Leben und Wirken der Fanny Lewald – Krimhild Stöver | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch

Leben und Wirken der Fanny Lewald

Grenzen und Möglichkeiten einer Schriftstellerin im gesellschaftlichen Kontext des 19. Jahrhunderts

Fanny Lewald (1811-1889) - Künstlerin, Einzelkämpferin, Leitfigur. Vor dem Hintergrund ihrer außergewöhnlichen Biographie und der intensiven zeitgenössischen Rezeption ist es durchaus verwunderlich, daß ihr Werk heute weitgehend vergessen ist. Fanny Lewald, Tochter eines jüdischen Kaufmanns, war nicht nur eine herausragende und charakterstarke Persönlichkeit, die mutig für ihre Interessen eintrat, sie gehörte auch zu den Wegbereitern der Emanzipation in einer Männerdomäne. Zentraler Wirkungsort war Berlin.
Es gelang ihr trotz heftiger äußerer Widerstände, sich als Schriftstellerin und Salonnière eine Plattform für politisches Handeln zu errichten und ein "weibliches Pendant" zu den männlichen Machtinstitutionen aufzubauen. Gleichzeitig bewahrte sie sich jedoch ihre Weiblichkeit, verzichtete auf ein der damaligen Mode entsprechendes männliches Pseudonym und fand sogar in der Ehe, die von vielen Feministinnen um jeden Preis gemieden wurde, ein Gefühl von Freiheit und Geborgenheit.
Durch ihre gesellschaftliche und künstlerische Stellung kam sie in Verbindung mit vielen renommierten Schriftstellern wie Heinrich Heine, Gottfried Keller oder Theodor Fontane.

E-Book 12/2014
PDF kein Kopierschutz
  • eReader
  • kindle
  • Computer
  • Smartphone

kein Adobe Account notwendig | Schriftgröße ist nicht veränderbar/einstellbar


Sie erhalten nach dem Kauf das Buch als ganz normale PDF-Datei, die Sie an jedem Gerät lesen können, das PDFs anzeigen kann. PDFs werden überall gleich angezeigt. Wir empfehlen dieses Format, da es ohne DRM (digitales Rechte-Management) auskommt.


Sofort lieferbar (Download)

Die angegebene Lieferzeit bezieht sich auf sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice oder Zahlung per Vorkasse) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,63 € bis 1,17 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Autoreninformationen

Krimhild Stöver wurde 1937 in Cranz geboren. Nach dem Studium der Pädagogik war sie als Lehrerin tätig. Sie veröffentlichte sechs Bücher und zahlreiche Aufsätze über regionale Künstler sowie zwei eigene Lyrikbände. Ferner publizierte sie Prosa und Lyrik in Anthologien und Zeitschriften und arbeitete an verschiedenen Ausstellungskatalogen mit.

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3868156515
10-stellige ISBN 3868156518
Verlag Igel Verlag
Sprache Deutsch
Auflage 2. Auflage im Jahr 2014
Anmerkungen zur Auflage Ungekürzte Ausgabe
Editionsform Non Books / PBS
Einbandart E-Book
Typ des digitalen Artikels PDF
Copyright PDF Watermark
Erscheinungsdatum 1. Dezember 2014
Seitenzahl 136
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Sprachwissenschaft
Mehrwertsteuer 5% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Geisteswissenschaften - Sprachwissenschaft

Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, sahen auch an:

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kunden sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ