MERKUR Gegründet 1947 als Deutsche Zeitschrift für europäisches Denken - 2020-07 – Christian Demand | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch
Herausgeber: Christian Demand
Herausgeber: Christian Demand

MERKUR Gegründet 1947 als Deutsche Zeitschrift für europäisches Denken - 2020-07

Nr. 854, Heft 7, Juli 2020

Charlotte Klonk und Patrick Bahners räumen mit den lange gepflegten Exkulpationsmythen um den den Nazis sehr zugeneigten Maler Emil Nolde auf. Der Streit um Achille Mbembes angeblichen Antisemitismus ist das Musterbeispiel einer verfahrenen Debatte - Cristina Nord nähert sich den schwierigen Aspekten des Falls so genau wie behutsam. Der Historiker Thomas Zimmer erzählt eine Diskursgeschichte der Bekämpfung von Pandemien.

In seiner zweiten Philosophiekolumne geht Gunnar Hindrichs der Frage nach, wo es in der zeitgenössischen Philosophie noch eine produktive Hegel-Rezeption gibt. Jakob Hessing erinnert an den eigenwilligen, Israel strikt verbunden gebliebenen Linken Eike Geisel. Die neue Karl-Kraus-Biografie von Jens Malte Fischer nimmt sich Burkhard Müller vor - und hat fast nur Gutes zu sagen.

Alban Werner versucht ein Resümee der politischen Entwicklung der zehner Jahre. Thomas Thiemeyer stellt neuere Konzeptionen zur Vermittlung des Wissens in Museen vor. David Wagner war bei Wagner in Bayreuth und erinnert sich an frühere Begegnungen mit dessen Musik. In Günter Hacks Serie mit Vogelminiaturen geht es dieses Mal um den Hänfling. Und Robin Detje wartet vergeblich auf ein Aquarium.

E-Book 06/2020
ePub kein Kopierschutz
  • eReader
  • kindle
  • Computer
  • Smartphone

kein Adobe Account notwendig | Schriftgröße ist veränderbar/einstellbar


Sie erhalten nach dem Kauf das Buch als ePub, die Sie in jedem E-Book-Reader bzw. in jeder Reader-Software (z.B. dem kostenlosen Calibre) anzeigen können. Bei ePubs kann die Schriftart und Anzeige z.B. an Ihren Reader angepasst werden. Wir empfehlen dieses Format, da es ohne DRM (digitales Rechte-Management) auskommt.


Sofort lieferbar (Download)

Die angegebene Lieferzeit bezieht sich auf sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice oder Zahlung per Vorkasse) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,35 € bis 0,65 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Autoreninformationen

Christian Demand, Jg. 1960, Herausgeber des MERKUR, hat Philosophie und Politikwissenschaft studiert und die Deutsche Journalistenschule absolviert. Er war als Musiker und Komponist tätig, später als Hörfunkjournalist beim Bayerischen Rundfunk. Nach Promotion und Habilitation in Philosophie unterrichtete er als Gastprofessor für philosophische Ästhetik an der Universität für angewandte Kunst Wien. 2006 wurde er auf den Lehrstuhl für Kunstgeschichte der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg berufen, wo er bis 2012 lehrt. Buchveröffentlichungen: Die Beschämung der Philister: Wie die Kunst sich der Kritik entledigte (2003), Wie kommt die Ordnung in die Kunst? (2010).

Inhaltsverzeichnis

CHARLOTTE KLONK/PATRICK BAHNERS
Durch die Blume - der Fall Emil Nolde

CRISTINA NORD
Einig, uneins zu sein.
Zur Debatte um Achille Mbembe

THOMAS ZIMMER
Das Zeitalter der Pandemien.
Von der Cholera bis Covid-19

GUNNAR HINDRICHS
Philosophiekolumne.
Der Weltbegriff der Philosophie

JAKOB HESSING
Aporien der Kritik.
Eike Geisel und die Juden

BURKHARD MÜLLER
Der Jüngste der großen Verdunkelten.
Ein neuer Blick auf Karl Kraus

THOMAS THIEMEYER
Wissenschaftskommunikation in "postfaktischen" Zeiten

ALBAN WERNER
Sie kennen mich nicht mehr.
Versuch, die Signaturen der zehner Jahre zu begreifen

DAVID WAGNER
Hausbesuche IV: Bayreuth.
Wagner sucht Wagner

GÜNTER HACK
Gespräch mit einem Hänfling

ROBIN DETJE
Erschleichung des Gefühls der Unendlichkeit

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3608111781
10-stellige ISBN 3608111786
Verlag Klett-Cotta Verlag
Sprache Deutsch
Originalsprache Deutsch
Editionsform Non Books / PBS
Einbandart E-Book
Typ des digitalen Artikels ePub
Copyright ePub Watermark
Erscheinungsdatum 22. Juni 2020
Seitenzahl 104
Warengruppe des Lieferanten Belletristik - Lyrik, Dramatik, Essays
Mehrwertsteuer 5% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Belletristik - Lyrik, Dramatik, Essays

Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, sahen auch an:

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kunden sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ