomie Paradigma").- B. Wille zur Dominanz ("Kampfspiel Paradigma").- C. Machbarkeit dank Intelligenz ("Paradigma des rationalen Aktors").- II: Nutzen Des Strategischen Denkens.- 5. Eignung im Lichte der historischen Situation.- 5.1 Relevante Wertdominanzen.- 5.2 Adäquanz des strategischen Denkens.- A. Relativierung des Freiheitsanspruches.- B. Relativierung des Dominanzanspruches.- C. Relativierung des Machbarkeitsanspruches.- 6. Beitrag zur Lösung von Managementproblemen in der Vergangenheit.- 6.1 Relevante Managementprobleme.- 6.2 Eignung des heutigen strategischen Denkens zur Problemlösung.- A. Funktionsorientierte Erfahrungen.- B. Prozessorientierte Erfahrungen.- 6.3 Vergangenheitsbezogene Defizite des heutigen Strategieverständnisses.- 7. Beitrag zur Lösung von Managementproblemen in der Zukunft.- 7.1 Relevante Managementprobleme.- 7.2 Eignung des heutigen strategischen Denkens zur Problemlösung.- 7.3 Zukunftsbezogene Defizite des heutigen Strategieverständnisses.- 8 · Zusammenfassung.- 8.1 Erosion der Finalitäten.- 8.2 Relativierung inhaltlicher Merkmale.- 8.3 Ernüchternde "Nutzenbilanz".- III: AnfordErungen an Ein Neues, Ganzheitliches Strategieverstaendnis.- 9. Konturen eines meta-strategischen Denkens.- 9.1 Mimetisch postkompetitiv, statt egozentrischrivalisierend.- A. Heutige Merkmale.- B. Charakteristiken der zukünftigen Ausgangslage.- C. Zukünftige Merkmale.- 9.2 Schöpferisch proaktiv statt kausalanalytisch reaktiv.- A. Heutige Merkmale.- B. Charakteristiken der zukünftigen Ausgangslage.- C. Zukünftige Merkmale.- 9.3 Kontext- und sinnorientiert statt materiell leistungszentriert.- A. Heutige Merkmale.- B. Charakteristiken der zukünftigen Ausgangslage.- C. Zukünftige Merkmale.- 9.4 Basis zentriert und varietätsgenerierend statt monologisch und varietätsreduzierend.- A. Heutige Merkmale.- B. Charakteristiken der zukünftigen Ausgangslage..- C. Zukünftige Merkmale.- 9.5 Fliessend in der Zeit statt zyklisch-linear.- A. Heutige Merkmale.- B. Charakteristiken der zukünftigen Ausgangslage..- C. Zukünftige Merkmale.- 10. Zusammenfassung.- IV Kohsequbnzen Furr die Untbrnehhensfoehrung - Dib Metamorphose zom Mbntalen Mahagemeht -.- 11.Bausteine eines meritalen Managements.- 12. Baustein 1: Meta-strategisches Denken.- 12.1 Allgemeine Voraussetzungen einer Implementierung.- 12.2 Spezifische Voraussetzungen einer Implementierung im Unternehmen.- 13. Baustein 2: Strategie-Konzept.- 13.1 Strategie-Verstandnis.- 13.2 Strategie-Merkmale 253.- A. Werte-Basis ("value mission").- B. Geschäfts-Basis ("business mission").- C.Konsens-Basis ("behavioral standards").- 13.3 Strategie-Entwicklung.- A. Angepasster Entwicklungsprozess.- B. Veränderte methodisch-instrumentelle Basis.- 14. Baustein 3: Struktur-Konzept.- 14.1 Struktur-Verständnis.- 14.2 Struktur-Merkmale.- A. Merkmale der Aufbaustruktur.- B. Merkmale der Ablaufstruktur.- 14.3 Struktur-Entwicklung.- A. Angepasster Entwicklungsprozess.- B. Veränderte methodisch-instrumentelle Basis.- 15. Baustein 4: Kultur-Konzept.- 15.1 Kultur-Verständnis.- 15.2 Kultur-Merkmale.- A. Formale Kultur-Merkmale.- B. Inhaltliche Kultur-Merkmale.- 15.3 Kultur-Entwicklung.- A. Angepasster Entwicklungsprozess.- B. Veränderte methodisch-instrumentelle Basis.- 16. Zusammenf as sung.- Ausblick: "Neuland" erkennen, betreten und erschliessen.- Anhang A: Gesellschaftlicher Wertewandel.- Anhang B: Trendlandschaft 2000.- Literatur.

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3322879738
10-stellige ISBN 3322879739
Verlag Gabler Verlag
Imprint Gabler Verlag
Sprache Deutsch
Anmerkungen zur Auflage 1991
Editionsform Non Books / PBS
Einbandart E-Book
Typ des digitalen Artikels PDF
Copyright PDF Watermark
Erscheinungsdatum 9. März 2013
Seitenzahl 423
Beilage eBook
Warengruppe des Lieferanten Sozialwissenschaften - Wirtschaft
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Sozialwissenschaften - Wirtschaft

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kund/innen sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ