Manne Forschtrat – Bernd Wolff | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch
Autor: Bernd Wolff
Autor: Bernd Wolff

Manne Forschtrat

In Möncherode, einem kleinen Ort im Harz, geht der Sommer zu Ende und mit ihm die Ferien. Manfred Witteweg, von Lehrer Hüttenrauch "Forschtrat" genannt, weil er sich so gut in der Natur auskennt und allerhand Tiere hält, freut sich auf den Neubeginn. Doch dann begeht er einen verhängnisvollen Fehler: gegenüber seinem Mitschüler Peeke Siemer prahlt er damit, einen von den Waschbären fangen zu können, die sich erst kürzlich in der Gegend angesiedelt haben, und setzt seine sprechende Krähe als Wetteinsatz ein. Von dem Kuhhirten Papa Palm entwendet er dazu eine alte Kastenfalle, die dieser sowieso nicht mehr braucht. Fast gelingt sein Vorhaben, doch da wird er von Fremden gestört. Von nun an geht vieles schief, und Manne muß seine ganze Erfindungsgabe aufbringen, um sich, seine Freundschaften und seinen Tierbestand zu erhalten. Weil aber in Möncherode einer auf den anderen angewiesen ist, findet sich immer wieder eine Lösung, wenn auch mitunter auf Umwegen.
Eine lustige Schulgeschichte aus den sechziger Jahren, in der manches drunter und drüber geht, aber letztlich doch immer weiter.
LESEPROBE:
Gleich von der Bushaltestelle aus war Herr Hüttenrauch noch mal zum Schulgarten gegangen. Die Sache mit dem Baldrian ließ ihm keine Ruhe. Eigentlich ist es ja Dummheit! denkt er, als er über den Weidezaun springt. Auf den Forschtrat kann ich mich doch verlassen.
Aber dann steht er vor dem Beet, und er bekommt bald einen Überschlag. Als hätten dort Wildschweine gebrochen, so sieht es aus. Von den Baldrianpflanzen keine Spur. Was geht hier vor?
Wutentbrannt stiefelt Lehrer Hüttenrauch zu Mutter Marten und klopft Fräulein Adam heraus.
"Kollegin Adam, was haben Sie mit dem Baldrian gemacht?", schimpft er erregt.
Habe ich etwas verkehrt gemacht? überlegt Fräulein Adam erschrocken, als sie Herrn Hüttenrauch so zornig vor sich sieht. Sie versucht sich zu rechtfertigen: "Ich habe alles Verfügbare nachgelesen, aber über Anbau habe ich nichts gefunden. Sie selber haben mir nichts gesagt, außer, ich soll mich nach Ihrem Forschtrat richten. Wenn die Pflanzen nicht so stehen, wie Sie sich das wünschen, haben Sie sich das selbst zuzuschreiben!"
"Nicht so stehen, wie ich mir das wünsche? Sagten Sie, nicht so stehen, wie ich mir das wünsche? Sie stehen überhaupt nicht, weit und breit nichts von Baldrian zu sehen! So liegen die Tatsachen!"
"Das stimmt nicht!", verwahrt sich Fräulein Adam entschieden. "Wir haben anderthalb Beete bepflanzt, ungefähr hundertdreißig Pflänzchen."

E-Book 09/2014
PDF kein Kopierschutz
  • eReader
  • kindle
  • Computer
  • Smartphone

kein Adobe Account notwendig | Schriftgröße ist nicht veränderbar/einstellbar


Sie erhalten nach dem Kauf das Buch als ganz normale PDF-Datei, die Sie an jedem Gerät lesen können, das PDFs anzeigen kann. PDFs werden überall gleich angezeigt. Wir empfehlen dieses Format, da es ohne DRM (digitales Rechte-Management) auskommt.


Sofort lieferbar (Download)

Die angegebene Lieferzeit bezieht sich auf sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice oder Zahlung per Vorkasse) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,28 € bis 0,52 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Autoreninformationen

Geboren 12.9.1939 in Magdeburg als zweites von drei Kindern des Revierförsters Ernst Wolff aus Lödderitz, 1940 Umzug nach Wernigerode, dort aufgewachsen bis zum Abitur 1957.
1957 - 1960 Pädagogikstudium in Erfurt, Fachrichtung Deutsch/Kunsterziehung, erste Kontaktnahme zum Schriftstellerverband in Weimar, Arbeitsgemeinschaft Junger Autoren Naturlyrik, Veröffentlichungen in "Unterm Brocken" (Heimatzeitschrift des Kreises Wernigerode 1957 - 1963).
1960 erste Lehrerstelle in Werben (Elbe) im ...

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3956550447
10-stellige ISBN 3956550447
Verlag EDITION digital
Sprache Deutsch
Editionsform Non Books / PBS
Einbandart E-Book
Typ des digitalen Artikels PDF
Copyright PDF Watermark
Erscheinungsdatum 10. September 2014
Seitenzahl 144
Warengruppe des Lieferanten Kinder- und Jugendbücher - Romane, Erzählungen
Mehrwertsteuer 5% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Kinder- und Jugendbücher - Romane, Erzählungen

Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, sahen auch an:

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kunden sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ