Neugestaltung der Staatenwelt im 21. Jahrhundert – Harald Bergbauer, Gerald Mann | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch

Neugestaltung der Staatenwelt im 21. Jahrhundert

Wie Sezession neue politische und ökonomische Strukturen schafft

Im gegenwärtigen Zeitenlauf gewinnt eine Paradoxie rasant an Bedeutung: Einerseits wächst die Welt in unvorstellbarer Weise zusammen. Andererseits wird die Welt kleinteiliger, weil Kollektive ihre Eigenarten betonen und nach Eigenstaatlichkeit streben. So ist die Gegenwart zunehmend durch Infragestellung und Zerfall von (über)staatlichen Bindungen bestimmt, die Individuen und Gemeinwesen bislang zusammengehalten haben. Tendenzen der Absonderung und Trennung brechen sich Bahn. Der vorliegende Sammelband verbindet Beiträge von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus unterschiedlichen akademischen Disziplinen, um die Vielfalt von Sezessionsbestrebungen zu analysieren und die Dimensionen dieser Entwicklungen bewusst zu machen. Das Buch bietet somit eine interdisziplinäre Sichtweise auf eine der starken Prägekräfte des 21. Jahrhunderts.
Taschenbuch 05/2021
kostenloser Standardversand in DE Neuerscheinen vsl. bis Mai
Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 1,57 € bis 2,92 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Autoreninformationen

Dr. Harald Bergbauer war langjährig als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule für Politik München und an der Bavarian School of Public Policy der TU München tätig. Er ist heute Dozent für Wirtschaftsethik und Sozialpolitik an der FOM Hochschule für Oekonomie und Management in München.
Dr. Gerald Mann ist gelernter Banker, Unternehmensanalyst und Manager im Verlagswesen, heute Professor für Volkswirtschaftslehre und regionaler Studienleiter der FOM Hochschule für Oekonomie und Management in München und Augsburg.

Inhaltsverzeichnis

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3658308537
10-stellige ISBN 3658308532
Verlag Springer-Verlag GmbH
Imprint Springer Gabler
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Taschenbuch
Erscheinungsdatum 9. Mai 2021
Seitenzahl 342
Illustrationsbemerkung 10 schwarz-weiße und 5 farbige Abbildungen, Bibliographie
Beilage Book
Warengruppe des Lieferanten Sozialwissenschaften - Wirtschaft
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Sozialwissenschaften - Wirtschaft

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kunden sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ