Kants »Kritik der reinen Vernunft« als transzendentale Metaphysik – Friedrich-Wilhelm Von Herrmann | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch

Kants »Kritik der reinen Vernunft« als transzendentale Metaphysik

Die von Kant selbst als »Metaphysik der Metaphysik« verstandene und
so benannte Kritik der reinen Vernunft gelangt in der vorliegenden
Kant-Monographie als Transzendentale Metaphysik zur Auslegung,
indem die Transzendentalität der Transzendentalen Aesthetik von
Raum und Zeit sowie der Transzendentalen Analytik der reinen Verstandesbegriffe
und Grundsätze des reinen Verstandes den leitenden
Gesichtspunkt für die durchgehend phänomenologische Text- und
Sachinterpretation bildet.

Gebunden 06/2021
kostenloser Standardversand in DE Neuerscheinung / Neuauflage vsl. innerhalb einiger Monate / Jahre
Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 1,04 € bis 1,94 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Benachrichtigung

Autoreninformationen

Friedrich-Wilhelm von Herrmann ist emeritierter Professor für Philosophie
an der Universität Freiburg im Breisgau und wurde von Martin
Heidegger, dessen Privatassistent er war, als »philosophischer Hauptmitarbeiter
an seiner Gesamtausgabe« von 102 Bänden eingesetzt, von
denen seit 1975 bereits 93 Bände erschienen sind. Außer zahlreichen
Publikationen zu Heidegger hat er Monographien zu Augustinus, Descartes
und Leibniz verfasst. Zuletzt bei K&N erschienen: Intentionalität
und Welt in der Phänomenologie Edmund Husserls. Zwei Freiburger
Vorlesungen (2020).

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3826073168
10-stellige ISBN 3826073169
Verlag Königshausen & Neumann
Sprache Deutsch
Originalsprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Gebunden
Erscheinungsdatum 1. Juni 2021
Seitenzahl 320
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Philosophie
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Geisteswissenschaften - Philosophie

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kunden sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ