Nachlass zu Lebzeiten – Robert Musil, Fred Lönker | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch
Autor/in: Robert Musil
Herausgeber/in: Fred Lönker
Autor/in: Robert Musil
Herausgeber/in: Fred Lönker

Nachlass zu Lebzeiten

1936 gab Robert Musil meist zuerst im Zeitungs-Feuilleton erschienene, eigene Texte unter dem bezeichnenden Titel »Nachlass zu Lebzeiten« heraus. Darunter befinden sich so berühmte Werke wie »Das Fliegenpapier« oder »Die Amsel«. In der kleinen Form kann man hier den großen Autor bei der Arbeit beobachten: Der Band bietet auf diese Weise einen vorzüglichen Einstieg in das Gesamtwerk Musils.

Taschenbuch 11/2013
kostenloser Standardversand in DE auf Lager

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Lieferung bis Fr, 29.Okt. (ca. ¾), oder Sa , 30.Okt. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 4 Stunden, 56 Minuten mit Paketversand.

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,21 € bis 0,39 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Benachrichtigung

Autoreninformationen

Robert Musil (6.11.1880 St. Ruprecht bei Klagenfurt - 15.4.1942 Genf) gehört zu den wesentlichen Protagonisten der literarischen Moderne. Sein verschlungener Lebensweg, der neben Militärdienst auch Studien in Maschinenbau sowie in Philosophie und Psychologie umfasst, prägt seine Literatur. Mittelpunkt seiner Werke ist das Ringen des modernen Individuums um Gewissheit und Bestimmtheit. In »Die Verwirrungen des Zöglings Törleß« stellt Musil der empirischen Weltdeutung eine psychologische gegenüber. Dieses Konzept wird im »Mann ohne Eigenschaften« weiter zugespitzt: Hier skizziert Musil das Bild des »Möglichkeitsmenschen«. Dieser reagiert auf ein Überangebot an zeitgleich vorhandenen Möglichkeiten überfordert, sodass er alles werden »kann«, doch niemals »wird« und somit stets unvollendet bleibt. Dieses Romanvorhaben bleibt gleichermaßen unabgeschlossen.

Inhaltsverzeichnis

Nachlass zu Lebzeiten
Vorbemerkung

I. Bilder
Das Fliegenpapier
Die Affeninsel
Fischer an der Ostsee
Inflation
Kann ein Pferd lachen?
Der Erweckte
Schafe, anders gesehen
Sarkophagdeckel
Hasenkatastrophe
Die Maus
Hellhörigkeit
Slowenisches Dorfbegräbnis
Mädchen und Helden
Pension Nimmermehr

II. Unfreundliche Betrachtungen
Schwarze Magie
Türen und Tore
Denkmale
Der Malsteller
Eine Kulturfrage
Unter lauter Dichtern und Denkern
Kunstjubiläum
Triëdere
Hier ist es schön
Wer hat dich, du schöner Wald ...?
Der bedrohte Ödipus

III. Geschichten, die keine sind
Der Riese Agoag
Ein Mensch ohne Charakter
Eine Geschichte aus drei Jahrhunderten
Kindergeschichte

IV. Die Amsel

Anhang
Zu dieser Ausgabe
Anmerkungen
Literaturhinweise
Nachwort

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3150189900
10-stellige ISBN 315018990X
Verlag Reclam Philipp Jun.
Sprache Deutsch
Editionsform Taschenbuch
Einbandart Taschenbuch
Erscheinungsdatum 4. November 2013
Seitenzahl 192
Format (L×B×H) 14,7cm × 9,5cm × 1,2cm
Gewicht 94g
Warengruppe des Lieferanten Belletristik - Erzählende Literatur
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Belletristik - Erzählende Literatur

Kund/innen, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kund/innen sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ