Islam im europäischen Kontext – Bülent Ucar | buch7 – Der soziale Buchhandel
Bitte warten ...
icon suche icon merkliste icon warenkorb
Blick ins Buch
Herausgeber: Bülent Ucar
Herausgeber: Bülent Ucar

Islam im europäischen Kontext

Selbstwahrnehmungen und Außensichten

Dieser neunte Band der ROI - Reihe für Osnabrücker Islamstudien - stellt die Dokumentation der Ringvorlesungen im Rahmen des Studienganges Islamische Religionspädagogik der Universität Osnabrück dar. Der Sammelband ist eine weitere Vertiefung der in den vorangegangen ROI-Bänden aufgeworfenen Fragestellungen zu Islam und Integration in Europa. Im Mittelpunkt der Beiträge steht, wie gelebte Vielfalt in Einheit in Zeiten von Säkularisierung und Individualisierung auch für die muslimische Umma in Deutschland und Europa realisiert werden kann. Wie kann sich also eine heterogene Gesellschaft im Sinne von Anerkennung, Partizipation, Gleichberechtigung und Normalität entwickeln? In den versammelten Beiträgen werden zahlreiche Blickwinkel auf islam- und integrationspolitische, islamtheologische, interreligiöse und religionswissenschaftliche Fragen präsentiert.

Gebunden 01/2013
kostenloser Standardversand in DE gewöhnlich ca. 4-5 Werktage (Print on Demand)

Die angegebenen Lieferzeiten beziehen sich auf den Paketversand und sofortige Zahlung (z.B. Zahlung per Lastschrift, PayPal oder Sofortüberweisung).
Der kostenlose Standardversand (2-5 Werktage) benötigt in der Regel länger als der kostenpflichtige Paketversand (1-2 Werktage). Sonderfälle, die zu längeren Lieferzeiten führen können (Bsp: Bemerkung für Kundenservice, Zahlung per Vorkasse oder Sendung ins Ausland) haben wir hier für Sie detailliert beschrieben.

Spenden icon Dank Ihres Kaufes spendet buch7 ca. 2,24 € bis 4,15 €.

Die hier angegebene Schätzung beruht auf dem durchschnittlichen Fördervolumen der letzten Monate und Jahre. Über die Vergabe und den Umfang der finanziellen Unterstützung entscheidet das Gremium von buch7.de.

Die genaue Höhe hängt von der aktuellen Geschäftsentwicklung ab. Natürlich wollen wir so viele Projekte wie möglich unterstützen.

Den tatsächlichen Umfang der Förderungen sowie die Empfänger sehen Sie auf unserer Startseite rechts oben, mehr Details finden Sie hier.

Weitere Informationen zu unserer Kostenstruktur finden Sie hier.

Benachrichtigung

Autoreninformationen

Bülent Ucar ist seit 2007 Inhaber des Lehrstuhls für Islamische Religionspädagogik sowie Direktor des Instituts für Islamische Theologie (IIT) an der Universität Osnabrück. Seit Mai 2010 ist er Mitglied der Deutschen Islam Konferenz (DIK) beim Bundesministerium des Innern.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt: Bülent Ucar: Einführende Gedanken - Arnulf von Scheliha: Grußwort zur Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Bülent Ucar - Martina Blasberg-Kuhnke: Grußwort anlässlich der Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Ucar - Bülent Ucar: Normen des Grundgesetzes und Wandelbarkeit der Scharia - Herausforderungen an die Islamische Religionspädagogik - Rauf Ceylan: Muslime in säkularen Gesellschaften in Europa als Objekt der Forschung: religionswissenschaftliche Perspektiven unter besonderer Berücksichtigung der Moscheen in Deutschland - Seyfi Bozkus: Der Islam - die nicht verstandene Religion - Sayed M. Talgharizadeh: Beitrag der islamischen Philosophie und Mystik zur Integration der Muslime in Deutschland - Erol Pürlü: Moschee als Ort der Integration - Cem Zorlu: Einige Analysen zu den Problemen von Muslimen in Deutschland: Vorschläge in Bezug auf Moscheegemeinden - Mohammed Ghareibeh: Notwendigkeit und Chancen der Islamischen Theologie in Deutschland - Yilmaz Bulut: Islamische Studien im Sinne einer Islamischen Theologie: ein Perspektivwechsel von der Defizitorientierung zur Kompetenzförderung in Hinblick auf Muslime? - Ismail H. Yavuzcan: Heideggers Seinsfrage als Korrelat in der Begegnung mit dem Muslimsein in Deutschland - Möglichkeiten und Grenzen. Ein hermeneutischer Versuch - Ibrahim Dzafic: Die moderne Koraninterpretation von Husein Djozo und sein Beitrag zur Integration - Nimetullah Akin: Wer bestimmt die Islamische Theologie und nach welchen Kriterien? - Ahmed Akgündüz: Die Legitimation von Wissen im Islam - Özcan Hidir: Annäherungen an den Koran und den Propheten «im Westen»/Okzident - Abdurrahim Kozali: Die Funktionen des Rechts und einige Bemerkungen zu den zentralen Koranversen über die Polygamie aus der Sicht der hanafitischen Rechtsmethodologie (uul al-fiqh) - Yasar Sarikaya: «Gebt acht auf Gott und Seinen Gesandten...!» (Koran 8/20) - Wie (unterschiedlich) Muslime ihrem Propheten folgen -Merdan Günes: aSr im Diskurs der Mutakallimun und islamischen Philosophen - Ulrich Steuten: Islam zwischen Christentum und Demokratie: der interreligiöse und interkulturelle Diskurs mit Muslimen in Deutschland - Ulrich Schoen: Doppelt unter Druck: Muslime in Europa zwischen christlichem und säkularistischem Fundamentalismus - Klaus von Stosch: Herausforderung Theologie - Ein christlicher Blick auf muslimische Sichtweisen bezüglich des Theodizeeproblems - Ina Wunn: Islam in Deutschland - deutscher Islam - Avni Altiner: Islam in Deutschland zwischen Anerkennung und Ignoranz - Gerhard Robbers: 50 Jahre muslimische Zuwanderung und die Anerkennung muslimischer Verbände als Körperschaft des öffentlichen Rechts - Ansgar Hense: Staatsverträge mit Muslimen in Europa und Deutschland - Chancen und Schwierigkeiten - Heiner Bielefeldt: «Fremdbild» Islam - Frank Rottmann: Religiöse Toleranz als staatlicher Erziehungsauftrag - Grundrechtliche Bekenntnisfreiheit und verfassungsrechtliches Toleranzangebot in der Schule - Klaus Spenlen: Integration und praktische Konkordanz - Bacem Dziri: Al-Andalus: Wurzeln einer europäisch-islamischen Kultur - Mehmet Özdemir: Herrschaft, Kultur, Gesellschaft in Andalusien - eine Betrachtung historischer Entwicklungsprozesse - Mohssen Massarrat: Islam und Demokratie - ein Widerspruch? Versuch einer politikwissenschaftlichen Erklärung - Mathias Rohe: Muslimische Grundhaltungen zum säkularen demokratischen Rechtsstaat in Europa - Dietrich Jung: Gott, Götter, Gottlosigkeit: Islam und säkulare Gesellschaft - Johannes Gabriel Goltz: Die Deutsche Islam Konferenz. Die erste Phase 2006-2009: Ein zusammenfassender

Produktdetails

EAN / 13-stellige ISBN 978-3631607091
10-stellige ISBN 3631607091
Verlag Peter Lang
Sprache Deutsch
Editionsform Hardcover / Softcover / Karten
Einbandart Gebunden
Erscheinungsdatum 31. Januar 2013
Seitenzahl 522
Beilage HC gerader Rücken kaschiert
Format (L×B×H) 21,6cm × 15,3cm × 3,1cm
Gewicht 780g
Warengruppe des Lieferanten Geisteswissenschaften - Religion, Theologie
Mehrwertsteuer 7% (im angegebenen Preis enthalten)
Bestseller aus dieser Kategorie

Geisteswissenschaften - Religion, Theologie

Noch nicht das passende gefunden?
Verschenken Sie einfach einen Gutschein.

Auch hier werden natürlich 75% des Gewinns gespendet.

Gutschein kaufen

Was unsere Kunden sagen:

Impressum Datenschutz Hilfe / FAQ