Juli Zeh – Gabriele Ewenz, Juli Zeh | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch
Zusammengestellt: Gabriele Ewenz
Autor/in: Juli Zeh
Bearbeitung: Gabriele Ewenz
Zusammengestellt: Gabriele Ewenz
Autor/in: Juli Zeh
Bearbeitung: Gabriele Ewenz

Juli Zeh

Heinrich-Böll-Preis der Stadt Köln 2019

Die Schriftstellerin Juli Zeh ist Trägerin des Kölner Heinrich-Böll-Preises 2019. Aus diesem Anlass entstand der 3. Band der Preisreden in der Schriftenreihe des Heinrich-Böll-Archiv und des Literatur-in-Köln-Archiv (LiK). In der Begründung der Jury wurde hervorgehoben, dass Juli Zeh zu den Schriftstellerinnen zählt, die einen der ersten Plätze in der deutschen Gegenwartsliteratur für sich in Anspruch nehmen dürfen. Zeh bewegt sich in ihren Texten "im Grenzbereich von Literatur und Politik, von Dichtung und Wahrheit". Die nie dominierende Politik durchdringe ihre Prosa selbst dort, wo kein politisches Wort falle. Das Werk der gebürtigen Bonnerin kann als Beleg für eine Repolitisierung von Schriftstellern und Schriftstellerinnen gelesen werden und dies gilt zweifelsohne auch für Zehs öffentliche Wirkung und ihr politisches Engagement. - Der Band beinhaltet die Dankesrede der Preisträgerin, die Laudatio von Burkhardt Spinnen sowie faksimilierte Seiten aus den Notizbüchern von Juli Zeh.

Softcover-Buch 05/2020
kostenloser Standardversand in DE 13 Stück auf Lager
Lieferung bis Di, 19.Okt. (ca. ¾), oder Mi , 20.Okt. (ca. ¼): bestellen Sie in den nächsten 1 Tagen, 13 Stunden, 22 Minuten mit Paketversand.

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 0,35 € bis 0,65 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Benachrichtigung

Autoreninformationen

Juli Zeh, Schriftstellerin und Juristin, studierte von 1993-1998 Jura in Passau und Leipzig. 1996-2000 Studium am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig und 1999-2001 Studium des Europa- und Völkerrechts sowie 2001-2003 Referendariat; 2010 Promotion mit einer völkerrechtlichen Studie an der Universität Saarbrücken. Längere Aufenthalte in New York und Krakau. Zeh ist eine politisch engagierte Autorin von Romanen, Hörspielen, Theaterstücken, Kinderbüchern, Sachbüchern, Essays und Kolumnen. Schon ihr Debütroman "Adler und Engel" (2001) wurde zu einem Bestseller. Die schlichte, nüchterne Sprache Zehs und ihr gesellschaftskritischer Sarkasmus zeigen sich auch in den Romanen "Spieltrieb", "Schilf", "Nullzeit" und "Unterleuten" (Verfilmung: ZDF, 2020). Ihr Werk wurde bislang in 35 Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet. Seit 2019 arbeitet Juli Zeh als ehrenamtliche Richterin am Verfassungsgericht des Landes Brandenburg.

Inhaltsverzeichnis

1. Henriette Reker: Rede anlässlich der Verleihung des Heinrich-Böll-Preises 2019 an Juli Zeh 2. Burkhard Spinnen: Laudatio auf Juli Zeh anlässlich der Verleihung des Heinrich-Böll-Preises 2019 3. Juli Zeh: Dankesrede 4. Aus den Notizbüchern von Juli Zeh 5. Gabriele Ewenz: Anmerkungen zum Heinrich-Böll-Preis der Stadt Köln 6. Biogramme

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3926397478
10-stellige ISBN 3926397470
Verlag Bittner, Klaus GmbH
Sprache Deutsch
Editionsform Taschenbuch
Einbandart Softcover-Buch
Erscheinungsdatum 1. Mai 2020
Seitenzahl 47
Format (L×B×H) 19,6cm × 12,0cm × 0,6cm
Gewicht 94g
Warengruppe des Lieferanten Belletristik - Erzählende Literatur
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Belletristik - Erzählende Literatur

Andere Leute, die diesen Artikel angesehen haben, sahen auch an:

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kund/innen sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ